Fußball


16.09.2019 SCB - Sportfreunde Hennef 5 : 3 ( 2 : 2 )

Am Montag, den 16.09.2019 fand das Rückspiel Spiel der Seniorenmannschaft des SCB  gegen die Sportfreunde. Hennef in Happerschoß statt. Die Mannschaft der Sportfreunde war sehr motiviert und wollte die hohe Niederlage (1 : 5) aus dem Hinspiel wieder gutmachen.

So entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen hüben wie Drüben.  So gingen die Sportfreunde nach 15 Minuten mit 1 : 0 in Führung. Doch nur 5 Minuten später, nach einem Pass von Jan Dahlhäuser auf Lucas Krieger, schoss der mit einem Flachschuss das Tor zum 1: 1 Ausgleich. Aber nur 3 Minuten später gelang den Sportfreunde das Tor zum 2 : 1. Doch die Antwort dauerte nicht lange, als nach einer Flanke von Markus Lohmar, Niklas Böhner mit einem Kopfball das 2 : 2 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In Halbzeit zwei waren gerade mal 4 Minuten gespielt, als Felix Dreckmann, nach Doppelpass mit Lucas Krieger das Tor zur 3 : 2 Führung erzielte. Mitte der 2. Halbzeit war es dann Markus Lohmar der mit einem Flachschuss das Ergebnis auf4 : 2 erhöhte. Nur vier Minuten später, nach einem Eckball von Jan Dahlhäuser, war Lucas Krieger zu Stelle, und mit einem Direktschuss aus 10 m schoss er das 5 : 2. Doch die Sportfreunde gaben nicht auf und 10 Minuten vor Spielende verkürzten sie auf 5 : 3. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schluss.

Der Seniorenmannschaft des SCB gelang damit im dritten Spiel der dritte Sieg, wobei sie immer 5 Tore schossen.

Folgende Spieler wurden auf SCB-Seite eingesetzt: Jochen Stoßberg, John Münchrath, Felix Dreckmann, Ali Taher, Joscha Ehses, Markus Lohmar, Jan Dahlhäuser, Niklas Böhner,  Lucas Krieger, Tobias Orth, Max Klein und Rainer Versteeg.


02.09.2019 TUS Winterscheid AH  : SCB- AH 1 : 2 ( 0 : 0 )


Bei herrlichem Fußballwetter fand das Rückspiel der SCB-AH  gegen Winterscheid in Winterscheid statt. Nach der empfindliche Niederlage aus dem ersten Spiel, trat Winterscheid diesmal mit einer ganz anderen Mannschaft an, die diesmal auch ebenbürtig war. So entwickelte sich von Anfang an ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen Hüben wie Drüben. Die größte hatte Markus Lohmar, doch sein Kopfball, nach einer Ecke, ging leider nur an den Pfosten. So wurde torlos die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren gerade mal zwei Minuten gespielt, als ein langer Ball von der SCB-Abwehr unterlaufen wurde, und die Winterscheider mit 1 : 0 in Führung gingen. Doch nur fünf Minuten später, gab die SCB-Elf die Antwort. Nach einer Kombination von Lucas Krieger zu Markus Lohmar, setzte dieser mit einem Flachpass Niklas Böhner ein, der setzte sich im Strafraum durch und erzielte das Tor zum 1 : 1. Nur 5 Minuten später war es Lucas Krieger, der mit einem Rückzieher aus 12 m den Ball mit einer Bogenlampe zum 2 : 1 einschoss. Jetzt ging es hin und her, aber die SCB-Abwehr stand gut. Lucas Krieger hatte mit einer Volleyabnahme Pech, dass er nur den Pfosten  traf und Thomas Harth schoss einen Freistoß aus 18 m ebenfalls an den Pfosten. So blieb es schließlich bei dem 2 : 1 Sieg für die SCB-Mannschaft. Der Sieg war allein durch die drei Pfostenschüsse verdient.

In dieser fairen Partie kamen folgende SCB-Spieler zum Einsatz: Paul Kukla, John Münchrath, Michael Werner (Pauli), Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Kai Horst, Dirk Sicking, Thomas Harth, Markus Lohmar, Niklas Böhner, Lucas Krieger, Tobias Orth und Max Klein.


19.08.2019  Flying Albatros  : SCB   2 : 5 ( 0 : 2 )

Nachdem wir im letzten Jahr nach über 5 Jahren, unsere Freundschaft zu Flying Albatros wieder aufleben liessen,  waren wir am Montag den 19. August wieder Gast im  Aggerstadion in Troisdorf. Einen Tag nach unserem Ausflug nach Münster, war dieses Spiel doch für viele Akteure anstrengend  genug, doch zum Glück waren genügend Spieler zum Auswechseln da.

Bei herrlichem Fußballwetter bestimmten die SCB-Mannschaft von Anfang an das Spielgeschehen. Nach 5 Minuten, nach einem Pass von Ben Bröxkes auf Lucas Krieger, lies der zwei Gegenspieler alt aussehen, und erzielte das 1 : 0. Nur 5 Minuten später, nach einem Angriff über mehrere Stationen, war es Ben Bröxkes der das 2 : 0 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit waren gerade mal sieben Minuten gespielt, als die SCB-Elf die schönste Kombination des Spiels ablieferte, und den Ball von Jan Dahlhäuser, über Dennis Janzen zu Ben Bröxkes spielte, und dieser zu Lucas Krieger passte, der dann den Ball zum 3 : 0 einschob.  Nur drei Minuten später spielte Jan Dahlhäuser den Ball zu Ben Bröxkes, der dann wiederum Lucas Krieger einsetzte, der mit seinem dritten Tor in diesem Spiel, das 4 : 0 erzielte.  Jetzt dauerte es bis zur 20. Minute, als Dennis Janzen den Ball nach einem Abschlag eroberte, und das 5 : 0 erzielte. Der Gegner war in diesem Spiel restlos überfordert, schoss aber in der 25. Minuten das Tor zum 5 : 1 und drei Minuten vor Schluss erzielten sie das zweite Tor in diesem Spiel zum Endstand von 5 : 2.

In diesem fairen Spiel kamen folgende SCB-Spieler zum Einsatz: Jochen Stoßberg, John Münchrath, Joscha Ehses, Justin Reinert, Daniel Vits, Sebastian Zemla, Markus Lohmar, Jan Dahlhäuser, Lucas Krieger, Ben Bröxkes, Dennis Janzen, Jasmin Blau, und Max Klein.


15.07.2019  Bröltaler SC- AH : SCB- AH  4 : 2 ( 2 : 1 )

Bei herrlichem Fußballwetter fand am Montag, den 15. Juli  das AH-Spiel gegen den Bröltaler SC in Ruppichteroth statt. Nach den zwei Niederlagen aus den vergangenen Jahren hatten die Bröltaler sich viel vorgenommen, und entsprechend spielten sie auch auf, und bestimmten am Anfang das Spielgeschehen. Schon nach 5 Minuten, nach einem Blackout in der SCB-Abwehr, erzielten sie das 1 : 0 und ließen 10 Minuten später das 2 : 0  folgen. In der Folgezeit war es Jochen Stoßberg, der mit tollen Paraden uns im Spiel hielt. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit war es Stefan Schulz, der nach einem Eckball und Vorlage von Stephan Ludewig, den Anschlusstreffer zum 2 : 1 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit kam die SCB-Elf besser ins Spiel und nach 5 Minuten war es Stephan Ludewig, der nach einer Kombination von Lucas Krieger und Dennis Janzen, dessen Hereingabe zum 2 : 2 Ausgleich verwertete. Jetzt ging es hin und her mit Chancen Hüben wie Drüben. Mitte der 2. Halbzeit waren es die Bröltaler, die einen Eckball direkt zur 3 : 2 Führung verwandelten. Kurz vor Spielende wurde Dennis Janzen im Strafraum gefoult, doch der Schiedsrichter verlegte den Strafstoß nach außerhalb des 16 m Raums, und der Freistoß führte nicht zum Ausgleich. Praktisch mit dem Schlusspfiff gelang den Bröltaler das Tor zum 4 : 2 Endstand. In diesem Spiel war es Stephan Ludewig, der nach über einem Jahr nochmal für den SCB auflief, und erstmals als Gastspieler Thomas Maffei dabei war.

Folgende Spieler kamen in Ruppichteroth zum Einsatz: Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Michael Werner ( Pauli), Stefan Schulz, Rainer Versteeg, Dirk Sicking, Markus Lohmar, Lucas Krieger, Dennis Janzen, Stephan Ludewig, John Münchrath, Daniel Vits, Kai Horst und Thomas Maffei.


24.06.2019 SCB- AH :   SV Birlinghoven- AH 2 : 1  ( 1 : 0 )

Am Montag, den 24.6.2019 hatten wir nach langer Zeit nochmal ein Heimspiel auf dem Aschenplatz in Neunkirchen, was wahrscheinlich auch das einzige Heimspiel in diesem Jahr ist, weil die Gegner alle lieber auf Kunstrasen spielen. Zu Gast war die Mannschaft des SV  Birlinghoven. Gegen diese Mannschaft hatten wir in den vergangenen Jahren immer knapp gewonnen,  letztes Jahr aber verloren, wussten also über die Stärke der Mannschaft Bescheid. In einer großen Hitzeschlacht, Temperaturen über 30 Grad, entwickelte sich ein  abwechslungsreiches Spiel und der Ball ging hin und her. Nach 8 Minuten fasste sich Dennis Janzen (kürzlich erst Vater geworden), ein Herz, und knallte den Ball aus 25m  zur 1 : 0 Führung ins Tor. Die Birlinghovener drängten nun auf den Ausgleich, waren aber zu unkonzentriert in ihren Abschlüssen. 10 Minuten vor Ende der 1. Halbzeit hatte Markus Lohmar mit einem Lattenknaller aus 20 m Pech. So wurde beim Spielstand von 1 : 0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit erwischte die SCB-Elf den besseren Start, denn nach 4 Minuten war es Lucas Krieger, der nach einem Pass von Dennis Janzen, den Ball mit einem Lupfer über den Torwart zunächst an die Latte setzte, den Nachschuss dann aber zur 2 : 0 Führung verwandelte. Doch die Birlinghovener konterten, denn nur 2 Minuten später, nach einem Freistoß erzielten sie mit dem dritten Nachschuss den Anschlusstreffer zum 2 : 1. Nun entwickelte sich ein Spiel mit Chancen Hüben wie Drüben. In dieser Drangphase des Gegners, war es Jochen Stoßberg im SCB-Tor, der mit einigen Glanzparaden den knappen Sieg über die Zeit rettete. Bei dieser Hitze waren alle Beteiligten schließlich froh, als Sebastian Bergholz (Bergi), der die Partie souverän leitete und einige Trinkpausen gestattete, das Spiel abpfiff. In diesem Spiel war es Michael Werner ( Pauli), der das erste mal im Trikot des SCB auflief und die Sache in der Abwehr souverän meisterte. Folgende SCB-Spieler erspielten und erkämpften sich den Sieg: Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Simon Krieger, Michael Werner ( Pauli ), Jonas Wischerath, Daniel Vits, Kai Horst, Jan Dahlhäuser, Markus Lohmar, Lucas Krieger, Dennis Janzen, Tobias Orth und Max Klein

05.06.2019  SV Wahlscheid AH  : SCB-AH  1 : 1 ( 1 : 1 )


Bei herrlichem Fußballwetter waren die SCB-AH zu Gast in Wahlscheid bei Temperaturen um 27 Grad. Gegen diesen Gegner hatten wir in den vergangenen Jahren immer gewonnen.

Auch diesmal bestimmte die SCB-Mannschaft von Anfang an das Spiel, aber ohne sich nennenswerte Torchancen zu erspielen. Die Wahlscheider spielten clever aus einer sicheren Abwehr heraus, und versuchten mit Konterangriffen zu Erfolg zu kommen. Nach 12 Minuten führte solch ein Angriff, nach einem Missverständnis in der Abwehr, zur 1 : 0 Führung für den Gastgeber. Nun drängte die SCB-Elf auf den Ausgleich und Lucas Krieger erzielt mit einer Bogenlampe aus 16m in der 25. Minute den Ausgleichstreffer. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen Hüben wie Drüben. So scheiterte Lucas Krieger und Felix Dreckmann mit zwei Großchancen am gegnerischen Torwart und auf SCB-Seite war es Jochen Stoßberg im SCB-Tor der mit zwei Glanzparaden das Remis festhielt. So blieb es bei dieser Hitzeschlacht beim gerechten Unentschieden. Nach 3 Siegen und einer Niederlage war es das erste Unentschieden in diesem Jahr für den SCB. Nach über einem Jahr war es Kiddy, der in diesem Spiel sein Comeback gab.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich das Remis: Jochen Stoßberg,  Paul Kukla, Ande Nonnenbruch ( Kiddy), Jochen Reudenbach, Jonas Wischerath, Felix Dreckmann, Markus Lohmar, Daniel Vits, Lucas Krieger, Stefan Schulz, Dennis Janzen, Kai Horst, Sebastian Zemla und John Münchrath

08.05.2019  SSV Happerschoß- AH   :   SCB- AH  1 : 5 ( 0 : 3 )


Am Mittwoch, den 08. Mai fand bei strömenden Regen das AH-Spiel gegen den SSV Happerschoß in Happerschoß statt. Nach der Niederlage gegen Kaldauen, wo das 4.000 Tor für den SCB in unserer Vereinsgeschichte durch Thomas Harth geschossen wurde, waren alle auf Wiedergutmachung eingestellt.

So bestimmten die SCB-Mannschaft von Anfang an das Spielgeschehen und ging durch Stefan Schulz mit 1: 0 in Führung. Der Druck des SCB wurde Aufrecht gehalten, und nach 10 Minuten erzielte Felix Dreckmann aus unmöglichen Winkel das Tor zur 2 : 0 Führung. In der 30. Minute war es der unermüdlich rackender Dennis Janzen, der mit einem Flachschuss das Ergebnis auf 3 : 0 erhöhte. Bei diesem Spielstand wurden dann die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit war der SCB nach wie vor die spielbestimmende Mannschaft, ohne aber ihre zahlreichen Torchancen auch zu nutzen. So kam der Gegner nach 20 Minuten, bei einem der wenigen Entlastungsangriffen, zum Tor und verkürzten den Spielstand auf 3 : 1. Die SCB-Elf gab aber nicht auf und nach einer schönen Vorarbeit von Stefan Schulz schoss Lucas Krieger das Tor zur 4 : 1 Führung. Kurz vor Spielende war es wiederum Lucas Krieger, der wiederum nach Zuspiel von Stefan Schulz, sein zweites Tor in diesem Spiel, zum 5 : 1 Endstand erzielte. In diesem Regenspiel war die SCB-Mannschaft, auch in dieser Höhe,  der verdienter Sieger.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg: Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Jochen Reudenbach, Helmut Versteeg, Felix Dreckmann, Markus Lohmar, Stefan Schulz, Dennis Janzen, Lucas Krieger, Daniel Vits und Niklas Böhner.


29.04.2019  SSV Kaldauen AH  :  SCB AH  6 : 2 ( 5: 1 )

Am Montag, den 29.04.2019 fand das AH-Spiel gegen den SSV Kaldauen  statt. Gegen diese spielstarke Mannschaft hatten wir trotz des Remis aus dem vergangenen Jahr gehörigen Respekt. In diesem Spiel stand dann im Hintergrund, wer schießt das 4.000 Tor in der Vereinsgeschichte des SCB.

Von Spielbeginn an bestimmten die Kaldauer das Spielgeschehen, doch die SCB-Elf versuchte mit Konter erfolgreich zu sein. In der 17. Minute gab es einen Freistoß kurz hinter der Mittellinie für den SCB. Dieser wurde gefühlvoll von Markus Lohmar in den Strafraum getreten, dort war Thomas Harth zur Stelle und schießt das 1 : 0 für den SCB, was dann auch gleich das 4.000 Tor für den SCB war. Doch die Freude währte nicht lange, denn nur eine Minute später gelang dem Gegner der Ausgleichstreffer zum 1 : 1. Nun drehten die Kaldauer mächtig auf und im fünf Minuten Takt spielten sie die SCB-Abwehr schwindelig und gingen nach weiteren vier Toren mit einer 5 : 1 Führung in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit konnte die SCB-Mannschaft das Spiel offen halten, was aber auch nur den tollen Glanzparaden von Martin Stöber im SCB-Tor zu verdanken war. So dauerte es bis zur 30. Minute bis die Kaldauer dann doch das Tor zur 6 : 1 Führung schoss. Doch nur zwei Minuten später war es Lucas Krieger, dem das Tor zum 6 : 2 gelang. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss.

So konnte wenigstens die 2. Halbzeit unentschieden gestaltet werden. In diesem fairen Spiel waren die Kaldauer auch in dieser Höhe der verdienter Sieger und die SCB Mannschaft konnte sich nur über das 4.000 Tor von Thomas Harth für den SCB freuen.

Bei seinem nächsten Spieleinsatz wird Thomas Harth dann von unserem 1. Vorsitzender geehrt. Folgende SCB-Spieler kamen in Kaldauen zum Einsatz: Martin Stöber, Dirk Sicking, Jochen Reudenbach, Rainer Versteeg, Felix Dreckmann, Daniel Vits, Markus Lohmar, Lucas Krieger, Thomas Harth, Stefan Schulz, Dennis Janzen, John Münchrath, Niklas Böhner und Ali Taher.


Wer schießt das 4.000 Tor ?

Nachdem am Ende des Jahres 2018 der SC Germania Birkenfeld 3.987 Tore in der Vereinsgeschichte erzielt hatten, war es allen klar, dass das 4.000 Tor in der Saison 2019 fällt. Nun fanden die ersten beiden Spiele schon statt, und es war für die SCB Mannschaften ein wahres Tor-Festival (7 : 1) Sieg der AH-Mannschaft gegen Winterscheid und (5 : 1)  Sieg der Senioren- Mannschaft gegen Sportfreunde Hennef.  Von dieser jungen Mannschaft erhofft sich der SCB die erfolgreiche Fortsetzungder langen Tradition  fußballerisch und gesellschaftlich im Verein. Nun sind in der 47-jährigen Vereinsgeschichte des SC Germania Birkenfeld 3.999 Tore erzielt worden, und alle sind gespannt, wer das 4.000 Tor erzielt.

Das nächste Spiel des SCB  ist gegen die AH-Mannschaft des SSV Kaldauen am 29. April in Kaldauen.

PS : Der SC Germania Birkenfeld führt auch in diesem Jahr auf der „ Hermedde Rötsch“ am 28. Juli 2019 wieder eine Verlosung durch. Lose sind bei den Vorstandsmitglieder des SCB zu kaufen.


08.04.2018   Sportfreunde Hennef  : SCB 1 : 5 ( 0 : 4 )

Am Montag, den 08.04.2019 fand das erste Spiel der Seniorenmannschaft des SCB in  diesem Jahr gegen die Sportf. Hennef in Happerschoß statt.

Die Mannschaft war hoch motiviert und es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Spielvorteilen für die SCB-Elf. In der 13. Minuten, nach einer Kombination von Ben Bröxkes auf Lucas Krieger; passte der in die Mitte, und Dennis Janzen erzielte mit einem Flachschuss das 1 : 0. Nach 22 Minuten startete Dennis Janzen einen Alleingang aus der eigenen Hälfte, passte den Ball zu Ben Bröxkes, und der schoss das Tor zur 2 : 0 Führung, und damit sein erstes Tor für den SCB, was er auch vor dem Spiel versprochen hatte. In der 30. Minuten war es Jan Dahlhäuser, der aus 20m mit einem Flachschuss ins rechte Eck das 3 : 0 erzielte. Nur 3 Minutenspäter, nach einem schönen Angriff über Lucas Krieger und Ben Bröxes kam der Ball zu Kay Wedell, und der erzielte in seinem ersten Spiel für den SCB das Tor zur 4 : 0 Führung, was dann auch gleichzeitig der Halbzeit stand war.

In der 2. Halbzeit ließ es die SCB-Mannschaft dann etwas gemächlicher angehen. So waren in Halbzeit zwei schon 14 Minuten gespielt, als Jan Dahlhäuser und Ben Bröxkes die gegnerische Abwehr mit ihren Zusammenspiel aus spielte, und Ben Bröxkes dann sein 2. Tor in diesem Spiel zur 5 : 0 Führung schoss. Schließlich gelang den Sportfreunde Hennef dann 10 Minuten  vor Ende der Partie, der Ehrentreffer zum 5 : 1, was dann auch der Endstand war. In dieser fairen Partie war die SCB-Elf der, auch in dieser Höhe, verdienter Sieger und einige junge Spieler gaben dabei ihr Debüt im SCB-Trikot.

Folgende Spieler erspielten sich den Sieg: Jochen Stoßberg, John Münchrath, Joscha Ehses, Felix Dreckmann, Simon Krieger, Lucas Krieger, Jan Dahlhäuser, Sebastian Zemla, Kay Wedell, Dennis Janzen, Ben Bröxkes, Tobias Orth, Justin Reinert und Max Klein.

Stehend : H. Schäfer, S. Bergholz, W. Sommerhäuser, M. Klein, J. Ehses, F. Dreckmann, J. Reinert, T. Orth, S. Zemla, L. Krieger, J. Münchrath.

Kniend :   S. Krieger, J. Dahlhäuser, K. Wedell, B. Bröxkes, D. Janzen, J. Sroßberg.


01.04.2019 TUS Winterscheid AH :

SCB-AH 1 : 7 ( 0 : 5)


Bei herrlichem Fußballwetter fand das erste Spiel der SCB-AH nach der Winterpause gegen Winterscheid in Winterscheid statt.

Nach der langen Karnevalssession war die SCB-Elf stark motiviert und bestimmte von Anfang an das Spielgeschehen.  Schon nach 3 Minuten  gelang Dennis Janzen mit einem Flachschuss aus 13 m das Tor zur  1 : 0 Führung und gleichzeitig das erste Tor in diesem Jahr für den SCB. Nur 2 Minuten später schoss Thomas Harth das 2 : 0 aus dem Gewühl im Winterscheider Strafraum  heraus.  Als nach 10 Minuten Felix Dreckmann mit einer Direktannahme nach Flanke von Markus Lohmar das 3 : 0 erzielte, war das Spiel gelaufen. Nach 15 Minuten war es Stefan Schulz, der mit einem Bogenschuss, nach vorheriger feiner Kombination mit Dennis Janzen und Thomas Harth, das Tor zur 4 : 0 Führung schoss. In der 30. Minute gelang Stefan Schulz dann, nach flacher Hereingabe von Lucas Krieger; das Tor zum 5 : 0 ,was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.

In der 2. Halbzeit waren gerade mal 8 Minuten gespielt, als Markus Lohmar  mit seinem Tor zum 6 : 0 das Tore schießen fort setzte. Nun dauerte es bis zur 20. Minute bevor Stefan Schulz mit seinem dritten Tor in diesem Spiel, nach Hereingabe von Dennis Janzen , das 7 : 0 erzielte. Nach 25 Minuten in der 2. Halbzeit gelang den Winterscheider dann der Ehrentreffer zum Endstand von 7 : 1. In diesem fairen Spiel war die SCB-Elf der, auch in dieser Höhe, verdienter Sieger.

Folgende Spieler waren beim ersten Sieg nach der Winterpause, bei diesem Torfestival im Einsatz:  Paul Kukla, Dirk Sicking, Jochen Reudenbach, Daniel Vits, Lucas Krieger, Felix Dreckmann, Thomas Harth, Stefan Schulz, Markus Lohmar Dennis Janzen, Kai Horst und Ali Taher.

22.10.2018 VfR Marienfeld-AH : SCB-AH 4 : 2 ( 3 : 0 )

Am Montag, den 22. Oktober waren die SCB Alte Herren zu Gast in Marienfeld beim VfR. Gegen diese Mannschaft hatten wir in den vergangen Jahren abwechselnd gewonnen und verloren. Doch diesmal hatten sich die Marienfelder etwas besonderes vorgenommen, denn sie hatten die AH-Mannschaft mit Spielern aus der Ersten und Zweiten Mannschaft des VfR verstärkt. Doch die SCB-Elf konnte zunächst das Spielgeschehen offen halten bis zur 25. Minute. Dann erzielten die Marienfelder innerhalb von 10 Minuten drei Tore. So wurde beim Spielstand von 3 : 0 für die Marienfelder die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit bestimmte von Anfang an die SCB-Mannschaft das Spielgeschehen. Nach 5 Minuten in Hälfte zwei, war es Markus Lohmar der Lucas Krieger auf der rechten Seite in Szene setzte, der flankte vors Tor, und Niklas Böhner erzielte mit einer Direktannahme das Tor zum 3 : 1. Nach einer Unachtsamkeit in der SCB-Abwehr gelang den Marienfelder nach 15 Minuten das Tor zum 4 : 1. Doch die SCB-Elf erspielten sich weitere Torchancen , doch Markus Lohmar hatte mit einem Freistoß Pech, denn der Ball ging an den Pfosten. 5 Minuten vor Spielende war es dann Dennis Janzen, der mit einer Bogenlampe aus 25 m das Tor zum Endstand von 4 : 2 erzielte. Dieses Spiel hatte zwei unterschiedlichen Hälften, denn die erste Hälfte gewannen die Marienfelder und die zweite Hälfte der SCB. Letztendlich war der Marienfelder Sieg verdient, fiel aber sicher um ein Tor zu hoch aus. In diesem Spiel gaben Joscha Ehses und Justin Reinert ihr Debüt in der Mannschaft des SCB.

Folgende SCB-Spieler spieltne in Marienfeld: Marcus Hieker, Paul Kukla, Helmut Versteeg,

Daniel Vits, Markus Lohmar, Tobias Orth, Simon Krieger, Lucas Krieger, Niklas Böhner, Stefan Schulz, Dennis Janzen, Justin Reinert und Joscha Ehses.

10.10.2018 SCB-AH : SSV Happerschoß-AH 3 : 3 ( 2 : 1 )

Am Mittwoch den 10. Oktober fand bei herrlichem Fußballwetter das Rückspiel auf dem Kunstrasenplatz in Happerschoß statt. Von Anfang an bestimmte die SCB-Mannschaft das Spielgeschehen und setzte den Gegner unter Druck. Doch es dauerte bis zur 15. Minute, als sich Lucas Krieger mit einer schönen Einzelleistung im Strafraum durchsetzte, und das 1 : 0 erzielte. Doch nur eine Minute später gelang den Happerschosser der Ausgleichstreffer. In der Folgezeit wurde das Happerschosser Tor belagert, ohne Torerfolg zu haben. So war es die 28. Minute, als Paul Kukla eine Ecke schoss, und Niklas Böhner diese direkt volley im Tor zur 2 : 1 Führung versengte. Bei diesem Spielstand wurden dann die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit praktisch das gleiche Bild, die SCB-Mannschaft war Spiel bestimmend, ohne zum Torerfolg zu kommen. Nach 15 Minuten gelang den Happerschosser nach einer Ecke der Ausgleichstreffer zum 2 : 2. Doch die SCB-Antwort ließ nicht lange auf sich warten, denn nur 2 Minuten später war es Paul Kukla, der mit einem Gewaltschuss aus 16 m den SCB mit 3 : 2 in Führung brachte. Als alle schon mit einem 3 : 2 Erfolg rechneten, gelang den Happerschosser kurz vor Schluss der Ausgleichstreffer zum 3 : 3. In diesem Spiel war es Torsten Reisewitz, der nach über einem Jahr verletzungsbedingter Pause sein Comeback gab. Für Niklas Böhner war es das erste Tor für den SCB.

Folgende Spieler erspielten sich das Remis: Marcus Hieker, Paul Kukla, Rainer Versteeg, Tobias Orth, Daniel Vits, Niklas Böhner, Jochen Reudenbach, Lucas Krieger, Dennis Janzen und Torsten Reisewitz.

PS: Der SCB gratuliert Stefan Ludwig hiermit zur Deutschen Meisterschaft mit der Ü-50 Mannschaft von FC Hennef 05.

19.09.2018 SCB-AH : TSV Wolsdorf 2 : 5 ( 0 : 3 )

Am Mittwoch den 19.09.2018 fand das Rückspiel der SCB-AH auf dem Kunstrasen in Wolsdorf statt. Da das Hinspiel unentschieden endete, wollten beide Mannschaften nun einen Sieg erringen. Die Wolsdorfer erwischten einen Traumstart und gingen nach 2 Minuten mit 1 : 0 in Führung. Die SCB-Elf konnte in den folgenden 20 Minuten das Spiel offen gestalten, doch dann setzten die Wolsdorfer einen Überfallartigen Konter und schlossen den mit dem Tor zum 2 : 0 ab. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Wolsdorfer dann das 3 : 0. Damit ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit gelang den Wolsdorfer dann nach 10 Minuten das 4 : 0. Aber nur 2 Minuten später, nach einer Flanke von Lucas Krieger auf Dennis Janzen, legte der den Ball für Markus Nußbaum auf, und der erzielte mit einem Flachschuss das Tor zum 4 : 1. Jetzt keimte bei der SCB-Elf nochmal Hoffnung auf, die aber nach 10 Minuten mit dem Tor der Wolsdorfer zum 5 : 1 begraben wurde. Doch nur 2 Minuten später, nach einem Pass von Thomas Harth auf Lucas Krieger, gab dieser eine flacher Hereingabe in den Wolsdorfer Strafraum, wo Daniel Vits zur Stelle war und das Tor zum 5 : 2 erzielte. In dieser fairen Partie waren die Wolsdorfer der verdiente Sieger, obwohl das Ergebnis vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch ausfiel.

Folgende SCB-Spieler waren im Einsatz: Paul Kukla, Dirk Sicking, Helmut Versteeg, Jonas Wischerath, Felix Dreckmann, Markus Lohmar, Daniel Vits, Thomas Harth, Lucas Krieger, Dennis Janzen, Tobias Orth, Niklas Böhner und Markus Nußbaum.

24.08.2018 SCB : FC Heiderhof/ Lindscheid 3 : 3 ( 0: 3 )

Am Freitag, den 24.August 2018 fand das Rückspiel der SCB-Senioren Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz in Mühleip statt. Da die Gegner nicht auf Asche spielen wollen, finden unsere Heimspiele auf den Kunstrasenplätze unsere Gegner statt. Da wir das Hinspiel überlegen mit 3 : 0 gewonnen hatten, gingen wir recht zuversichtlich in dieses Spiel. Von Anfang an bestimmte die SCB-Elf das Spielgeschehen, aber ohne die Chancen in Tore um zu setzen. So waren schon 18 Minuten gespielt, als die Lindscheider aus dem Nichts, mit einem Bogenschuss aus 25m das Tor zur 1 : 0 Führung erzielten. Jetzt waren die SCB-Spieler geschockt, denn nur zwei Minuten später schossen die Lindscheider das Tor zum 2 : 0. Als in der 25. Minute sogar das 3 : 0 fiel, war die SCB-Mannschaft bedient und froh als endlich Halbzeit war.

In der 2. Halbzeit dann ein ganz anderes Bild. Mit der Einwechslung von Mathias Hilger war die SCB-Mannschaft viel präsenter und ideenreicher als bis dahin. So waren 5 Minuten in Hälfte zwei gespielt, als Pierre Frey das Tor zum 3 : 1 erzielte. Das Tor des Gegners wurde jetzt belagert und Markus Lohmar öfters zum Schuss freigespielt. So war es dann auch Markus Lohmar der mit einem Doppelpack in der 15. und 18. Minute die Tore zum Ausgleich von 3 : 3 erzielte. In der Folgezeit verteidigten die Lindscheider mit Mann und Maus und die SCB-Elf fand bis zum Spielende nicht die entscheidende Lücke zum Sieg. So blieb es dann beim insgesamt gesehen, für die Lindscheider, glücklichen Remis. In diesen zwei total unterschiedlichen Hälften war Mathias Hilger der Spieler des Tages und Markus Lohmar bewahrte uns mit seinen zwei Toren vor einer Niederlage und ist um den Titel des Torschützenkönig beim SCB wieder voll im Rennen.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich das Unentschieden: Paul Kukla, Tobias Orth, Felix Dreckmann, Simon Krieger, Ali Taher, Markus Lohmar, Jasmin Blau, Lucas Krieger, Sebastian Zemla, Pierre Frey und Mathias Hilger.

06.08.2018 Flying Albatros : SCB 2 : 1 ( 2 : 1 )

Nach über 5 Jahren waren wir am Aggerstadion in Troisdorf zu Gast bei der Mannschaft von Flying Albatros. Auf dem Nebenplatz des Aggerstadion fand auf Kunstrasen bei heißen Temperaturen das Spiel statt.

Beide Mannschaften versuchten das Spielgeschehen zu bestimmen und schon nach 5 Minuten gingen die Gastgeber durch einen verdeckten Schuss aus 20 m mit 1 : 0 in Führung. Nun drängte die SCB-Mannschaft auf den Ausgleich und hatten mit einem Pfostenschuss Pech. Nach einem Befreiungsschlag in der 10. Minute stand der Gastgeber weit in unserer Hälfte. Durch ein Missverständnis in der SCB-Abwehr ging Flying Albatros mit 2 : 0 in Führung. Doch die SCB-Mannschaft steckte nicht auf und 5 Minuten später war es Lucas Krieger, der sich im gegnerischen Strafraum den Ball erkämpfte, und mit einer schönen Einzelleistung zwei Gegenspieler ausspielte und das 2 : 1 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit bestimmte die SCB-Elf das Spielgeschehen, spielten ihre Torchancen aber nicht konsequent zu Ende. Flying Albatros kam in der 2. Halbzeit zu keinen Torchancen. Kurz vor Schluss war es Ben Bröxkes, der im Strafraum elfmetermäßig gefoult wurde, doch der Pfiff, des nicht immer glücklich agierenden Schiedsrichters blieb aus. So blieb es dann beim insgesamt glücklichen Sieg für die Mannschaft von Flying Albatros.

Folgende SCB-Spieler waren in Troisdorf im Einsatz: Marcus Hieker, Paul Kukla, John Münchrath, Helmut Versteeg, Simon Krieger, Kai Horst, Felix Dreckmann, Niklas Böhner, Dirk Sicking, Lucas Krieger, Ben Bröxkes, Tobias Orth, Daniel Vits und Jasmin Blau.

PS: John Münchrath, der sich in diesem Spiel verletzt hat, wünschen wir gute Besserung.

18.07.2018 SV Wahlscheid AH : SCB- AH 0 : 5 ( 0 : 2 )

Bei herrlichem Fußballwetter waren die SCB-Alte Herren zu Gast in Wahlscheid. Gegen die Wahlscheider hatten wir im vergangenen Jahr beide Spiele gewonnen, gingen aber doch mit einem großen Respekt in dieses Spiel.

Doch von Anfang an bestimmte die SCB-Elf das Spielgeschehen. So waren gerade mal 5 Minuten gespielt, als sich Daniel Vits ein Herz fasste und aus 16m den Ball flach ins lange Eck zur 1 : 0 Führung schoss. Nur 5 Minuten später war es wiederum Daniel Vits, der mit einer Bogenlampe aus 30 m sein zweites Tor in diesem Spiel zur 2 : 0 Führung erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In Halbzeit zwei waren auch gerade mal 5 Minuten gespielt, als Felix Deckmann aus 20 m den Ball ins rechte Eck zur 3 : 0 Führung versenkte. Die Wahlscheider waren bemüht das Spiel offen zu halten, kamen aber nicht zur einer wirklichen Torchance. In der 20. Minute der 2. Halbzeit war es Dirk Sicking der mit einem Pass Dennis Janzen auf der rechten Seite in Szene setzte, der setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und passte flach nach innen, wo dann Lucas Krieger den Ball zum 4 : 0 einschob. Fünf Minuten vor Schluss konnte der gegnerische Torwart den Ball von Lucas Krieger noch abwehren, doch Grabo war zur Stelle und brachte den Abpraller zum 5 : 0 im Tor unter. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient, hatten die Wahlscheider doch an diesem Tag der SCB-Mannschaft nichts entgegen zusetzten. Erwähnt muss noch werden das Grabo in seinem zweiten Spiel dieses Jahr für den SCB, auch sein zweites Tor schoss, und das Daniel Vits seinen ersten Doppelpack für den SCB erzielte. Trotz aller Bemühungen von Felix Dreckmann es Daniel Vits nach zu machen und auch zwei Tore in einem Spiel zu schießen, gelang ihm das in diesem Spiel nicht.

Folgende Spieler erspielten sich den Sieg: Marcus Hieker, Paul Kukla, Torsten Grabolle ( Grabo), Rainer Versteeg, Helmut Versteeg, Dirk Sicking, Kai Horst, Stefan Schulz, Ali Taher, Daniel Vits, Dennis Janzen Lucas Krieger und Felix Dreckmann.

09.07.2018 SCB : Sportfreunde Hennef 2 : 1 ( 1 : 0 )

Am Montag, den 09.07.2018 fand das zweite Spiel der Seniorenmannschat des SCB gegen die Sportfreunde Hennef in Happerschoß statt. Ein Tag nach der Tour an die Mosel waren alle gespannt, wie die Spieler das verkraftet hatten. So entwickelt sich ein Spiel mit Chancen Hüben wie Drüben ohne das zunächst ein Tor geschossen wurde. Es waren schon 30 Minuten gespielt, als Jan Dahlhäuser nach einer schönen Einzelleistung das Tor zur 1 : 0 Führung aus spitzen Winkel schoss. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit bestimmte die SCB-Mannschaft nun das Spielgeschehen und setzte den Gegner unter Druck. Nach 13 Minuten in Hälfte zwei war es Lucas Krieger, der den Ball in der eigenen Hälfte abfing und zu einem Alleingang ansetzte, kurz vor dem gegnerischen Strafraum Matthias Hilger auf der rechten Seite einsetzte, der um kurvte seinen Gegenspieler und passte flach in den Strafraum wo Lucas Krieger den Ball aus 8m zur 2 : 0 Führung ins Tor schoss. Jetzt war das Spiel gelaufen denn es ergaben sich noch einige gute Möglichkeiten für die SCB-Elf, die aber nicht genutzt wurden. So kamen die Hennefer fünf Minuten vor Spielende, nach einem Abwehrfehler, dann doch noch zu dem Anschlusstreffer und verkürzten den Spielstand auf 2 : 1. Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis zum Schluss. Der Sieg war auf Grund der Spielanteile und den gelungenen Kombinationen verdient, denn die SCB-Abwehr um John Münchrath stand sicher und lies so gut wie nichts anbrennen.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg: Marcus Hieker, Dirk Sicking, John Münchrath, Rainer Versteeg, Tobias Orth, Daniel Vits, Matthias Hilger, Jan Dalhäuser, Lucas Krieger, Markus Lohmar, Dennis Janzen, Jasmin Blau, Pierre Frey, Ali Taher und Niklas Böhner.


26.06.2018 SCB- AH : SV Birlinghoven- AH 3 : 4 ( 0 : 2 )

Am Montag, den 26.6.2018 hatten wir nach langer Zeit nochmal ein Heimspiel auf dem Aschenplatz in Neunkirchen, was wahrscheinlich auch das einzige Heimspiel in diesem Jahr ist, weil die Gegner alle lieber auf Kunstrasen spielen. Zu Gast war die Mannschaft des SV Birlinghoven.

Gegen diese Mannschaft hatten wir in den vergangenen Jahren immer knapp gewonnen, wussten also über die Stärke der Mannschaft Bescheid. Nach kurzem Abtasten beider Mannschaften gelang es den Birlinghovener das Spielgeschehen zu bestimmen. Nach 12 Minuten gelangen Ihnen dann auch das Tor zur 0 : 1 Führung. Nachdem der SCB in der 20. Minute durch Lucas Krieger den Ausgleich auf dem Fuß hatte, den aber nicht machte, erhöhten die Birlinghovener im Gegenzug auf 0 : 2. Die SCB-Elf bekam das Spiel in der 1. Halbzeit nicht in den Griff, so wurde beim Spielstand von 0 : 2 für den Gegner die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren gerade mal 5 Minuten gespielt, als die Birlinghovener auf 3 : 0 das Ergebnis erhöhten. Jetzt war das Spiel eigentlich schon gelaufen. Doch nur 5 Minuten später verkürzte Markus Lohmar mit einem Freistoß das Ergebnis auf 1 : 3. Jetzt war die SCB-Elf wieder im Spiel und Kiddy gelang in der 15. Minute der Anschlusstreffer zum 2 : 3. Nachdem Andre Schiefen dann 5 Minuten vor Spielende, nach Vorarbeit von Lucas Krieger, den Ausgleichstreffer zu 3 : 3 schoss, rechneten alle nach der furiosen Aufholjagd mit einem Unentschieden, doch die SCB-Abwehr wollte den Sieg, wurden aber von dem Gegner nochmal ausgekontert, der dann 2 Minuten vor Spielende das Tor zum Endergebnis von 3 : 4 für die Birlinghovener schoss. Das war damit die erste Niederlage im siebten Spiel in diesem Jahr.

Folgende SCB-Spieler wurden eingesetzt: Markus Hieker, Paul Kukla, Markus Lohmar, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Felix Dreckmann, Stefan Schulz, Lucas Krieger, Andre Schiefen, Andre Nonnenbruch ( Kiddy) ,Ali Taher und Ilona Lombardo.

PS : In diesem Jahr bekommen 8 SCB-Mitglieder Nachwuchs: Bei Martin Stommel (Marie), Daniel Vits (Ole), und Paul Kukla (Hannah) ist der Nachwuchs schon da, und bei Tom Schiefen, Mello Tabbi, Udo Müllmann, Niklas Hanses und Markus Hartmann wird er noch erwartet.

11.06.2018 Bröltaler SC- AH : SCB- AH 2 : 5 ( 2 : 2 )

Bei herrlichem Fußballwetter fand am Montag, den 11. Juni das AH-Spiel gegen den Bröltaler SC in Ruppichteroth statt.

Nach kurzem Abtasten beider Mannschaften war es nach 5 Minuten Ali Taher, der einen Pass auf Dennis Janzen spielte, und der den Ball flach zur 1 : 0 Führung ins rechte Eck schoss. Nur 2 Minuten später, nach einem Abwehrfehler der Bröltaler und einem tollen Einsatz von Dennis Janzen erzielte der dann das 2 : 0 für den SCB. Der Bröltaler SC fing sich aber schnell und in der 12. Minute gelang ihnen der Anschlusstreffer zum 2 : 1. Jetzt fanden die Bröltaler zu ihrem Spiel, setzten die SCB-Elf unter Druck und nach 25 Minuten gelang ihnen der Ausgleichstreffer zu 2 : 2.

Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit kam es dann zu einem offenen Schlagabtausch, wobei nach 10 Minuten Kai Horst mit einem Schuss aus dem Gewühl heraus das Tor zur 3 : 2 Führung schoss. Nun versuchten die Bröltaler mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, doch die spielerische Eleganz aus der ersten Hälfte war wie weggeflogen. So spielte die SCB-Elf nach 20 Minuten einen mustergültigen Konter, indem Daniel Vits Stefan Schulz bediente, und der aus 16m flach ins lange Eck das 4 : 2 erzielte. In der 30. Minute, als der Gegner auf Abseits spielte, war es Dennis Janzen, der aus der eigenen Hälfte kam, dann in der eins gegen eins Situation, den Torwart umspielte und sein drittes Tor in diesem Spiel zum 5 : 2 erzielte. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss. Damit blieb die SCB-Mannschaft in diesem Jahr über die volle Spielzeit ungeschlagen.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den, auf Grund der zweiten Halbzeit, verdienten Sieg:

Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Felix Dreckmann, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Daniel Vits, Kai Horst, Markus Lohmar, Ali Taher, Stefan Schulz, Lucas Krieger und Dennis Janzen.

08.06.2018 SCB Zweiter beim AH- Turnier in Happerschoß

Bei sommerlichen Temperaturen fand am Freitag, den 08.06.2018 das AH-Turnier des SSV Happerschoß statt. Bei diesem Turnier, das der SCB in den vergangenen 5 Jahren 4 mal als Turniersieger gewann, sprang diesmal der 2. Platz heraus.

Hier die Spiele im einzelnen:


SCB : SSV Happerschoß I. 5 : 0 ; Torschützen: 2 mal Lucas Krieger, 1 mal Dennis Janzen,

1 mal Markus Lohmar und 1 mal Dirk Sicking.

SCB : SSV Happerschoß II. 1 : 0 ; Torschütze: Dirk Sicking.

SCB : TUS Winterscheid 0 : 1 ;

SCB : FC Marienfeld 1 : 2 ; Torschütze : Markus Lohmar


Folgende SCB-Spieler erspielten sich den 2. Platz: Jochen Stoßberg, Helmut Versteeg, Dirk Sicking, Dennis Janzen, Rainer Versteeg, Lucas Krieger, Markus Lohmar und Ali Taher.

28.05.2018 SSV Kaldauen AH : SCB AH 2 : 2 ( 1: 2 )

Am Montag den 28. Mai war die AH-Mannschaft des SCB zu Gast beim SSV Kaldauen.

Gegen diese Mannschaft hatten wir in den letzten drei Jahren immer verloren So gingen wir mit dem nötigen Respekt in dieses Spiel. Doch die Kaldauer erwischten einen super Start und gingen nach einem Abwehrfehler nach 5 Minuten mit 1 : 0 in Führung. Doch die SCB-Mannschaft erholte sich schnell von diesem Schock, denn nur 5 Minuten später war es Lucas Krieger, der eine Flanke von der linken Seite auf Dennis Janzen schlug, der gab als Kopfballvorlage den Ball zu Thomas Harth, und dieser erzielte dann den Ausgleichstreffer zum 1 : 1. Jetzt entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen Hüben wie Drüben. Nach 25 Minuten war es Dennis Janzen, der sich im Alleingang auf der rechten Seite durchsetzte, und seine Flanke nach innen kam zu Stefan Schulz, der dann im zweiten Versuch das Tor zur 2 : 1 Führung erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit versuchten die Kaldauer mit aller Macht den Ausgleichstreffer zu erzielen. Doch Martin Stöber im SCB-Tor brachte mit seinen Glanzparaden die Kaldauer schier zu Verzweiflung, und hielt die SCB-Elf dadurch im Spiel. Die SCB-Mannschaft versuchten mit Konter die Kaldauer in Gefahr zu bringen, doch richtige Torchancen waren in der zweiten Halbzeit Mangelware. Als alle schon mit einem SCB-Sieg rechneten, gelang den Kaldauer dann 5 Minuten vor Schluss noch der Ausgleichstreffer zum 2 : 2. Das war dann auch der Endstand. Das Unentschieden war dann insgesamt gesehen gerecht, hatten die Kaldauer doch in der 2. Halbzeit mehr vom Spiel und die besseren Torchancen. In diesem Spiel, mit Temperaturen über 30 Grad, gingen alle Spieler bis an ihre Leistungsgrenzen.

Folgende SCB-Spieler erspielten und erkämpften sich das Remis: Martin Stöber, Paul Kukla, Felix Dreckmann, Rainer Versteeg, Dirk Sicking, Thomas Harth, Jochen Reudenbach, Stefan Schulz, Dennis Janzen ,Andre Schiefen, Kai Horst, Lucas Krieger und Ali Taher.

16.05.2018 SSV Happerschoß- AH : SCB-AH 2 : 4 ( 0 : 3 )

Am Mittwoch den 16. Mai fand bei strömenden Regen, (geregnet hat es von Anfang bis zum Ende) das AH-Spiel gegen Happerschoß in Happerschoß statt.

Von Spielbeginn übernahmen die SCB-AH das Spielgeschehen in die Hand und setzte den Gegner unter Druck. So war es Dirk Sicking , der mit einem Lattenknaller Pech hatte und Thomas Harth fand im Gegnerischen Torwart seinen Meister. So war es Lucas Krieger, der in der 15. Minute den Ball von der linken Seite flach in Richtung Tor schoss, und der Ball ging an Freund und Feind vorbei zum 1 : 0 ins Tor. In der Folgezeit war die SCB-Mannschaft die spielbestimmende Mannschaft, und in der 30 Minute, nach einem Abwehrfehler der Happerschoßer, war es Markus Lohmar, der das 2 : 0 erzielte. Nur 5 Minuten später, war es Dennis Janzen, der aus 16 m den Ball zum 3 : 0 in den Winkel schoss. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren gerade mal 5 Minuten gespielt, als Torsten Grabolle das 4 : 0 erzielte. Die Happerschoßer steckten aber nicht auf und nach 15 Minuten erzielten sie nach einem Eckball den Anschlusstreffer zum 4 : 1. Nur 10 Minuten später verkürzten die Happerschoßer das Spielergebnis durch einen verwandelten Elfmeter auf 4 : 2. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluß und alle durchnässten Spieler waren froh auf die warme Dusche.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den 4 : 2 Sieg: Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Felix Dreckmann, Helmut Versteeg, Torsten Grabolle ( Grabo), Kai Horst, Dirk Sicking, Thomas Harth, Markus Lohmar, Lucas Krieger, Dennis Janzen und Ali Taher.

27.04.2018 FC Heiderhof/ Lindscheid : SCB 0 : 3 ( 0: 0 )

Am Freitag, den 27.04.2018 fand das erste Spiel in diesem Jahr für die Senioren-Mannschaft des SCB gegen Heiderhof Lindscheid in Mühleip statt.

Bei herrlichem Fußballwetter bestimmte die SCB-Elf von Anfang an das Spielgeschehen. Doch die besten Chancen wurden von Dennis Janzen, Lucas Krieger und Ben Bröxkes nicht verwertet. So wurde beim Stand von 0 : 0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit bot sich das gleiche Bild wie in Halbzeit eins. Die SCB-Mannschaft machte Druck und wollte endlich das Tor erzielen. Das war dann Ali Taher vorbehalten der nach 10 Minuten, nach einem Rückpass von Lucas Krieger, mit einem Flachschuss aus 13m ins linke Eck das Tor zur 1:0 Führung erzielte. Nun war der Bann gebrochen, denn nur 10 Minuten Später, nach einem Rückpass von Ali Taher, war es Felix Dreckmann, der aus 16 m den Ball flach zur 2 : 0 Führung ins Tor hämmerte. Nur 5 Minuten später, nach einem Eckball von Dennis Janzen, war es Lucas Krieger, der per Kopfball das 3 : 0 erzielte. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schluss. In diesem Spiel war Ali Taher (Flüchtling aus Syrien) Spieler des Matchs. In seinem 14. Spiel für den SCB gelang ihm das erste Tor. Gleichzeitig machten unsere neuen SCB-Mitglieder Ben Bröxkes, Tobias Orth, und Matthias Hilger ihr erstes Spiel für den SC Germania Birkenfeld.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den 3:0 Sieg: Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Felix Dreckmann, Helmut Versteeg, Ali Taher, Jasmin Blau, John Münchrath, Jan Dahlhäuser, Lucas Krieger, Dennis Janzen, Ben Bröxkes, Matthias Hilger, Tobias Orth und Moritz Schweinert.

TSV Wolsdorf-AH : SCB- AH 1 : 1 (0 : 0)

Bei herrlichem Fußballwetter fand an Montag den 23.April 2018 das zweite Spiel der SCB-AH Mannschaft in diesem Jahr statt.

Beide Mannschaften versuchten von Anfang an das Spielgeschehen zu bestimmen, doch richtige Torchancen sprangen in der 1. Halbzeit nicht heraus. Es sah gefällig aus, doch auf beiden Seiten war jeweils am gegnerischen Strafraum Schluss. So wurde bei einem ausgeglichenen Spiel die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit rannten die Wolsdorfer auf das Birkenfelder Tor zu, aber ohne Erfolg. In der 15. Minute der 2. Halbzeit, nach einem langen Pass von Andre Schiefen, war es Dennis Janzen, der seinem Gegenspieler auf und davon lief, bei der eins gegen eins Situation mit dem Torwart diesen mit einer Körpertäuschung um kurvte, und den Ball dann zur 1 : 0 Führung für den SCB einschoss. Nun versuchten die Wolsdorfer mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, doch die SCB-Abwehr stand sicher. Mitte der 2. Halbzeit, nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen, hatte Thomas Harth das 2 : 0 auf dem Fuß, doch sein Schuss ging knapp vorbei. So dauerte es bis zur letzten Minute, als die Wolsdorfer praktisch mit dem letzten Angriff, nach einer Flanke von der rechten Seite, mit einem Kopfball den 1 : 1 Ausgleich erzielte. In diesem fairen Spiel war das Unentschieden insgesamt gesehen gerecht, aber auch glücklich für die Wolsdorfer.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich das Unentschieden: Riccardo Engels, Paul Kukla, Jochen Reudenbach, Rainer Versteeg, Felix Dreckmann. Andre Nonnenbruch ( Kiddy ), Andre Schiefen, Thomas Harth, Dennis Janzen, Stefan Schulz, Lucas Krieger, Ali Taher und Markus Nußbaum.

09.04.2018 TUS Winterscheid AH : SCB- AH 0 : 3 ( 0 : 3 )

Bei herrlichem Fußballwetter fand das erste Spiel der SCB-AH nach der Winterpause gegen Winterscheid in Winterscheid statt.

Von Anfang an versuchte jede Mannschaft das Spielgeschehen zu bestimmen, was der SCB-Elf am besten gelang. Nach 15 Minuten war es Stefan Schulz, der eine Flanke auf Markus Lohmar schlug, der nahm den Ball an und aus 6 m erzielte er die 1 : 0 Führung für die SCB-Mannschaft. Nur 10 Minuten später war es wiederum Markus Lohmar, der aus 25 m den Ball hammermäßig flach ins linke Eck zur 2 : 0 Führung versenkte. Jetzt hatten die SCB-Spieler den Gegner im Griff, und nur 3 Minuten später wurde ein Konter über rechts gestartet, Dennis Janzen setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und uneigennützig passte er auf den freistehenden Stefan Schulz, der dann das 3 : 0 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit versuchte die SCB-Mannschaft noch weitere Tore zu erzielen, doch die Angriffe wurden vor dem gegnerischen Tor unkonzentriert nicht zu Ende gespielt. Da die Winterscheider auch keine Tore erzielten, blieb es schlussendlich beim auch in dieser Höhe verdienten 3 : 0 Sieg der SCB-AH.

Folgende Spieler waren beim ersten Sieg nach der Winterpause im Einsatz: Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Jonas Wischerath, Daniel Vits, Lucas Krieger, Andre Nonnenbruch ( Kiddy), Stefan Schulz, Markus Lohmar Dennis Janzen und Ali Taher.

23. 10. 2017 VfR Marienfeld-AH : SCB-AH 3 : 3 ( 1 : 1 )

Am Montag, den 23. Oktober, waren die SCB Alte Herren zu Gast in Marienfeld beim VfR. Gegen diese Mannschaft hatten wir in den vergangen Jahren abwechselnd gewonnen und verloren.

So gelang der SCB-Elf von Anfang an konzentriert das Spielgeschehen zu bestimmen und einige klare Torchancen heraus zu spielen, die aber vergeben wurden. So waren schon 30 Minuten gespielt, als Stephan Ludewig im Strafraum nur durch ein Foul gebremst wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Markus Lohmar sicher zur 1 : 0 Führung. Aber nur 2 Minuten später gelang den Marienfelder nach einem Eckball der Ausgleichstreffer zum 1 : 1. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren 4 Minuten gespielt, als die Marienfelder durch ein Konterangriff mit 2 : 1 in Führung gingen. Doch die Birkenfelder drängten auf den Ausgleich, und nach einer Kombination mit Markus Lohmar und Lucas Krieger, war es dann Stephan Ludewig der mit einem Flachschuss ins lange Eck den Ausgleichstreffer zum 2 : 2 erzielte. Aber nur 3 Minuten später gingen die Marienfelder mit 3 : 2 in Führung. Alle SCB Bemühungen auf den Ausgleichstreffer waren zunächst erfolglos. Als alle schon mit dem Sieg für die Marienfelder rechneten, war es Dennis Janzen, der 3 Minuten vor Spielende, ein Abwehrfehler der Marienfelder ausnutzte, und das Tor zum Endstand von 3 : 3 erzielte. Das Unentschieden war dann schließlich gerecht, obwohl die SCB-Mannschaft auf Grund der ersten Halbzeit locker mit zwei Toren in Führung hätte gehen können.

Folgende SCB-Spieler waren in Marienfeld dabei : Riccardo Engels, Paul Kukla, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg , Felix Dreckmann, Dirk Sicking, Markus Lohmar, Daniel Vits, Lucas Krieger, Simon Krieger, Stephan Ludewig, Dennis Janzen und Ali Taher.

09.10.2017 SCB- AH :TUS Winterscheid AH : 3 : 1 ( 1 : 0 )

Bei nasskaltem Fußballwetter fand am Montag, den 09.10.2017 das AH-Spiel des SCB gegen Winterscheid in Winterscheid, auf deren Kunstrasenplatz, statt. Von Beginn an wurde der Gegner unter Druck gesetzt. Nach 7 Minuten war es Lucas Krieger, der, nach einem Eckball von Markus Lohmar, mit einem Kopfball aus kurzer Entfernung das Tor zum 1 : 0 erzielte. Trotz aller Bemühungen von beiden Seiten wurde mit diesem Spielstand die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren gerade mal 3 Minuten gespielt, als Paul Kukla StephanLudewig mit einem Pass auf der rechten Seite auf die Reise schickte, der Flankte dann von der Grundlinie flach vors Tor, wo Dennis Janzen den Ball zur 2 : 0 Führung einschob. Mitte der 2. Halbzeit erzielten die Winterscheider mit einem Schuss aus 25 m den Anschlusstreffer zum 2 : 1. 5 Minuten vor Spielende war es Paul Kukla, der mit einem Pass Lucas Krieger bediente, der verlängerte den Ball mit der Hacke auf Stephan Ludewig, und der schoss dann mit einem Flachschuss ins lange Eck das Tor zum 3 : 1. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss. In diesem Spiel war die SCB- Elf der verdienter Sieger, auf Grund der größeren Spielanteile und das ausnutzen den sich bietenden Torchancen.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg:

Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Ali Taher, Jochen Reudenbach, Kai Horst, Markus Lohmar, Dennis Janzen, Daniel Vits, Felix Dreckmann, Lucas Krieger und Stephan Ludewig .

01.09.2017 FC Heiderhof/ Lindscheid : SCB 1 : 7 ( 1: 1 )

Am Freitag, den 1. September fand das Spiel des SCB gegen FC Heiderhof/Lindscheid, diesmal nicht auf dem Naturrasen in Lindscheid, sondern auf dem Kunstrasen in Mühleip, statt.

Von Anfang an bestimmte die SCB-Elf das Spielgeschehen, und nach 5 Minuten, nach einer Flanke von Jan Dahlhäuser, konnte der gegnerische Torwart den Ball nicht fest halten, und Lucas Krieger staubte ab zur 1 : 0 Führung für den SCB. In der Folgezeit vergab die SCB-Elf einige gute Torchancen und so gelang den Lindscheider 2 Minuten vor der Halbzeit das Tor zum 1 : 1 Ausgleich. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit spielte die SCB-Mannschaft voll konzentriert, ließen den Gegner kommen, um dann blitzschnell zu kontern. So waren 5 Minuten gespielt, als Jan Dahlhäuser das Tor zur 2 : 1 Führung schoss. Nur 5 Minuten später war es der jüngste Spieler auf dem Feld, nämlich Moritz Schweinert, der nach einem Pass von Daniel Vits, das Tor zum 3 : 1 erzielte. Jetzt dauerte es bis zur 25. Minute, als nach einem Eckball von Lucas Krieger, Moritz Schweinert mit einem Kopfball das Tor zum 4 : 1 erzielte. Nur 5 Minuten später war es Jan Dahlhäuser, der mit einem Schuss aus 25 m das 5 : 1 schoss. Jetzt fielen die Lindscheider auseinander, denn nur 2 Minuten später , nach einem Rückpass von Lucas Krieger, war es Markus Lohmar, der das 6 : 1 erzielte. Kurz vor Schluss gelang dann Dennis Janzen das Tor zum 7 : 1 Endstand. In diesem Spiel war die SCB-Mannschaft, die durch 2 verletzungsbedingte SCB-Spieler, die meiste Zeit nur mit 10 Spieler spielte, der verdienter Sieger. Das Mittelfeld mit Jan Dahlhäuser und Moritz Schweinert, war nie in den Griff zu bekommen und diktierten zusammen mit Lucas Krieger und Dennis Janzen das Spielgeschehen im Sturm, und Helmut und Rainer Versteeg, sowie Paul Kukla und Markus Lohmar hielten die Abwehr zusammen und sorgten durch eine taktische Meisterleistung für den höchsten Sieg in diesem Jahr.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg:

Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Rainer Versteeg, Helmut Versteeg, Markus Lohmar, Felix Dreckmann, John Münchrath, Jan Dahlhäuser, Daniel Vits, Lucas Krieger, Dennis Janzen und Moritz Schweinert.

19.07.2017 SV Wahlscheid- AH : SCB- AH 0 : 6 (0 : 2 )

Bei herrlichem Fußballwetter war die SCB AH-Mannschaft zu Gast in Wahlscheid. Gegen die Wahlscheider AH-Mannschaft hatten wir in den vergangenen zwei Jahren verloren, und wollten nun mit aller Macht das Spiel gewinnen.

So bestimmten die SCB-Elf von Anfang an das Spielgeschehen und beherrschten den Gegner. In der 15. Minute war es dann Lucas Krieger der das Tor zur 1 : 0 Führung erzielte. Der Wahlscheider Torwart vereitelte in der Folge Zeit das ein um das andere Mal einen weiteren Treffer für die SCB-Mannschaft. So dauerte es bis zur 30. Minute, bis Markus Lohmar mit einem Flachschuss aus 25 m das 2 : 0 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit ging dann das Tore schießen richtig los. Nach 10 Minuten war es Markus Nußbaum, der nach einem Doppelpass mit Dennis Janzen die Abwehr ausspielte, und das 3 : 0 schoss. Nur 5. Minuten später war es dann Dennis Janzen, der nach einer Flanke von Rainer Versteeg das Ergebnis auf 4 : 0 erhöhte. In der 20. Minute war dann Stephan Ludewig an der Reihe, der das 5 : 0 erzielte. Nur 5 Minuten später war es wieder Stephan Ludewig , der mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel den Spielstand auf 6 : 0 erhöhte. Das war dann auch der Endstand in diesem Spiel. Der Sieg der SCB-Mannschaft war verdient, konnten die Wahlscheider in diesem Spiel doch nie an die Stärken der vergangenen Jahre anknüpfen, und hatten den Birkenfelder nichts entgegen zu setzten.

Folgende SCB-Spieler waren bei dem höchsten Sieg in diesem Jahr im Einsatz: Jochen Stoßberg, Paul Kukla, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Daniel Vits, Felix Dreckmann, Markus Lohmar, Lucas Krieger, Dennis Janzen, Stephan Ludewig, John Münchrath, Niklas Böhner und Markus Nußbaum.

12.07.2017 SSV Happerschoß- AH : SCB- AH 4 :6 ( 2 : 4 )

Am Mittwoch, den 12. Juli 2017 fand das AH-Spiel der SCB-Mannschaft gegen Happerschoß in Happerschoß statt. Auf Wunsch der Happerschoßer wurde von 16er zu 16er gespielt. Die SCB-Mannschaft versuchte von Anfang an das Spiel zu Bestimmen, doch nach 5 Minuten lag man bei einem Konter des Gegners mit 1 : 0 hinten. Doch nach weiteren 5 Minuten fing Dennis Janzen ein Abschlag des Torwarts ab, spielte den Ball auf Thomas Harth, der mit einem Doppelpass mit Dirk Sicking die Abwehr ausspielte und Dirk Sicking schoss den Ausgleichstreffer zum 1 : 1. Nur 2 Minuten später war es Helmut Versteeg der das Tor zur 2 : 1 Führung erzielte. In der 25. Minute gelang dem Gegner der Ausgleichstreffer zum 2 : 2. Doch kurz vor der Pause war es Thomas Harth, der nach Pass von Dirk Sicking das 3 : 2 erzielte. Nur wenig später gelang Stephan Ludewig nach Pass von Dirk Sicking das Tor zur 4 : 2 Führung. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit wurden die Happerschoßer stärken und erzielten nach 16 Minuten den Anschlusstreffer zum 4 : 3. Doch 10 Minuten später stellte Dirk Sicking nach Pass von Thomas Harth mit seinem Tor zum 5 : 3 den alten Abstand wieder her. Als Stephan Ludewig 2 Minuten später das Tor zur 6 : 3 Führung erzielte, war der Sieg so gut wie sicher. Den Happerschoßer gelang 2 Minuten vor Schluss noch das Tor zum 6 : 4. Das war dann auch der Endstand. In diesem Spiel hatten beide Mannschaften sehr viel Freude am Spiel, waren doch die Techniker auf engem Raum gefragt. Hier war die SCB-Mannschaft im Vorteil und darum der Sieg auch verdient. Mit diesem 6 : 4 Sieg konnte die SCB- Mannschaft sich gegen die 6 : 4 Niederlage gegen Wolsdorf rehabilitieren. Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg:

Jochen Stoßberg, Dirk Sicking, Rainer Versteeg, Helmut Versteeg, Markus Lohmar, Dennis Janzen, Thomas Harth, Stephan Ludewig, Felix Dreckmann und Kai Horst .

03.07.2017 SCB- AH : TSV Wolsdorf- AH 4 : 6 ( 0 : 4 )

Am Montag, den 03. Juli fand das Rückspiel der SCB-AH Mannschaft gegen den TSV Wolsdorf statt. Die Wolsdorfer Spieler wollten diesmal nicht auf dem Aschenplatz in Neunkirchen spielen und baten das Spiel doch in Wolsdorf auf dem Kunstrasenplatz stattfinden zu lassen. So wurde aus unserem Heimspiel dann ein Auswärtsspiel. Das Spiel war von zwei unterschiedlichen Halbzeiten geprägt. In der 1. Halbzeit bestimmten die Wolsdorfer das Spiel und gingen nach 5 Minuten mit 1 : 0 in Führung. Nach 20 Minuten gelang den Wolsdorfer dann das 2 : 0. Nachdem die beste SCB-Chance nicht genutzt wurde, um den Anschlusstreffer zu erzielen, erhöhten die Wolsdorfer mit einem Doppelpack kurz vor der Halbzeit auf 4 : 0.

In der 2. Halbzeit wurde die SCB-Mannschaft umgestellt und bestimmten nun das Spielgeschehen. Nach 5 Minuten war es Lucas Kriger der Dennis Janzen mit einem Pass freispielte, und der schoss aus 15 m das 4 : 1 ins linke Eck. Doch die Wolsdorfer erzielten im Gegenzug das 5 : 1. Aber nur 2 Minuten später erzielte Stephan Ludewig das 5 : 2. Jetzt dauerte es weitere 20 Minuten bis, nach einem Rückpass von der Grundlinie von Thomas Harth auf Dennis Janzen, dieser mit einem Flachschuss ins rechte Eck das 5 : 3 erzielte. Doch wiederum nur eine Minute später erzielten die Wolsdorfer dann das Tor zum 6 : 3. Praktisch mit dem Schlusspfiff war es Felix Dreckmann der mit einem Schuss aus 25m in den Winkel das Tor zum 6 : 4 erzielte. In diesem Spiel gewannen die Wolsdorfer die erste Halbzeit mit 4 : 0 und die SCB-Mannschaft die zweite Halbzeit mit 4 : 2. Die Wolsdorfer waren in diesem Spiel der verdienter Sieger, und der amtierender Siegburger Prinz Daniel Kurenbach schoss alleine drei Tore für die Wolsdorfer AH-Mannschaft.

Folgende SCB-Spieler waren in Wolsdorf dabei: Jochen Stoßberg Dirk Sicking, Jochen Reudenbach, Rainer Versteeg, Felix Dreckmann, Daniel Vits, Markus Lohmar, Kai Horst, Paul Kukla, Dennis Janzen, Thomas Harth, Stephan Ludewig und Lucas Krieger.

26.06.2017 TUS Winterscheid AH : SCB- AH 0 : 3 ( 0 : 0 )

Bei herrlichem Fußballwetter fand am Montag, den 26.06.2017 das AH-Spiel gegen Winterscheid in Winterscheid statt. Gegen diesen Gegner hatten wir, außer auf Turnieren, schon fünf Jahre nicht mehr gegen gespielt. Dementsprechend wussten wir auch nichts von der Spielstärke des Gegners. So wurde das Spiel mit voller Konzentration angegangen, und die SCB-Elf versuchte von Anfang an, das Spiel in den Griff zu bekommen. Das gelang auch sehr gut, aber richtige Torchancen sprangen in Halbzeit eins nicht heraus. So wurde beim Spielstand von 0 : 0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit wurde das Angriffsspiel der SCB-Elf mehr über die Außen statt durch die Mitte gespielt, und sofort kam mehr Druck ins Spiel. Nach 15 Minuten in der 2. Halbzeit war es Markus Lohmar der von der linken Seite einen Pass zurück auf den 16er spielte, und Thomas Harth mit einem Flachschuss ins rechte Eck das Tor zur 1 : 0 Führung schoss. Nur 5 Minuten später war es Kai Horst, der mit einem Doppelpass mit Thomas Harth die Winterscheider Abwehr ausspielt, und Thomas Harth erzielte mit einem volley Schuss aus 11m das 2 : 0. In der 30 Minute war es Paul Kukla, der mit einem Steilpass Dennis Janzen auf die Reise schickte, der setzte sich gegen einen Gegenspieler durch und mit einem Flachschuss erzielte er das Tor zum 3 : 0. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schluss. In diesem Spiel war die SCB-Mannschaft der verdienter Sieger, hatten sie doch viel mehr Möglichkeiten in der Offensive und in der Defensive wurden keine Torchancen zugelassen.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg: Jochen Stoßberg, Dirk Sicking, Jochen Reudenbach, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Kai Horst, Markus Lohmar, Thomas Harth, Torsten Reisewitz (Reise), Dennis Janzen, Daniel Vits, Felix Dreckmann, Paul Kukla und Andre Nonnenbruch (Kiddy).

24.04.2017 Bröltaler SC-AH : SCB-AH 1:5 (0:3)

Bei herrlichem Fußballwetter fand das AH-Spiel des Bröltaler SC gegen die SCB-AH Mannschaft in Ruppichteroth statt. Von Spielbeginn an versuchten beide Mannschaften das Spielgeschehen zu bestimmen, was den SCB Spielern besser gelang. Es waren gerade mal 5 Minuten gespielt, als Stefan Ludewig eine Flanke von der linken Seite vors Tor schlug, der Ball prallte von einem Abwehrspieler Kai Horst vor die Füße, der fackelte nicht lange, und mit einem satten Schuss erzielte er die 1:0 Führung für die SCB-Elf. In einem abwechslungsreichen Spiel dauerte es bis zur 20 Minute, als Ali Taher mit einem tollen Einsatz den Ball erkämpfte und den Ball zu Dennis Janzen spielte, der weiter zu Torsten Reisewitz spielte, dessen Pass dann Stephan Ludewig zur 2:0 Führung verwertete. Nur 5 Minuten später war es Riccardo Engels, der mit einem weiten Abschlag Dennis Janzen fand, der spielte Stephan Ludewig frei, und mit einem Heber erzielte Stephan Ludewig dann das 3:0. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren gerade mal 5 Minuten gespielt, als den Bröltaler durch einen Abwehrfehler das Tor zum 3:1 gelang. Jetzt war das Spiel ein Ebenbild aus der 1. Halbzeit, denn es dauerte wiederum bis zur 20. Minute, als das nächste Tor fiel. Torsten Reisewitz eroberte im Mittelfeld den Ball und ein Pass landete bei Lucas Krieger, der setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und schoss dann das Tor zur 4:1 Führung. In der 30 Minute war es wiederum Torsten Reisewitz, der zu einem Alleingang ansetzte, die gegnerische Abwehr überlief und Niklas Böhner in Szene setzte, der aber zu weit nach rechts abgedrängt wurde , und dadurch den Ball wieder zu Torsten Reisewitz spielte, der dann das Tor zum Endstand von 5:1 erzielte. In diesem Spiel war die SCB-Mannschaft der verdienter Sieger und nahm für die knappen Niederlagen aus den letzten Spielen Revanche. Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg:

Riccardo Engels, Paul Kukla, Felix Dreckmann, Kai Horst, Lucas Krieger, Simon Krieger, Dennis Janzen, Stephan Ludewig, Marcel Hergarten, Niklas Böhner, Jochen Reudenbach, Daniel Vits, Torsten Reisewitz, Ali Taher und Callid Hassan.

10.04.2017 SCB : Sportfreunde Hennef 4:2 (1:1)

Am Montag, den 10. April 2017 fand das erste Spiel der Senioren-Mannschaft des SCB gegen die Sportfreunde Hennef in diesem Jahr statt. Das Heimspiel des SCB fand dann, aber wegen des Kunstrasens, in Happerschoß statt. Die junge SCB-Mannschaft versuchte von Beginn an das Spiel zu bestimmen, und nach 7 Minuten, nach einer Kombination über Niklas Böhner und Stephan Ludewig war es Lucas Krieger, der die schöne Hereingabe mit dem Tor zur 1:0 Führung verwertete. In einem offenen Schlagabtausch beider Mannschafte, gelang den Hennefer Mitte der 1. Halbzeit durch einen abgefangenen Ball im Mittelfeld das Tor zum 1:1. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In Halbzeit zwei waren gerade mal 5 Minuten gespielt, als Markus Lohmar von der rechten Seite einen Schuss ins lange Eck zur 2 : 1 Führung schoss. Die Hennefer drängten jetzt mit Macht auf den Ausgleich, doch Riccardo Engels im SCB-Tor verhinderte mit tollen Paraden den Ausgleich. Nach dem 25 Minuten in der 2. Halbzeit gespielt waren, bekam die SCB-Elf einen Freistoß auf der linken Seite zu gesprochen. Das war natürlich eine Sache für Markus Lohmar. In seiner schlitzohrigen Art schoss er den Ball aus 21 m flach an der Mauer vorbei ins lange Eck zur 3:1 Führung für den SCB. 3 Minuten vor dem Ende war es Riccado Engels, der mit einem weiten Abschlag Stephan Ludewig fand, der setzte sich gegen zwei Abwehrspieler durch und mit einem Heber erzielte er das Tor zur 4:1 Führung. Praktisch mit dem Schusspfiff gelang den Hennefer das Tor zum Endstand von 4:2. Der Sieg der jungen SCB-Mannschaft war verdient aber auch Riccardo Engels im SCB-Tor zu verdanken.

Folgende Spieler erspielten sich den 4 : 2 Sieg für den SCB:

Riccardo Engels, Paul Kulka, Felix Dreckmann, Simon Krieger, Kai Horst, Markus Lohmar, Lucas Krieger, Jan Dahlhäuser, Dennis Janzen, Stephan Ludewig, Niklas Böhner, Jasmin Blau und Moritz Schweinert.

TSV Wolsdorf-AH : SCB-AH 2:1 (0:1)

Bei herrlichem Fußballwetter fand an Montag den 03. April 2017 das erste Spiel der SCB-AH

Mannschaft statt. Die SCB-Mannschaft erwischte einen guten Start und nach 5 Minuten, nach einem Freistoß aus 22m, gelang Markus Lohmar, der Torschützenkönig aus den zwei vergangenen Jahren, das 1:0 mit dem Schuss ins kurze Eck, für den SCB. In der 1. Halbzeit war die SCB-Elf spielbestimmend, aber die schönen Kombinationen wurden nicht mit der nötigen Konzentration zu Ende gespielt , und mit einem weiteren Tor abgeschlossen. So wurde mit der 1:0 Führung für den SCB die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit drehte sich das Blatt. Den Wolsdorfer gelang nach 10 Minuten, nach einem Eckball für den SCB, mit einem Konter den Ausgleich zum 1:1. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von John Münchrath fehlte bei Eckbällen und Freistöße die Lufthoheit im Strafraum, und so kamen die Wolsdorfer nach einem Eckball zum 2:1. Jetzt bestimmten die Wolsdorfer das Spielgeschehen und hatten noch einen Pfostenschuss zu verzeichnen. Doch kurz vor Schluss war es Kai Horst, der nach einem Freistoß von Lucas Krieger den Ausgleichstreffer auf dem Fuß hatte, aber am gegnerischen Torwart scheiterte. So blieb es bei dem nicht unverdienten 2:1 Sieg für die Wolsdorfer.

Folgende Spieler wurden beim ersten Spiel nach der Winterpause eingesetzt: Paul Kukla, Felix Dreckmann, Dirk Sicking, John Münchrath, Stefan Schulz, Kai Horst, Markus Lohmar, Thomas Harth, Lucas Krieger, Stephan Ludewig, Daniel Vits und Niklas Böhner.

10.10.2016 SCB : FC Heiderhof/ Lindscheid 3 : 0( 2: 0 )

Am Montag, den 10. Oktober fand das Spiel der Senioren gegen die Mannschaft aus Eitorf-Lindscheid auf dem Platz in Neunkirchen statt.

Von Beginn an bestimmte die SCB-Elf das Spielgeschehen und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Das gegnerische Tor wurde mit einem Sturmlauf belagert und es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fiel. Dies war dann nach 12 Minuten Marco Siebert vorbehalten, der mit einer schönen Einzelleistung durch die gegnerische Abwehr marschierte, und mit einem satten Schuss aus 15m das Tor zur 1:0 Führung erzielte. Der Sturmlauf ging weiter und nach 25 Minuten war es Jan Dahlhäuser der das 2:0 schoss. Nach noch vielen vergebenen Torchancen wurde bei diesem Spielstand die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit bot sich das gleiche Bild, die Lindscheider verteidigten mit Mann und Maus und die Birkenfelder bestürmten das gegnerische Tor. Nach 15 Minuten in Halbzeit zwei, war es Markus Lohmar, der nacheinem Doppelpass mit Daniel Vits das Tor zur 3:0 Führung schoss, und damit seinem Titel als Torschützenkönig 2016 näher kam. Nachdem weitere Torchancen vergeben wurden, blieb es schließlich beim 3:0 Sieg der SCB- Mannschaft.

Der Sieg war in diesem fairen Spiel hoch verdient, hatte doch Marcus Hieker im SCB-Tor ein geruhsamen Abend. In Diesem Spiel war besonders in der 1. Halbzeit Marco Siebert der überragender Spieler, der nicht nur mit seinem Tor präsent war, sondern auch das Spielgeschehen mitbestimmte. Erwähnt werden muss, das Jan Dahlhäuser in diesem Spiel sein erstes Tor für den SCB erzielte. Folgende Spieler erspielten sich den Sieg:

Marcus Hieker, Dirk Sicking, Simon Krieger, Lucas Krieger, Markus Lohmar, Jan Dahlhäuser, Dennis Janzen, Kai Horst, Daniel Vits, Pierre Frey, Marco Siebert und Andreas Wiechmann


19. 09. 2016 VfR Marienfeld- AH ; SCB- AH 2 : 1 ( 0 : 1 )

Bei herrlichem Fußballwetter waren wir am Montag, den 19. September zu Gast beim VfR Marienfeld.

Gegen diesen Gegner hatten wir uns in den letzten Spielen immer schwer getan, und so ging die SCB-Elf voll konzentriert ins Spiel. Von Anfang an bestimmten die SCB-Mannschaft das Spielgeschehen und nach 15 Minuten war es Markus Lohmar, der nach einem Pass von Thomas Harth auf die Reise geschickt wurde, und aus 14m mit einem satten Schuss die SCB-Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. In der 1. Halbzeit war die SCB-Elf spielbestimmend, und Markus Nussbaum konnte nur durch ein übles Foul kurz vor der Strafraumgrenze gebremst werden. Den anschließenden Freistoß kratze der Marienfelder Torwart so gerade noch aus dem Eck. Auf der anderen Seite war es Martin Stöber, der bei der einzigen Chance der Marienfelder in Halbzeit eins, sein ganzes Können aufbrachte, um den Ausgleich zu verhindern. So wurde beim Stande von 1:0 für den SCB die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit wurden die Birkenfelder kalt erwischt, denn nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Marienfelder das Tor zum 1:1 Ausgleich. Nun bekamen die Marienfelder Oberwasser und bestimmten das Spielgeschehen. In der 20. Minute in Halbzeit zwei schalteten die Marienfelder am schnellsten und schossen das Tor zur 2:1 Führung. Die SCB-Mannschaft mussten dem hohen Tempo aus der 1. Halbzeit nun Tribut zollen und konnten in der Folgezeit das Spiel nicht mehr wenden, wobei dennoch zwei Schüsse von Markus Lohmar nur knapp das Tor verfehlten. So blieb es dann schließlich beim nicht unverdienten Sieg der Marienfelder, die damit Revanche für die Niederlage im letzten Spiel nahmen. Folgende SCB-Spieler waren in Marienfeld dabei:

Martin Stöber, Paul Kukla, Helmut Versteeg, Andre Nonnenbruch( Kiddy), John Münchrath, Thomas Harth, Dirk Sicking, Markus Lohmar, Daniel Vits, Lucas Krieger, Felix Dreckmann, Jonas Wischerath und Markus Nussbaum.


21.08.2016 SSV Happerschoß- AH : SCB- AH 0 :6 ( 0 : 4 )

Am Mittwoch, den 31. August fand das Spiel der SCB-AH Mannschaft in Happerschoß gegen die SSV Happerschoß-AH statt. Von Beginn an, nahmen die SCB-Spieler das Heft in die Hand und bestimmten das Spielgeschehen. Doch zunächst wurden die sich bietenden Torchancen liegen gelassen. So dauerte es bis zur 20. Minute bis Dennis Janzen, nach einem Pass von Kai Horst, das Tor zur 1:0 Führung erzielte. Nun war der Bann gebrochen und die Tore fielen jetzt Schlag auf Schlag. In der 25. Minute war nach einem Eckball von Torsten Reisewitz wieder Dennis Janzen zur Stelle, der mit einem Kopfball das 2:0 erzielte. Nur 3 Minuten später war es Torsten Reisewitz , der mit einem Heber über die Abwehr Dirk Sicking in Szene setzte, der flankte gefühlvoll vors Tor, wo Dennis Janzen mit einem Nachschuss das 3:0 schoss. 2 Minuten vor der Pause war es eine Kombination mit Dirk Sicking, der Torsten Reisewitz einsetzte, der wieder zu Dirk Sicking, der dann zu Torsten Reisewitz, der das 4:0 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit bestimmten die SCB-Elf weiter das Spielgeschehen. Bei den wenigen Kontern der Happerschoßer stand die SCB-Abwehr sehr sicher und Martin Stöber im Tor hielt seinen Kasten sauber. Die SCB-Spieler gingen aber weiter fahrlässig mit ihren Torchancen um. So dauerte es 15 Minuten, als Rainer Versteeg einen Pass auf Dennis Janzen spielte, der flankte flach zu Stefan Schulz, der das 5:0 schoss. 3 Minuten vor Spielende war es Martin Stöber der mit einem weiten Abwurf Dennis Janzen erreichte, der schickte dann Markus Lohmar auf die Reise der dann das 6:0 erzielte, was dann auch der Endstand war. In diesem Spiel gelang Dennis Janzen in der 1. Halbzeit ein lupenreiner Hattrick. Der Ball lief sicher durch die Birkenfelder Reihen und es machte Spaß zuzuschauen, wobei Torsten Reisewitz mit einer grandiosen Laufleistung aus dem Rahmen hervorstach.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg:

Martin Stöber, Dirk Sicking, Kai Horst, Helmut Versteeg, Stefan Schulz, Torsten Reisewitz, Markus Lohmar, Rainer Versteeg, Paul Kukla , Torsten Grabolle, Dennis Janzen, Jonas Wischerath, und Patrick Christian.


22.08.2016 SCB : Sportfreunde Hennef 3 : 1 ( 1 : 0 )

Am Montag, den 22. August fand das Rückspiel der Seniorenmannschaft des SCB gegen die Sportfreunde Hennef auf dem Sportplatz in Happerschoß statt. Die SCB -Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und wollte Revanche für die Niederlage aus dem Hinspiel nehmen. Bei dem Kader von 15 Spieler die angereist waren, hatte der Betreuer die Qual der Wahl.

Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel von beiden Mannschaften, wobei es der SCB-Elf frühzeitig gelang, das Spiel in die Hand zu nehmen. Nach 6 Minuten war es Torsten Reisewitz, der mit einer Bogenlampe aus 18m den Torwart überraschte, und das Tor zur 1:0 Führung erzielte. Die SCB-Abwehr stand diesmal sehr gut und ließ in der 1. Halbzeit keine Torchancen zu. Nachdem noch zwei gute Chancen von Markus Lohmar und Thomas Harth nicht genutzt wurden, wurde beim Stande von 1:0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit machte die SCB-Elf da weiter, wo sie in der 1. Halbzeit aufgehört hatten, nämlich das Spiel zu bestimmen und den Gegner unter Druck zu setzen. Doch zweimal hatte Jan Dahlhäuser und Lucas Krieger mit ihren Pfostenschüssen Pech, um das Ergebnis zu erhöhen. So waren schon 22 Minuten in Abschnitt zwei gespielt, als Pierre Frey sich auf der rechten Seite mit einer schönen Einzelleistung durch setzte, und mit einem satten Schuss das 2:0 erzielte. Nun war der Bann gebrochen und nur 2 Minuten später war es Lucas Krieger, der nach einer Ecke von Pierre Frey das Tor zum 3:0 erzielte. Kurz vor Schluss gelang den Hennefer dann noch das Tor zum 3:1, was dann auch der Endstand war.

In diesem Spiel war die SCB-Mannschaft der verdienter Sieger, hatte doch diesmal auch die Mischung aus Jung und Alt gestimmt und über weite Strecken das Spiel bestimmt. Torsten Reisewitz gab nach über einem Jahr wieder sein Comeback in der SCB-Mannschaft und mit Moritz Schweinert war ein Spieler auf dem Platz der sein erstes Spiel für den SCB bestritt, und in die Fußstappen seines Vaters Ewald Schweinert trat, der 247 Spiele für den SCB absolvierte.

Folgende Spieler wurden beim Rückspiel in Happerschoß eingesetzt:

Jochen Stoßberg, Kai Horst, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Lucas Krieger, Simon Krieger, Jan Dahlhäuser, Thomas Harth, Markus Lohmar, Paul Kukla, Torsten Reisewitz, Kai Horst, Pierre Frey, Moritz Schweinert und Ali Taher .


18.07.2016 FSV Neunkirchen-Seelscheid AH : SCB-AH 6 : 4 ( 4 : 1 )

Am Montag, den 18. Juli 2016 war die SCB-AH Mannschaft zu Gast in Breitscheid bei den FSV-AH. In den 25 Jahren, seit der SCB eine AH-Mannschaft hat, war es das erste mal, das wir gegen die FSV–AH oder auch früher gegen die Schwarz-Weiß Neunkirchen AH-Mannschaft ein Spiel über die volle Zeit spielten.

Die FSV Elf übernahm sofort das Kommando und nach 5 Minuten erzielten sie das 1:0 und

5 Minuten später folgte dann das 2:0. In der Folgezeit gelang den Birkenfelder das Spiel offen zu gestalten doch in der 30. Minute gelang den FSV-AH das Tor zur 3:0 Führung. Aber nur 2 Minuten später war es Markus Lohmar der das 3:1 erzielte. Praktisch mit dem Pausenpfiff stellten die Gastgeber den alten Abstand mit dem Tor zum 4:1 wieder her.

In der 2. Halbzeit waren 13 Minuten gespielt, als Markus Lohmar das 4:2 gelang. Als in der 20. Minute Stefan Schulz das Tor zum 4:3 erzielte, schien das Remis in greifbarer Nähe zu sein. Doch nachdem Dennis Janzen und zwei Mal Stefan Schulz die besten Torchancen nicht verwerteten, machten die FSV-ler mit einem Doppelpack zum 5:3 und 6:3 den Sack zu.

3 Minuten vor Spielende schoss Markus Lohmar, mit seinem dritten Tor in diesem Spiel, dann noch das 6:4 , das dann auch der Endstand in dieser torreichen Partie war. In dieser fairen Begegnung war die FSV-AH Mannschaft der verdienter Sieger.

Folgende SCB- Spieler kamen zum Einsatz:

Marcus Hieker, Rainer Versteeg, Helmut Versteeg, Dirk Sicking, Paul Kukla, Daniel Vits, Markus Lohmar, Thomas Harth, Jonas Wischerath, Kai Horst, Dennis Janzen, Stefan Schulz und Ali Taher.


04.07.2016 Bröltaler SC-AH : SCB-AH
5 : 4 ( 3 : 0 )

Bei herrlichem Fußballwetter fand das AH-Spiel des Bröltaler SC gegen die SCB-AH-Mannschaft in Ruppichteroth statt. Von Spielbeginn an versuchten beide Mannschaften das Spielgeschehen zu bestimmen, was den Bröltaler besser gelang als der SCB-Mannschaft. Nach 15 Minuten gelang dem BSC dann das Tor zur 1:0 Führung. Die Bröltaler bestimmten in der 1. Halbzeit das Spielgeschehen und ließen kaum Torchancen für die SCB-Mannschaft zu. So gingen die Bröltaler nach 30 Minuten nach einem Eckball mit 2:0 in Führung und kurz vor der Halbzeit gelang ihnen nach einem Abwehrfehler das 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nachdem dem BSC nach 5 Minuten in der 2. Halbzeit das 4:0 gelang, schien das Spiel gelaufen zu sein. Doch die SCB-AH gaben nicht auf und nach 15 Minuten, nach einem Pass von Markus Lohmar auf Dennis Janzen, netzte der zum 4:1 ein. Nur 2 Minuten später, nach einer feinen Kombination von Dennis Janzen mit Dirk Sicking war es dann Lucas Krieger der das 4:2 erzielte. Nur 5 Minuten später, nach einer weiten Flanke von Lucas Krieger auf Markus Lohmar schießt der mit dem Außenriss ins lange Eck das 4:3. Die Bröltaler waren platt und hatten kaum noch etwas entgegen zu setzen. So gelang der SCB-Elf, 3 Minuten vor Schluss, nach einem Alleingang von Dennis Janzen über das halbe Feld, sogar der Ausgleichstreffer zum 4:4, als Markus Lohmar den Pass von Dennis Janzen nur noch einschieben brauchte. In der Euphorie wollte der SCB nun auch den Schlusspunkt setzten und den Siegtreffer erzielen, was beinahe auch geklappt hätte, aber Dennis Janzen und Lucas Krieger vergaben zwei gute Torchancen. Praktisch mit dem Schlusspfiff fiel dann noch das Tor zum 5:4 für den BSC. In diesem Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten hatte die SCB-Mannschaft die Mehrzahl von Torchancen und der Sieg der Bröltaler kann dann auch als glücklich bezeichnet werden.

In diesem torreichen Spiel kamen folgende SCB-Spieler zum Einsatz:

Marcus Hieker, Dirk Sicking, Guido Blau, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Paul Kukla, Kai Horst, Jonas Wischerath, Daniel Vits, Andre Nonnenbruch (Kiddy), Lucas Krieger, Markus Lohmar und Dennis Janzen.


13.06.2016 SCB-AH : TSV Wolsdorf-AH 5 : 1 ( 1 : 1 )

Am Montag, den 13. Juni fand das Rückspiel der SCB-AH Mannschaft gegen den TSV Wolsdorf in Neunkirchen statt. Die Wolsdorfer waren sich nicht zu schade auf dem Aschenplatz in Neunkirchen zu spielen, was man nicht von allen Vereinen behaupten kann. Nachdem das Hinspiel 2:2 aus ging, wollte nun jede Mannschaft das Spiel gewinnen.

Jede Mannschaft versuchte von Anfang an das Spielgeschehen zu bestimmen. Den Wolsdorfern gelang das besser als der SCB-Mannschaft, und nach 5 Minuten gingen die Wolsdorfer nach einem zunächst abgewehrten Eckball durch eine Bogenlampe mit 1:0 in Führung. Doch nur 2 Minuten später hatte Jonas Wischerath mit einem Pfostenschuss Pech. Nach 15 Minuten konnte sich die SCB-Elf aus der Umklammerung der Wolsdorfer lösen und Kiddy gelang nach 20 Minuten der Ausgleichstreffer zum 1:1.Trotzt aller Bemühungen auf beiden Seiten blieb es bis zur Pause bei diesem Spielstand.

In der 2. Halbzeit waren 10 Minuten gespielt, als Christopher Klein zu einem Sololauf über den halben Platz ansetzte, Doppelpass mit Dennis Janzen spielte, und im Fallen das Tor zur

2:1 Führung erzielte. In der 17. Minute war es Dennis Janzen, der von der Mittellinie die gegnerische Abwehr überlief und das 3:1 erzielte. Nur 3 Minuten später war es Paul Kukla, der mit einem Flachschuss aus 15 m ins lange Eck, das Tor zum 4:1 schoss. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte dann 5 Minuten vor Spielende Helmut Versteeg, der nach einem Pass von Markus Lohmar mit einer gefühlvollen Bogenlampe aus 15 m den gegnerischen Torwart überwand und das 5:1 erzielte. In diesem Spiel war die SCB-Mannschaft der verdientere Sieger, auch wenn das Ergebnis vielleicht um ein Tor zu hoch ausfiel. In diesem Spiel war Markus Lohmar Vorlagengeber für drei Tore. Der alles überragender Spieler auf SCB-Seite war aber Christopher Klein, der nach Jahren sein Comeback gab, leider wegen drei schweren Verletzungen auf Kunstrasen, bei uns nur auf dem Aschenplatz spielt.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den bisher höchsten Sieg in diesem Jahr: Markus Hieker, Christopher Klein, Jochen Reudenbach, Helmut Versteeg, Jonas Wischerath, Daniel Vits, Markus Lohmar, Kai Horst, Andre Nonnenbruch ( Kiddy), Paul Kukla, Dennis Janzen und Ali Taher.


23.05.2016 SCB- AH : SV Birlinghoven- AH 1 : 1 ( 1 : 0 )

Am Montag, den 23.5.2016 hatten wir nach langer Zeit nochmal ein Heimspiel auf dem Aschenplatz in Neunkirchen. Zu Gast war die Mannschaft des SV Birlinghoven. Gegen diese Mannschaft hatten wir in den vergangenen Jahren immer knapp gewonnen, wussten also über die Stärke der Mannschaft Bescheid. Bei strömenden Dauerregen und niedrige Temperaturen begann auf dem Aschenplatz in Neunkirchen das Spiel und der Regen hörte bis Spielende nicht mehr auf . Das Spiel begann mit einem Paukenschlag für den SCB, denn schon nach 2 Minuten, nach einem Abwehrfehler der Gäste, war es Dennis Janzen der am schnellsten schaltete, und den Ball aus 12 m zur 1:0 Führung ins Tor schoss. Auf dem glitschigen Boden gab es auf beiden Seiten kaum Torchancen, wobei die SCB-Mannschaft noch eine gute in der 1. Halbzeit hatte, doch der Schuss von Kiddy ging am Tor vorbei. So wurde beim Stande von 1:0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit versuchten die Gäste das Spielgeschehen zu bestimmen, und nach 10 Minuten gelang Ihnen auch der Ausgleichstreffer zum 1:1. Nun versuchte jede Mannschaft den Siegtreffer zu erzielen, wobei sich auf Birkenfelder Seite zweimal die Möglichkeiten bot, doch die SCB-Stürmer bekamen den Ball nicht über die Torlinie. So blieb es beim 1:1 bis zum Schluss.

In diesem Spiel spielte neben Ilona Demirtas (Lombardo) auch Verena Hagedorn mit, die ab 01.08. 2016 Co-Trainerin der Damen-Nationalmannschaft wird. Nach übereinstimmender Meinung auch der Gäste, war Verena Hagedorn die beste Spielerin auf dem Platz.

Folgende Spieler erspielten sich das Remis: Markus Hieker, Dirk Sicking, John Münchrath, Kai Horst, Jonas Wischerath, Paul Kukla, Ilona Lombardo, Verena Hagedorn, Markus Lohmar, Dennis Janzen, Andre Nonnenbruch ( Kiddy) und Ali Taher.

06.05.2016 2. Platz beim AH- Turnier in Happerschoß

Am Freitag, den 06. Mai fand das AH-Turnier in Happerschoß statt und die SCB-Mannschaft wurde nach 5 Turniersiege in Folge diesmal Zweiter. Nachdem bei dem Modus Jeder gegen Jeden die SCB- Mannschaft mit 3 Siegen und einem Unentschieden bei einem Torverhältnis von 9 : 2 überlegen Erster wurde, kam es zu einem Endspiel Erster gegen Zweiter. Hier war der FC Marienfeld unser Gegner und konnte Das Endspiel mit 1 : 0 für sich entscheiden.

Hier die Spiele im einzelnen:

SCB : TUS Winterscheid 2 : 1 Torschützen: Markus Lohmar und Thomas Harth

SCB : Trainer SSV Happerschoß 4 : 0 Torschützen: Markus Lohmar, Dennis Janzen

Stefan Schulz und Paul Kukla

SCB : Sportfreunde Hennef 2 : 2 Torschützen: Thomas Harth und Dennis Janzen

SCB : FC Marienfeld 1 : 0 Torschütze: Markus Lohmar


Endspiel :

SCB : FC Marienfeld 0 : 1 .

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den 2 Platz:

Marcus Hieker, Paul Kukla, Marcel Hergarten, Markus Lohmar, Helmut Versteeg,

Stefan Schulz, Dirk Sicking, Thomas Harth und Dennis Janzen.

18.04.2016 TSV Wolsdorf- AH : SCB- AH 2:2 (1:0)

Am Montag, den 18. April fand das AH-Spiel des SCB auf dem Kunstrasen in Siegburg gegen Wolsdorf statt. Für die AH-Mannschaft des SCB war es das erste Spiel nach der Winterpause. Mit 14 SCB-Spielern hatte der Organisator des Spiels ein Luxusproblem einerseits und die Qual der Wahl anderseits. Gegen diesen Gegner hatten wir in den vergangenen Jahren einmal knapp und auch schon einmal hoch gewonnen, und so erwarteten wir auch diesmal einen starken Gegner.

Jede Mannschaft versuchte von Anfang an das Spielgeschehen zu bestimmen. Den Wolsdorfer gelang das besser als der SCB-Mannschaft, und nach 15 Minuten gingen die Wolsdorfer nach einem Abwehrfehler mit 1 : 0 in Führung. In der 1. Halbzeit bekam die SCB-Mannschaft keinen Zugriff auf das Spiel und so wurde beim Stande von 1 : 0 die Seiten gewechselt.

Nach verschiedenen Umstellungen in der Halbzeit wurde auf SCB-Seite das Mittelfeld verstärkt, so dass die Wolsdorfer nicht mehr so leichtes Spiel hatten. Jetzt waren die Birkenfelder die spielbestimmende Mannschaft. Nach 10 Minuten in Halbzeit zwei wurde der Ball mit einer Kombination über Dennis Janzen, der zu Ali Taher und weiter zu Markus Lohmar gespielt, und der Torschützenkönig des vergangen Jahr erzielte den 1 : 1 Ausgleichstreffer. Doch nur 10 Minuten später, wieder nach einem Abwehrfehler, gelang den Wolsdorfer der erneuter Führungstreffer zum 2 : 1. Jetzt zeigte die SCB-Elf Moral und hatten wahrscheinlich den grandiosen Sieg des 1. FC Köln vom Sonntag in Mainz noch im Kopf. Denn nur 5 Minuten später, nach einem Pfostenschuss von Dennis Janzen, war Thomas Harth zur Stelle und netzte den Abpraller zum 2 : 2 ein. Trotz aller Bemühungen auf beiden Seiten blieb es schließlich in einer fairen Partie beim 2 : 2 Unentschieden. In diesem Spiel machte Ilona Lombardo eine gute Partie im Mittelfeld und der Syrer Ali Taher, der schon sein drittes Spiel für den SCB spielte, war eine Bereicherung im SCB-Spiels. Wie sagte ein Wolsdorfer Zuschauer nach dem Spiel: "Der beste Mann auf dem Platz war eine Frau."

In diesem Spiel erkämpften und erspielten sich folgende SCB-Spieler das Unentschieden:

Paul Kukla, Dirk Sicking, Helmut Versteeg, Jochen Reudenbach, Markus Lohmar, Jonas Wischerath, Daniel Vits, Marcel Hergarten Dennis Janzen, Thomas Harth, Andre Nonnenbruch (Kiddy), Kai Horst, Ilona Lombardo und Ali Taher.

04.04.2016 Sportfreunde Hennef : SCB 6:2 (2:1)

Am Montag, den 04. April fand das erste Spiel nach der Winterpause für die SCB Seniorenmannschaft statt.

Gegner waren in Happerschoß die Sportfreunde Hennef. Von Beginn an fand ein flottes Spiel von beiden Mannschaften statt, wobei es zunächst Chancen auf beiden Seiten gab. Doch zunächst hatte die SCB-Mannschaft mehr vom Spiel. In der 15. Minute bei einem Angriff über die linke Seite war es Marcel Hergarten, der sich gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte, und sein Rückpass von der Grundlinie zu Lucas Krieger verwertete der aus 10 m volley zur 1:0 Führung für den SCB. In der Folgezeit war die junge Mannschaft des SCB nicht mehr so konzentriert wie am Anfang und nach 25 Minuten gelang den Hennefer der Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit , nach einem Abwehrfehler schossen die Hennefer das 2:1.

In der 2. Halbzeit wollten die SCB-Mannschaft dann nochmal alles geben, wurden aber nach 3 Minuten kalt erwischt, als die Hennefer mit einer Bogenlampe das 3:1 erzielte. Als nach 10 Minuten in der 2. Halbzeit Marcel Hergarten mit einem verwandelten Handelfmeter das 3:2 erzielte, keimte nochmal Hoffnung auf. Aber nur 2 Minuten später gelang den Hennefer das Tor zum 4:2, womit der alte Abstand wieder hergestellt war. Jetzt war die Enttäuschung in der SCB-Elf schon sehr groß und durch weitere Abwehrfehler erzielten die Hennefer dann noch zwei weitere Tore zum 6:2 Endstand.

Folgende Spieler wurden beim ersten Spiel in diesem Jahr in Happerschoß eingesetzt:

Paul Kukla, Kai Horst, John Münchrath, Lucas Krieger; Jasmin Blau, Guido Blau, Marcel Hergarten, Dennis Janzen, Ilona Lombardo, Jan Dahlhäuser, Pierre Frey, Fabian Hoffmann, und Ali Tahil.

16.11.2015 SV Kaldauen AH : SCB AH
4 : 1 ( 0 : 1 )

Am Montag den 16.11.2015 war die AH-Mannschaft des SCB zu Gast in Kaldauen. Gegen diese starke AH-Mannschaft aus Kaldauen hatten wir in den vergangen Jahren 2 Mal gewonnen und einmal verloren. Ein weiterer Sieg wollten die Kaldauer unbedingt verhindern. So bestimmten sie von Anfang an das Spielgeschehen. Doch nach 10 Minuten startete der SCB einen Angriff über die rechte Seite von wo aus Torsten Reisewitz eine Flanke auf Markus Nussbaum schlug, der dann das Tor zur 1 : 0 Führung für den SCB erzielte. In der Folgezeit versuchten die Kaldauer alles um den Ausgleich zu erzielen, doch Martin Stöber im SCB-Tor war nicht zu überwinden. So wurden beim Stande von 1 : 0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit berannten die Kaldauer das Birkenfelder Tor, doch zunächst ohne Erfolg.

Gleichzeitig hatte Markus Lohmar nach 15 Minuten das 2 : 0 auf dem Fuß, doch sein Ball ging am leeren Tor vorbei. Nach einem leichtsinnigen Ballverlust in der SCB-Abwehr viel in der 20. Minute der Ausgleichstreffer zum 1 : 1. Als nach weiteren 10 Minuten das 2 : 1 für die Kaldauer fiel, war das Spiel so gut wie gelaufen, denn die SCB- Elf hatte nichts weiteres zu zusetzen. Die Tore zum 3 : 1 durch einen Elfmeter und das 4 :1 mit dem Schlusspfiff besiegelte dann im letzten Spiel des Jahres für den SCB die Niederlage. Erwähnt muss noch werden, das Markus Lohmar zwischenzeitlich noch das 3 : 2 auf dem Fuß hatte, aber Torwart und Abwehrspieler der Kaldauer verhinderten das Tor aus kurzer Entfernung. Der Sieg der Kaldauer war letztendlich auf Grund der 2.Halbzeit verdient, vielleicht aber um ein Tor zu hoch. Folgende SCB- Spieler wurden eingesetzt:

Martin Stöber, Dirk Sicking, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Stefan Schulz, Paul Kukla, Markus Lohmar, Thomas Harth, Torsten Reisewitz, Dennis Janzen, Jonas Wischerath, Kai Horst und Markus Nussbaum

05.10.2015 TUS Birk- AH : SCB- AH 4:4 (3:2)

Am 5. Oktober fand das Spiel gegen die Birker-AH statt. Außer auf Turnieren hatten wir noch nie gegen diese Mannschaft gespielt, waren es doch in der Vergangenheit die „Eisernen“ von Birk die unser Gegner waren. Die Birker Alte Herren Mannschaft ist eine starke Mannschaft, hatten Sie doch in der Ü-40 Kreismeisterschaft zusammen mit den Lohmarer gegen die Troisdorfer gewonnen. So begann von Beginn an ein flottes Spiel, wobei die Birker zunächst das Spielgeschehen bestimmten. Doch nach 10 Minuten lief ein SCB-Angriff über die rechte Seite und Thomas Harth bediente mit einem flachen Pass Felix Dreckmann, der wiederum mit einem flachen Schuss ins rechte Eck das Tor zur 1:0 Führung erzielte. Nur 5 Minuten später war es wieder ein Angriff über Thomas Harth der Stefan Schulz bediente, der aber nur den Pfosten traf, aber den Abpraller netzte Dennis Janzen zur 2:0 Führung ein. In dem Gefühl des sicheren Sieges wurde die SCB-Mannschaft unkonzentriert und innerhalb von den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit erzielten die Birker drei Tore zum Halbzeitstand von 3:2.

In der 2. Halbzeit besannen sich die Birkenfelder wieder auf das Fußball spielen und nach 10 Minuten war es Markus Lohmar, der nach einem Alleingang nur durch ein Foul zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter schoss Dennis Janzen zum 3:3 Ausgleich. In der 25. Minute war es Stefan Schulz, der Markus Lohmar mustergültig in Szene setzte und der schoss dann das Tor zur 4:3 Führung. Jetzt war die SCB-Mannschaft fast schon der Sieger, da die Birker in der Folge Zeit keine Torchancen heraus spielten. Doch 2 Minuten vor Spielende gelang den Birker durch einen schnell ausgeführten indirekten Freistoß doch noch der Ausgleich zum 4:4. Das war dann auch gleichzeitig der Endstand. Mit diesem Unentschieden waren im Endeffekt die Birker mehr zufrieden als die SCB-Mannschaft.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich das Unentschieden :

Paul Kukla, Dirk Sicking, Felix Dreckmann, Rainer Versteeg, Kai Horst, Stefan Schulz, Markus Lohmar, Thomas Harth, Dennis Janzen, Daniel Vits und Jonas Wischerath


TSV Wolsdorf-AH : SCB- AH 2 : 3 ( 0 : 2 )

Bei herrlichem Fußballwetter fand an Montag den 28.September 2015 das Rückspiel gegen die Wolsdorfer AH-Mannschaft in Wolsdorf statt. Da das Hinspiel von uns gewonnen wurde, wollte die Wolsdorfer nun mit aller Gewalt das Rückspiel für sich entscheiden.

So entwickelte sich von Anfang an ein schnelles Fußballspiel mit zunächst einigen Feldvorteilen für die Wolsdorfer. Doch echte Torchancen sprangen dabei nicht heraus. So war es in der 25. Minute Thomas Harth, der einen Angriff des Gegners abfing, noch einige Meter lief, und aus 18 m den Ball Volley in den rechten Winkel zur 1 : 0 Führung für den SCB versenkte. Nur 8 Minuten später gab es einen sehenswürdige Kombination aus SCB-Sicht. Thomas Harth spielte den Ball zu Jonas Wischerath , der setzte gekonnt Dennis Janzen ein, der wiederum sah den frei stehenden Tobias Hanses der dann das 2 : 0 markierte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit machte die SCB-Mannschaft da weiter, wo sie vorher aufgehört hatten, nämlich den Gegner unter Druck zu setzten. Nach 10 Minuten war es Thomas Harth, der den Ball zu Markus Lohmar spielte, der setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch, spielte mit einem Doppelpass mit Tobias Hanses die gegnerische Abwehr aus, und erzielte aus 8 m das Tor zur 3 : 0 Führung. Jetzt schien das Spiel gelaufen zu sein. Doch durch eine leichtsinnige Aktion in der SCB-Abwehr erzielten die Wolsdorfer das Tor zum 3 : 1. Nachdem nur 5 Minuten später die Wolsdorfer durch einen Elfmeter das 3 : 2 erzielten, kam noch mal richtig Spannung auf. Doch die SCB-Mannschaft war durch ihre Konter immer gefährlich und konnten den 3 : 2 Sieg sicher über die Zeit bringen. Der Sieg der SCB-Mannschaft war auf Grund ihrer kämpferischen Einstellung und die überragende Torausbeute verdient.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg : Paul Kukla, Dirk Sicking, Stefan Schulz, Felix Dreckmann, Kai Horst, Jonas Wischerath, Markus Lohmar, Dennis Janzen,

Thomas Harth, Tobias Hanses, Andre Nonnenbruch ( Kiddy) und Daniel Vits.

17.08.2015 SV Birlinghoven : SCB-AH 1 : 2 ( 0 : 0 )

Am Montag, den 17.8.2015 waren wir zu Gast beim SV Birlinghoven. Gegen diese Mannschaft hatten wir in den vergangenen Jahren immer knapp gewonnen, wussten also über die Stärke der Mannschaft Bescheid.

Bei strömenden Dauerregen begann auf dem Aschenplatz in Birlinghoven eine richtige Regenschlacht. Von Beginn an gab es ein Spiel mit offenem Schlagabtausch, wobei beide Abwehrreihen gut organisiert waren, und auf dem glitschigen Boden kaum Torchancen heraus sprangen. So wurde beim Stand von 0 : 0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit bestimmten mit fortlaufendem Spiel die SCB-Mannschaft das Spielgeschehen. So waren 10 Minuten gespielt, als Kiddy, nach Vorlage von Dennis Janzen, aus10 m Das Tor zur 1 : 0 Führung erzielte. Doch schon im Gegenzug gelang den Birlinghovener mit einem Distanzschuss aus 20 m das Tor zum 1 : 1 Ausgleich. Trotz aller Bemühungen wollte zunächst kein weiteres Tor fallen. So dauerte es bis 8 Minuten vor Spielende, als Bergi mit einem Gewaltschuss den gegnerischen Torwart prüfte, der den Ball aber nicht festhalten konnte, und unser Torjäger Dennis Janzen war zur Stelle und erzielte das Tor zur 2 : 1 Führung. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss. Der Sieg der SCB-Mannschaft war verdient, konnten sie auf diesem schwierigen Boden mehr Akzente setzten als der Gegner.

Folgende SCB- Spieler erpielten und erkämpften sich den Sieg : Jochen Stoßberg, Dirk Sicking, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Stefan Schulz, Kai Horst, Sebastian Bergholz ( Bergi ), Paul Kukla, Daniel Vits, Dennis Janzen, Jonas Wischerath und

Andre Nonnenbruch ( Kiddy).

07.08.2015 FC Heiderhof Lindscheid : SCB 4 : 1 ( 2 : 1 )

Bei heißen Temperaturen fand das Spiel des SCB auf dem Naturrasenplatz in Eitorf-Lindscheid statt. Nachdem wir in den letzten fünf Jahren gegen diesen Gegner immer gewonnen hatten, hatte der Gegner sich dieses Jahr viel vorgenommen und uns eine starke Mannschaft präsentiert.

So waren die Lindscheider schon von Beginn an spielbestimmend und gingen in der 2. Minute mit 1 : 0 in Führung. In der Folgezeit berannte der Gegner unser Tor, ohne daraus Erfolg schlagen zu können. In der 25. Minute erzielten die Lindscheider dann das 2 : 0. Doch nur eine Minute später war es Kai Horst, der nach einer Vorlage von Dennis Janzen den Anschlusstreffer zum 2 : 1 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit kontrollierten die Linscheider den Ball und den Gegner und kamen letztendlich durch die Tore nach 10 Minuten und nach 20 Minuten in Halbzeit zwei zum verdienten 4 : 1 Erfolg.

Für die SCB-Mannschaft waren folgende Spieler im Einsatz:

Paul Kukla, Guido Blau, Sebastian Bergholz, Rainer Versteeg, Kai Horst, Jonas Wischerath, Dennis Janzen, Jeremie Braun, und die Asylanten Murat, Ali und Aref.


PS: Nicht ganz unerwähnt muss es bleiben, das seit 8 Wochen immer 6 bis 10 Asylanten an unserem Montags Training teilnehmen.

29.07.2015 SV Wahlscheid-AH : SCB-AH 3 : 1 (0 : 1 )

Bei herrlichem Fußballwetter war die SCB AH-Mannschaft nach der Sommerpause zu Gast in Wahlscheid. Gegen die Wahlscheider AH-Mannschaft hatten wir im vergangenen Jahr

3 : 1 gewonnen. Diesen Sieg wollten wir wiederholen.

So sah es von Beginn an ganz gut aus für die SCB-Elf. Schon nach 4 Minuten bot sich für Daniel Vits eine gute Tormöglichkeit, die aber überhastet vergeben wurde. So hatte die SCB-Mannschaft Gegner und Spiel im Griff, und in der 15. Minute war es Dennis Janzen, der mit einer schönen Einzelleistung drei Gegenspieler ausspielte und aus 8 m zum 1: 0 für den SCB einnetzte. Kurz vor der Halbzeitpause war es Felix Dreckmann, der mit einem langen Schritt den Ball ins leere Tor spitzeln wollte, sich dabei aber verletzte und nicht mehr weiterspielen konnte. So wurde beim Spielstand von 1 : 0 für den SCB die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit war es ein ganz anderes Bild. Die Wahlscheider machten sofort Druck und kamen nach 4 Minuten zum 1 : 1 Ausgleichstreffer. Mit 10 Spieler in der 2. Halbzeit konnten die SCB-AH gegen den Gegner nicht mit halten. So war das 2 : 1 nach 20 Minuten die logische Konsequenz. Doch die SCB-Mannschaft zeigte Moral und hatte sogar zwei mal die Möglichkeiten zum Ausgleich, der aber nicht fiel. Als die SCB-Mannschaft in der Schlussphase mit aller Macht den Ausgleichstreffer erzielen wollten, wurden sie kurz vor Schluss ausgekontert und die Wahlscheider erzielten das Tor zum Endstand von 3 : 1.

In diesem Spiel waren die Wahlscheider auf Grund der 2. Halbzeit der verdienter Sieger.

Folgende SCB- Spieler spielten mit : Martin Stöber, Dirk Sicking, Rainer Versteeg, Stefan Schulz, Felix Dreckmann, Jonas Wischerath, Paul Kukla, Sebastian Bergholz, Thomas Harth, Dennis Janzen und Daniel Vits.


15.06.2015 SCB : Sportfreunde Hennef 0 : 3 ( 0 : 0 )

Da der Sportplatz in Neunkirchen für 2 Wochen gesperrt ist, wurde anstatt Training kurzfristig das Rückspiel gegen Sportfreunde Hennef durchgeführt.

Nachdem das erste Spiel von der SCB-Mannschaft gewonnen wurde, wollten die Hennefer nun Revanche. So war es von Beginn an ein schnelles Spiel mit den besseren Torchancen für den SCB in der 1. Halbzeit. So scheiterte Fabian Hoffmann mit einem Kopfball am gegnerischen Torwart und kurz vor der Halbzeit traf er nur die Latte. Beim Stande von 0 : 0 wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren erst 3 Minuten gespielt, als den Hennefer das Tor zur 1 : 0 Führung gelang. Nun versuchten die SCB-Mannschaft mit aller Gewalt den Ausgleich zu erzielen, doch in der 10. Minute, bei einem Konter-Angriff der Hennefer, war ein Stürmer nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen. Den fälligen Elfmeter verwandelte ein Hennefer Spieler dann zur 2 : 0 Führung . Als 5 Minuten später noch das 3 : 0 fiel, war das Spiel gelaufen.

Die SCB-Elf war noch um eine Ergebniskorrektur bemüht, erspielten sich aber keine klare Torchancen mehr in Halbzeit zwei. So war den Hennefer die Revanche geglückt und auf Grund der 2. Halbzeit waren sie dann auch der verdiente Sieger.

Folgende SCB-Spieler wurden in Happerschoß eingesetzt:

Paul Kukla, Dirk Sicking, Felix Dreckmann, Helmut Versteeg, Jonas Wischerath, Sebastian Bergholz, Niklas Böhner, Lucas Krieger, Marcel Hergarten, Thomas Harth, Fabian Hoffmann, Jasmin Blau, Stefan Schulz und Kai Horst.


08.06.2015 TSV Wolsdorf-AH : SCB-AH 0 : 3 ( 0 : 0 )

Am Montag, 08. Juni 2015 fand das AH-Spiel des SCB auf dem Kunstrasen in Siegburg – Wolsdorf statt. Gegen diesen Gegner hatten wir in den vergangenen Jahren einmal knapp und auch schon mal hoch gewonnen; so erwarteten wir auch diesmal einen starken Gegner. Jede Mannschaft versuchte von Anfang an das Spielgeschehen zu bestimmen. So kam es das es Chancen Hüben wie Drüben gab, die aber von beiden Mannschaften nicht genutzt wurden. So wurde beim Stand von 0 : 0 die Seiten gewechselt.

Nach verschiedenen Umstellungen in der Halbzeit wurde auf SCB-Seite das Mittelfeld verstärkt, so dass die Wolsdorfer nicht mehr so leichtes Spiel hatten. Trotzdem gelangen Sie zweimal in aussichtsreicher Position vor das Birkenfelder Tor. Einmal fanden sie in Martin Stöber einen Torwart der nicht zu überwinden war, das andere mal scheiterten sie am Pfosten. Nach 10 Minuten in Halbzeit zwei führte Markus Lohmar einen Eckball kurz aus und spielte den Ball zu Torsten Reisewitz, der lies einen Gegenspieler aussteigen und flankte den Ball gefühlvoll in den Strafraum wo Paul Kukla stand, der ebenfalls einen Gegenspieler ins Leere laufen ließ, und aus 12 m das Tor zur 1 : 0 Führung erzielte. Jetzt hatten die Birkenfelder zu ihrem Spiel gefunden. In der 17. Minute war es Markus Lohmar, der einen Eckball direkt verwandelte und das 2 :0 erzielte. Nur drei Minuten später bekamen die SCB-Elf einen Freistoß aus 25 m zu gesprochen. Jetzt schnappte sich Markus Lohmar den Ball und verwandelte den Freistoß mit einer Granate zum 3 : 0 in den Winkel. Jetzt war das Spiel gelaufen und die Wolsdorfer kamen nicht mehr gefährlich vor das Birkenfelder Tor.

In diesem Spiel gab Farid Langshausen, langjähriger Trainer in Neunkirchen, nach vielen Jahren sein Comback beim SCB. Der Sieg der SCB-Mannschaft war verdient, war es doch Martin Stöber, der mit seiner ganzen Klasse den Kasten sauber hielt, so auch alle anderen Spieler die sich den Sieg erspielten und erkämpften.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg:

Martin Stöber, Dirk Sicking, Paul Kukla, Helmut Versteeg, Sebastian Bergholz (Bergi), Markus Lohmar, Torsten Reisewitz, Marcel Hergarten Dennis Janzen, Farid Langshausen, Andre Nonnenbruch (Kiddy) , Felix Dreckmann und Guido Blau.


15.05.2015 SCB Turniersieger beim AH-Turnier in Happerschoß

Am Freitag, den 15. Mai fand das AH-Turnier in Happerschoß statt, und die SCB-Mannschaft konnte erfolgreich den Turniersieg aus dem letzten Jahr verteidigen.

Hier die Spiele im einzelnen:

SCB : Sportfreunde Hennef 2 : 1 Torschütze: 2 x Marcel Hergarten

SCB : SSV Kaldauen 1 : 1 Torschütze : Markus Lohmar

SCB : TUS Winterscheid 2 : 0 Torschützen : Thomas Harth und Markus Lohmar

SCB : Trainer Happerschoß 3 : 0 Torschüztzen : 2 x Dennis Janzen und 1 x Markus Lohmar

Endspiel:

SCB : SSV Kaldauen 0 : 0 und dann 3 : 2 im Elfmeterschießen für den SCB.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Turniersieg: Guido Blau, Paul Kukla, Marcel Hergarten, Markus Lohmar, Kai Horst, Andre Schiefen, Bruno Schiefen, Dirk Sicking, Thomas Harth und Dennis Janzen.


04.05.2015 Bröltaler SC- AH : SCB- AH 3 : 2 ( 1 : 1 )

Bei herrlichem Fußballwetter fand das AH-Spiel des Bröltaler SC gegen die SCB-AH-Mannschaft in Ruppichteroth statt. Von Spielbeginn an versuchten beide Mannschaften das Spielgeschehen zu bestimmen, was den Bröltaler besser gelang als der SCB-Mannschaft. Nach 15 Minuten gelang dem BSC dann das Tor zur 1 : 0 Führung. Jetzt ging es Hin und Her, und es gab Chancen Hüben wie Drüben. In der 28. Minute war es Markus Lohmar der aus 25 m abzog und der Ball schlug in den Winkel zum 1 : 1 ein. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit hatten die Bröltaler etwas mehr vom Spiel und gingen nach 10 Minuten mit 2 : 1 in Führung. Die SCB-Elf war wohl noch im Schock zustand, denn nur zwei Minuten später bauten die Bröltaler das Ergebnis auf 3 : 1 aus. Doch die SCB-Mannschaft gab sich so nicht geschlagen und versuchten ihr Glück in den Konter-Angriffen. Nach 25 Minuten war es Dennis Janzen, der, nach einem Pass von Daniel Vits einen Alleingang startete, drei Gegenspieler ausspielte, und das Tor zum 3 : 2 schoss. Drei Minuten vor Schluss hatte Jonas Wischerath, der mit einem Doppelpass mit Markus Lohmar die Abwehr ausspielte, den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. So blieb es dann bei dem 3 : 2 Sieg für den Bröltaler SC. In diesem Spiel liefen nach langer Zeit Bruno Schiefen und Marcus Hieker wieder für die SCB-AH auf.

Folgende SCB-Spieler waren im Einsatz: Jochen Stoßberg, Dirk Sicking, Paul Kukla, Felix Dreckmann, Marcus Hieker, Jonas Wischerath, Thomas Harth, Bruno Schiefen, Markus Lohmar, Dennis Janzen, Andre Nonnenbruch ( Kiddy), Daniel Vits und Guido Blau.


22.04.2015 SSV Happerschoß- AH : SCB- AH 3 : 5 ( 1 : 3 )

Am Mittwoch, 22. April fand das erste AH-Spiel für den SCB in diesem Jahr statt: Gegner war die AH-Mannschaft des SSV Happerschoß. Zunächst gab es ein offenen Schlagabtausch von beiden Mannschaften. In der 10. Minute gab es ein Zusammenspiel zwischen Dennis Janzen und Markus Lohmar. Dennis Janzen spielte mit der Hacke Markus Lohmar frei, und der zog aus 14m flach ins lange Eck zur 1 : 0 Führung ab. Nur 5 Minuten später war es Torsten Reisewitz der Markus Lohmar frei spielte, und der erzielte das Tor zur 2 : 0 Führung. Doch schon im Gegenzug, die SCB-Abwehr war nicht richtig bei der Sache, erzielten die Happerschosser das Tor zum 2 : 1. In der 25 Minute war es Tobias Hanses, der mit einem Langen Einwurf über die gegnerische Abwehr Dennis Janzen auf Reise schickte, und der schoss aus 15m flach ins lange Eck das Tor zur 3 : 1 Führung. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren 10 Minuten gespielt, als die Happerschosser das Tor zum 3 : 2 erzielten. Jetzt besannen sich die Birkenfelder auf das Fußball spielen und setzten den Gegner unter Druck, ohne das zunächst die Chancen verwertet wurden. So dauerte es bis zur 25. Minute, als Torsten Reisewitz zu einem Alleingang über 40m startete, und im Strafraum den freien Markus Lohmar in Szene setzte, der dann sein 3. Tor in diesem Spiel zur 4 : 2 Führung erzielte. 3 Minuten vor Schluss wurde Dennis Janzen im Strafraum gefoult, und den fälligen Elfmeter verwandelte Marcel Hergarten sicher zur 5 : 2 Führung. Praktisch mit dem Schlusspfiff, als die SCB-Abwehr den Ball vor ihrem eigenen Tor vertändelten, gelang den Happerschosser das Tor zum 5 : 3 was dann auch der Endstand war. Der Sieg für die SCB-AH war verdient, waren doch zwei von den drei Gegentoren geschenkt.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg: Markus Hartmann ( Hummel ), Dirk Sicking, Andre Schiefen, Helmut Versteeg, Stefan Schulz, Torsten Reisewitz, Markus Lohmar, Andre Nonnenbruch ( Kiddy), Marcel Hergarten, Tobias Hanses Und Dennis Janzen.


20.04.2015 Sportfreunde Hennef : SCB 2 :3 ( 1 : 1 )

Am Montag, 13. April fand das erste Spiel nach der Winterpause für die SCB Seniorenmannschaft statt. Gegner waren in Happerschoß die Sportfreunde Hennef.

Von Beginn an fand ein flottes Spiel von beiden Mannschaften statt, wobei es zunächst Chancen auf beiden Seiten gab. Lucas Krieger und Dennis Janzen hatten die Führung auf dem Fuß, scheiterten aber am gegnerischen Torwart. Auf SCB-Seite musste Martin Stöber sein ganzes Können zeigen, damit die SCB- Mannschaft nicht in Rückstand geriet. In der 18.Minute war es dann endlich soweit, das der SCB in Führung ging, denn nach einem Pass von Marcel Hergarten auf Dennis Janzen netzte der mit einem Flachschuss ins linke untere Eck zur 1:0 Führung ein. Praktisch mit dem Pausenpfiff gelang den Sportfreunde Hennef dann das Tor zum 1:1 Ausgleich. In der 2. Halbzeit waren erst 2 Minuten gespielt, als die Hennefer nach einem Abwehrfehler mit 2:1 in Führung gingen. Jetzt besann sich die SCB-Elf auf ihr spielerisches Können und schnürte den Gegner in ihrer eigenen Hälfte ein. So war das Ausgleichstor 15 Minuten später zum 2:2 die logische Konsequenz, denn nach einem Zuspiel von Paul Kukla auf Tobias Hanses, schickte der Dennis Janzen mit einem Steilpass auf die Reise, und der Goalgetter machte dann sein 2. Tor in diesem Spiel. 10 Minuten vor Schluss war es dann Jonas Wischerath vorbehalten, den Siegtreffer zum 3 : 2 für die SCB-Elf zu erzielen.

Der Sieg war dann auf Grund des Spielverlaufs auch verdient, hatte Tobias Hanses, Lucas Krieger und Fabian Hoffmann noch gute Chancen das Ergebnis zu erhöhen. So hatte Fabian Hoffmann kurz vor Spielende Pech, das sein Schuss aus 15 m an den Pfosten klatschte und seine gute Leistung nicht mit einem Tor belohnt wurde. In diesem Spiel überraschten Lucas Krieger und Fabian Hoffmann mit ihrer tollen Spielweise, wobei die gegnerische Abwehr oft das Nachsehen hatte.

Den ersten Sieg in diesem Jahr für den SCB erspielten sich folgende SCB-Spieler: Martin Stöber, Dirk Sicking, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Jonas Wischerath, Felix Dreckmann, Thomas Harth, Marcel Hergarten, Tobias Hanses, Dennis Janzen, Paul Kukla, Lucas Krieger und Fabian Hoffmann.


17.01.2015 2. Platz beim Hallenturnier des FC Marienfeld

Beim Hallenturnier des FC Marienfeld erreichte die Mannschaft des SCB sensationell den 2. Platz von 15 teilnehmenden Mannschaften. War das erste Hallenturnier am 02.01.2015 vom VfR Marienfeld noch nicht so erfolgreich, da man in der Vorrunde ausschied, so war dieser Samstag um so erfolgreicher.

Im Viertelfinale musste die Mannschaft nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit ins Siebenmeterschießen gegen die Mannschaft von Pro Soccer. Dort konnte Hummel zwei 7m grandios entschärfen. So zog der SCB durch einen 4:3 Sieg ins Halbfinale ein. Im Halbfinale wurde die Mannschaft Kongo United nach einer überragenden Teamleisteung mit 1 : 0 besiegt. Nur im Endspiel fand die SCB-Mannschaft mit der Hauptschule Much ihren Meister, denn das Endspiel ging mit 2 : 0 verloren.

Folgende SCB- Spieler erspielten und erkämpften sich den 2. Platz.:

Markus Hartmann ( Hummel ), Markus Lohmar, Dennis Janzen, Lukas Krieger, Guido Blau, Marcel Hergarten, Paul Kukla und Fabian Hoffmann


27.10.2014 Grün-Weiß Mühleip AH : SCB- AH 0 : 9 ( 0 : 2 )

Im letzten Spiel des Jahres war die AH-Mannschaft des SCB zu Gast in Eitorf-Mühleip. In den letzten Jahren hatten wir gegen diese Mannschaft immer deutlich gewonnen. Das sollte auch diesmal der Fall sein. Die SCB-AH versuchten von Anfang an das Spiel zu bestimmen, doch der Gastgeber konnte das Spiel bis Mitte der 1. Halbzeit offen halten. Doch dann war in der 15. Minute Dennis Janzen zur Stelle und erzielte das 1 : 0 für den SCB. Doch es war weiter ein zähes Spiel bis Torsten Reisewitz in der 30. Minute das Tor zur 2 : 0 Führung erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit wurde der Gegner dann förmlich auseinander genommen und die Tore vielen dann fast im 5 Minuten Takt. Das 3 : 0 erzielte Volker Hinterkausen 4 Minuten nach wieder Anpfiff. Jetzt war auf SCB-Seite fast jeder Spieler, der sich in die Torschützenliste eintrug. Das 4 : 0 erzielte Thomas Harth und das 5 : 0 Marcel Hergarten. Für das 6 : 0 war Dirk Sicking zuständig bevor Dennis Janzen das 7.: 0 erzielte. Der Gegner konnte nun einem schon Leid tun, so überlegen war die SCB-Mannschaft. Die beiden letzten Tore erzielte dann noch Volker Hinterkausen und Marcel Hergarten. So gab es nach den beiden Niederlagen gegen FC Hennef 05 und SSV Kaldauen jetzt mit dem 9 : 0 Sieg ein schönen Abschluss für diese Jahr. Erfreulich war nach über 7 Monaten das Comeback von Torsten Reisewitz, der seine Verletzung vollständig überwunden hat.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den höchsten Sieg in diesem Jahr: Markus Hartmann (Hummel), Helmut Versteeg, Dirk Sicking, Thomas Harth, Volker Hinterkausen, Marcel Hergarten, Dennis Janzen, Jonas Wischerath und Torsten Reisewitz.


29.09.2014 SV Kaldauen AH : SCB AH 4 : 2 ( 3 : 2 )

Am Montag den 29.09.2014 war die AH-Mannschaft des SCB zu Gast in Kaldauen. Gegen diese starke AH-Mannschaft aus Kaldauen hatten wir in den vergangen Jahren 2 mal gewonnen. Ein weiterer Sieg wollten die Kaldauer unbedingt verhindern. So bestimmten sie von Anfang an das Spielgeschehen. Doch nach 10 Minuten war es Dennis Janzen der ein Konter des SCB mit einem Heber aus 18 m zur 1 : 0 Führung abschloss. Doch nur 5 Minuten später, nach einem Querschläger in der SCB-Abwehr, kamen die Hausherren zum 1 : 1 Ausgleich. Jetzt war es ein Spiel mit offenem Visier. Denn in der 20. Minute gab es einen Freistoß für den SCB. Diesen Freistoß hämmerte Markus Lohmar aus 20 m flach ins lange Eck zur 2 : 1 Führung. Diese dauerte wiederum nur 5 Minuten, denn durch ein Eigentor kamen die Kaldauer zum 2 : 2 Ausgleich. Im Vorwärtsgang wurde die SCB-Abwehr vernachlässig und die cleveren Kaldauer erzielten in der 30. Minuten den Führungstreffer zum 3 : 2 .

Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit gab es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen Hüben wie Drüben. Die SCB-Elf konnte das Spiel offen halten und hatte 6 Minuten vor Spielende den Ausgleichstreffer vor Augen. Doch Felix Dreckmann schlug an dem Pass von außen am Ball vorbei anstatt den Ball ins leere Tor zu versenken. So gelang den Kaldauer 3 Minuten vor Spielende nach einem Eckball das Tor zum Endstand von 4 : 2. Der Sieg der Kaldauer im dritten Spiel gegen die SCB-AH war insgesamt gesehen nicht unverdient, obwohl durch zwei geschenkte Tore der SCB-Elf in der 1. Halbzeit dies möglich gemacht wurde.

Folgende SCB-Spieler waren in Kaldauen im Einsatz : Martin Stöber, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Stefan Schulz, Torsten Grabolle, Andre Nonnenbruch ( Kiddy ), Felix Dreckmann, Dirk Sicking, Thomas Harth, Marcel Hergarten, Dennis Janzen und Markus Lohmar.


22.09.2014 SCB- AH : SV Birlinghoven 1 : 1 ( 1 : 0 )

Am Montag, den 22.09. war die AH-Mannschaft aus Birlinghoven bei uns in Neunkirchen zu Gast. Gegen diese Mannschaft hatten wir im vergangenen Jahr nur knapp gewonnen, so dass wir um die Stärke der Mannschaft wussten. Von Beginn an gab es ein Spiel mit offenem Schlagabtausch, wobei beide Abwehrreihen sehr gut organisiert waren und kaum Torchancen zu ließen. So dauerte es bis zur 20 Minute, als Volker Hinterkausen mit einem Steilpass Markus Lohmar auf die Reise schickte, und der mit einem Flachschuss das Tor zur 1 : 0 Führung für die SCB-Elf erzielte. Trotz aller Bemühungen blieb es bis zur Halbzeit bei diesem Spielstand.

In der 2. Halbzeit wollte die SCB-Elf das Spiel besser in den Griff bekommen, doch nach 5 Minuten gab es einen Elfmeter für die Gäste, die diesen dann auch sicher zum 1 : 1 verwandelten. Nun drängten die SCB-Spieler auf den Führungstreffer, doch die Birlinghover blieben ihre agressiven Verteidigung treu, und ließen kaum Torchancen zu. Auf der anderen Seite hatte Jochen Stoßberg im SCB-Tor einen ruhigen Abend, denn er hatte kaum Gelegenheit sich aus zu zeichnen. Die größte Chance auf den Siegtreffer hatte 3 Minuten vor Schluss Paul Kukla, doch sein Schuss aus spitzem Winkel sprang von der Unterkante Latte auf die Torlinie und dann ins aus. So blieb es dann für die Birlinghover glücklichem 1 : 1 unentschieden.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich das Unentschieden: Jochen Stoßberg, Andre Nonnenbruch (Kiddy), Jochen Reudenbach, Helmut Versteeg, Stefan Schulz, Sebastian Bergholz, Dirk Sicking, Volker Hinterkausen Thomas Harth, Marcel Hergarten, Dennis Janzen, Markus Lohmar und Paul Kukla.


01.09.2014 TSV Wolsdorf- AH : SCB- AH 3 : 6 ( 2 : 2 )

Am Montag, den 01. September 2014 fand das AH-Spiel des SCB auf dem Kunstrasen in Siegburg–Wolsdorf statt. Gegen diesen Gegner hatten wir in den vergangenen Jahren immer knapp gewonnen, und so erwarteten wir auch einen starken Gegner. Jeder versuchte von Anfang an das Spielgeschehen zu bestimmen. Das gelang der SCB-Elf nach 10 Minuten durch das Tor  zum  0:1 von Dennis Janzen dann am besten. Nachdem nur sieben Minuten später Markus Lohmar das 0:2 erzielte, schien die SCB-Mannschaft schon auf der Siegerstraße. Doch die Wolsdorfer kamen noch vor der Pause durch zwei Tore zum Ausgleich zum 2:2. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit  war es nach 8 Minuten wiederum Markus Lohmar, der den Spielstand mit seinen Toren auf 2:3 und wenig später auf 2:4 erhöhte. In diesem offenen Spiel ergaben die Wosdorfer sich aber nicht, und verkürzten Mitte der 2. Halbzeit den Spielstand auf 3:4. In den letzten 15 Minuten des Spiel erhöhte die SCB-Elf das Tempo und Markus Lohmar erzielte das Tor zum 3:5. Kurz vor Spielende war es dann Dennis Janzen der mit seinem Tor zum 3:6 den Endstand herstellte. In diesem Spiel war die SCB-Mannschaft der verdienter Sieger, blieben doch noch einige gute Torchancen nicht genutzt. Markus Lohmar mit 4 Toren in diesem Spiel war der Spieler des Spiels und Dennis Janzen baute mit seinen 2 Treffer seine Torschützenbilanz aus.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den 6:3 Sieg: Guido Blau, Helmut Versteeg, Torsten Grabolle, Stefan Schulz, Dirk Sicking, Volker Hinterkausen, Thomas Harth, Marcel Hergarten, Sebastian Bergholz, Dennis Janzen, Felix Dreckmann, Markus Hartmann(Hummel) und Markus Lohmar.


15.08.2014 FC Heiderhof/ Lindscheid : SCB 2 : 4 ( 0 : 2 )

Am Freitag, den 15.8.2014 war die SCB-Mannschaft zu Gast in Eitorf-Lindscheid. Auf dem Naturrasen des Vereins fand eine richtige Wassserschlacht statt, denn der Boden war von den starken Regenfällen aufgeweicht und schwer zu bespielen. Beim Pferderennen würde man sagen Boden schwer. Doch die SCB-Mannschaft kam mit den Bodenverhältnissen besser zu recht als der Gegner, und nach 10 Minuten stand es nach einem Konter 1:0 für den SCB durch das Tor von Dennis Janzen. In der Folgezeit gab es Chancen Hüben wie Drüben, die nicht genutzt wurden. So dauerte es bis zur 25. Minute, bis Dennis Janzen das 2:0 für den SCB erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Nach 5 Minuten in der 2. Halbzeit war es wieder Dennis Janzen, der sein drittes Tor in diesem Spiel erzielte, und den Spielstand auf 3:0 erhöhte. Nun schien das Spiel gelaufen, denn die Lindscheider scheiterten immer wieder an dem Abwehrbollwerk mit Andre Schiefen, Jochen Reudenbach und Helmut Versteeg. Was dann doch noch aufs Tor kam, war sichere Beute von Jochen Stoßberg im SCB-Tor. Doch so ganz wollten die Lindscheider sich nicht geschlagen geben, und verkürzten das Ergebnis Mitte der 2. Halbzeit auf 3:1. Doch nur 3 Minuten später war es Jonas Wischerath, der mit seinem Tor zum 4:1 für den SCB den Abstand wieder herstellte. Das Tor der Lindscheider 5 Minuten vor Schluss zum 4:2 war dann nur noch Ergebnis Korrektur. Der Sieg der SCB-Mannschaft war verdient, denn die Abwehr stand sehr sicher und mit Dennis Janzen der nun schon das zweite mal 3 Tore in einem Spiel schoss, hat der SCB einen Goalgetter, der nun schon 10 Tore in diesem Jahr auf seinem Konto hat.

Folgende Spieler erspielten und erkämpften sich den Sieg auf dem tiefen Geläuf: Jochen Stoßberg, Andre Schiefen, Helmut Versteeg, Jochen Reudenbach, Felix Dreckmann, Daniel Vits, Jonas Wischerath, Marcel Hergarten und Dennis Janzen.


30.07.2014  SV Wahlscheid- AH  :  SCB- AH  1 : 3  (1 : 1 )

Bei herrlichem Fußballwetter war die SCB AH-Mannschaft zu Gast in Wahlscheid. Gegen die Wahlscheider AH-Mannschaft hatten wir in den vergangen Jahren noch nie gespielt, wussten also auch nicht die Stärke des Gegners einzuschätzen. So gab es am Anfang des Spiel ein vorsichtiges Abtasten beider Mannschaften. Doch richtige Torchancen waren Hüben wie Drüben Mangelware. In der 25. Minute gingen die Wahlscheider nach einem blitzsauberen Konter mit 1 : 0 in Führung. Doch nur zwei Minuten später war Dennis Janzen zur Stelle und erzielte das Tor zum 1 : 1. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. In der Halbzeitpause waren die SCB- Spieler sauer wegen ihrem schlechten Spiel und wollten das in Halbzeit 2 besser machen.

So machten sie jetzt von Anfang an Druck und bestimmten das Spielgeschehen. In der 12. Minute war es dann so weit. Mit einer Kombination die von Volker Hinterkausen ausging begann es, in dem er mit einem Pass Dirk Sicking einsetzte, der setzte sich bis zur Grundlinie durch und passte nach innen zu Tobias Hanses, der wiederum hinter sich den besser postierten Dennis Janzen sah, und den Ball zu ihm weiterleitete, und Dennis Janzen mit einem Schuss ins linke Eck die 2 : 1 Führung erzielte. Nun ließ die SCB-Mannschaft Ball und Gegner laufen und beherrschte das Spielgeschehen, wobei noch die eine und andere Torchance nicht genutzt wurden. 5 Minuten vor Spielende war es Marcel Hergarten, der einen Pass in die Tiefe auf Dennis Janzen spielte, der war schneller wie sein Gegenspieler und aus 15m  erzielte er mit einem Flachschuss das Tor zum 3 : 1 . Das war dann auch der Endstand. In diesem fairen Spiel, in dem Dennis Janzen 3 Tore erzielte, war die SCB-Mannschaft der verdiente Sieger, auf Grund dem super Spiel in der 2. Halbzeit.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg: Martin Stöber, Andre Schiefen, Helmut Versteeg, Reiner Versteeg, Mello Tabbi, Sebastian Bergholz, Stefan Schulz, Dirk Sicking, Volker Hinterkausen, Dennis Janzen, Tobias Hanses, Andre Nonnenbruch ( Kiddy) und Marcel Hergarten.


21.06.2014  3. Platz beim AH- Turnier in Marienfeld


Am Samstag, 21.06.2014 waren wir zu Gast beim AH-Turnier in Marienfeld. Da viele SCB- Spieler zeitgleich bei „Unser Dorf spielt Fußball“ im Einsatz waren, war es sehr schwer mit einer Mannschaft bei dem Turnier in Marienfeld teil zu nehmen. Alle Bemühungen fruchteten und so hatten wir eine gute Mannschaft zusammen und erreichten mit 3 Siegen und einer Niederlage den 3. Platz.

Hier die Spiele im einzelnen:
SCB : FC Marienfeld          2 : 0 ; Torschützen : Stefan Schulz und Thomas Harth.
SCB : IKV Sachs Eitorf      1 : 2 ;  Torschütze : Stefan Schulz
SCB : TUS Elsenroth          5 : 1 ; Torschützen : 2 mal Thomas Harth, 1 mal Dirk Sicking. 1 mal Marcel Hergarten,1 mal Andre Schiefen. 

Spiel um Platz 3 :

SCB :  TSV Much            3 : 1 ; Torschützen : Marcel Hergarten, Dirk Sicking, Stefan Schulz.

 

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den 3. Platz :

Marcus Lohmar, Andre Schiefen, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Dirk Sicking, Thomas Harth, Stefan Schulz und Marcel Hergarten.



06.06.2014 SCB Turniersieger beim AH-Turnier in Happerschoß


Bei sommerlichen Temperaturen fand am Freitag, 06.06.2014 das AH-Turnier des SSV Happerschoß statt. Bei dem Turnier mit 6 Mannschaften spielte Jeder gegen Jeden und dabei war die Mannschaft des SCB ungeschlagen mit 3 Siegen und 2 Unentschieden der schillernder Sieger mit 11 Punkten und 7 : 0 Toren.

Hier die Spiele im einzelnen :

SCB : SSV Kaldauen           1 : 0 ; Torschütze : Dirk Sicking.

SCB : TUS Winterscheid     4 : 0 ; Torschützen : 1 mal Dirk Sicking, 3 mal Dirk Habel.

SCB : TUS Birk                   0 : 0

SCB : Sportfreunde Hennef  2 : 0 , Torschütze : Dirk Habel.

SCB : Trainer SSV Happerschoß  0 : 0

Bei diesem Turnier waren die beiden Dirks in der Mannschaft die Torschützen für den SCB und die Katze Martin Stöber hielt mit tollen Paraden seinen Kasten sauber.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Turniersieg: Martin Stöber, Jochen Reudenbach,

Volker Hinterkausen, Thomas Harth, Dirk Sicking, Dennis Janzen, Sebastian Bergholz, Marcel Hergarten und Dirk Habel.

 

                                             

19.05.2014  Bröltaler SC- AH :  SCB- AH  0 : 3 ( 0 : 0 )

Bei heißen Temperaturen fand das AH-Spiel des Bröltaler SC gegen die SCB-AH auf dem Kunstrasen in Ruppichteroth statt. Von Beginn an war es ein Spiel bei dem jede Mannschaft das Spiel bestimmen wollte, aber keinem gelang es wirklich. So waren bei den intensiven Zweikämpfe Torchancen Mangelware.  In der 1. Halbzeit musste Hummel im SCB-Tor einmal sein ganzes können zeigen, um den Kasten sauber zu halten. Dies war nach Schüssen von Dennis Janzen auf der Bröltaler Seite genauso. So wurden beim Stand von 0 : 0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit häuften sich dann die Torchancen auf beiden Seiten. In der 15. Minute, nach einem schönen Angriff der Bröltaler, war es Hummel im SCB-Tor ,der den Ball noch so gerade über die Latte lenkte. Jetzt bekam die SCB-Elf plötzlich die zweite Luft, denn in der 20 Minute, nach einer Balleroberung im Mittelfeld, war es Marcel Hergarten der alleine auf das Tor zu lief, auf den mitgelaufenen Felix Dreckmann wartete, den dann zum richtigen Zeitpunkt bediente, und Felix Dreckmann erzielte dann das 1 : 0 für die SCB- Elf. Nun war der Bann gebrochen, denn nur 2 Minuten später schnappte sich Dennis Janzen auf der linken Seite den Ball, umkurvte zwei Gegenspieler und mit einem Flachschuss erzielte er das 2 : 0. Jetzt war das Spiel gelaufen.  5 Minuten vor Schluss war es Volker Hinterkausen, der Dennis Janzen mustergültig bediente, der lief auf der rechten Seite bis fast zur Grundlinie, passte flach nach innen, wo Stefan Schulz nur noch zum 3 : 0 einschieben musste. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schluss. In einer läuferisch und kämpferisch sehr intensiv geführten Partie, war die SCB- Elf am Schluss dann doch der verdienter Sieger.

Folgende SCB- Spieler erspielten und erkämpften sich den Sieg: Markus Hartmann (Hummel), Andre Schiefen, Andre Nonnenbruch (Kiddy), Stefan Schulz, Dirk Sicking, Thomas Harth, Daniel Schäfer, Volker Hinterkausen, Dennis Janzen, Marcel Hergarten,  Felix Dreckmann und Daniel Vits.


05.05.2014 Sportfreunde Hennef- AH : SCB- AH 2 : 5 ( 1 : 0 )

Bei herrlichem Fußballwetter fand am Montag, 05.05. 2014 das Spiel der Sportfreunde Hennef-AH gegen die SCB-AH in Happerschoß statt. Nach dem Sieg gegen den VfR Marienfeld wollten die SCB-AH an diese Leistung unbedingt anknüpfen. Doch schon nach 3 Minuten wurde die Mannschaft kalt erwischt und es stand 1:0 für die Sportfreunde Hennef. In der Folgezeit bemühte sich die SCB-Elf um den Ausgleich, hatte mehr vom Spiel, aber alle Torschüsse verfehlten das Tor. So wurde beim Stand von 1 : 0 für die Hennefer die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit wollten die SCB-Mannschaft den Druck erhöhen, doch wiederum nach 3 Minuten stand es 2:0 für die Sportfreunde. Die SCB-Elf behielt aber die Ruhe und nach 10 Minuten in der 2. Halbzeit erzielte der unermüdlich laufende Daniel Vits den Anschlusstreffer zum 2:1. Nur 2 Minuten später war es Volker Hinterkausen, der mit einem Freistoß von der Seitenlinie den Ball an Freund und Feind ins lange Eck zum 2:2 schoss. Kurze Zeit später hatte Felix Dreckmann Pech, dass sein Gewaltschuss nur an die Unterkante der Latte ging und dann wieder raus sprang. So dauerte es bis 10 Minuten vor Schluss, als Torsten Reisewitz eine gefühlvolle Flanke vor das Tor schlug und Dennis Janzen mit dem Kopf zur Stelle war und das Tor zur 3:2 Führung köpfte. Jetzt ging es plötzlich Schlag auf Schlag. Nur 3 Minuten später, nach einem Pass von Volker Hinterkausen auf Denis Janzen, nahm der den Ball vor der Mittellinie an, umspielte zwei Gegenspieler und den Torwart, und schob den Ball zur 4:2 Führung ins Tor. Kurz vor Schluss war es Helmut Versteeg, der einen Konter zusammen mit Torsten Reisewitz fuhr, diesen dann im richtigen Moment frei spielte, der umkurvte dann wieder den Hennefer Torwart und Torsten Reiswitz erzielte das Tor zum 5:2. Das war dann auch der Endstand. Für die SCB-Elf war es nach einem 2:0 Rückstand und dann noch 5:2 zu gewinnen ein ganz hartes Stück Arbeit bei dem bei Jedem Spieler alles abverlangt wurde.

Folgende SCB- Spieler erspielten und erkämpften sich den Sieg: Dietmar Rohm, Dirk Sicking, Helmut Versteeg, Rainer Versteeg, Stefan Schulz, Torsten Reiswitz, Volker Hinterkausen, Marcel Hergarten, Dennis Janzen, Andre Nonnenbruch (Kiddy), Tobias Hanses, Daniel Vits und Felix Dreckmann.

14. 04. 2014 VfR Marienfeld- AH ; SCB- AH 0 : 1 ( 0 : 0 )

Am Montag, 14. April waren wir mit der AH-Mannschaft zu Gast beim VfR Marienfeld. Für die SCB-AH-Mannschaft war es das erste Spiel in diesem Jahr. Nach der Niederlage der Senioren des SCB vor 2 Wochen, reisten wir mit dem Gefühl der Wiedergutmachung nach Marienfeld. Gegen diese Mannschaft hatten wir uns in der Vergangenheit immer schwer getan und waren so von Anfang an voll konzentriert. Bei typischem April Wetter begann das Spiel mit einem Abtasten beider Mannschaften. Aber im Verlaufe des Spiels bestimmten die SCB-Elf immer mehr das Spielgeschehen und kamen nach 15 Minuten , nach einer Flanke von Grabo, durch einen Kopfball von Tobias Hanses, der aber knapp das Tor verfehlte, zur ersten große Chance. Auf SCB-Seite war es Martin Stöber im Tor, der bei einem Schuss von Marienfelder Stürmer Holger Esche sein ganzes Können zeigte, um den Kasten leer zu halten. So wurde schließlich beim Stande von 0 : 0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit wollte die SCB-Mannschaft endlich das Tor schießen, hatte aber immer im gegnerischen Torwart einen, der alles parierte. Trotz drückender Feldüberlegenheit, wollte ein Tor einfach nicht gelingen. 5 Minuten vor Schluss war es Thomas Harth, der eine kurze Ecke mit Volker Hinterkausen ausführte, und als der Ball wieder zu Thomas Harth kam, schlug dieser eine weite Flanke auf den langen Pfosten, wo Grabo zur Stelle war, und mit einem gefühlvollen Kopfball als Bogenlampe das Tor zur 1:0 Führung für den SCB erzielte. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schluss. Die SCB-Mannschaft war der verdienter Sieger, auf Grund ihres immensem Laufpensum und der daraus resultierten größeren Spielanteile. Die Abwehr mit Helmut Versteeg, Jochen Reudenbach, Grabo und Rainer Versteeg, sowie Martin Stöber im Tor standen bombensicher, und der gefährlichste Stürmer der Marienfelder Holger Esche bekam keinen Stich.

Folgende SCB-Spieler erspielten und erkämpften sich den verdienten Sieg: Martin Stöber, Helmut Versteeg, Jochen Reudenbach, Torsten Grabolle ( Grabo ), Rainer Versteeg, Torsten Reiswitz, Dirk Sicking, Thomas Harth, Volker Hinterkausen, Tobias Hanses, Stefan Schulz, Daniel Schäfer und Udo Müllmann.

01.04. 2014 SCB : SF Rankenhohn 1 : 3 ( 1 : 0 )

Im ersten Spiel in diesem Jahr, war die Mannschaft von Rankenhohn bei uns zu Gast in Neunkirchen. Die Rankenhohner waren mit einer komplett neuen Mannschaft mit nur jungen Spieler angerückt. Unsere Seniorenmannschaft, mit vielen AH-Spieler im Kader, wurden von Anfang an unter Druck gesetzt, denn die Rankenhohner versuchten unsere Elf förmlich zu überlaufen. Doch die SCB-Elf konnte dagegen halten und kam auch zu Chancen. So waren 15 Minuten gespielt, als Torsten Reisewitz einen Pass auf Dennis Janzen spielte, der nahm den Ball aus vollem Lauf und knallte ihn Volley in die Maschen. In der Folgezeit gab es Chancen Hüben wie Drüben, doch auf SCB-Seite war Daniel Vits im Tor ein sicherer Rückhalt und konnte sich mit einigen Paraden auszeichnen. So wurde beim Stand von 1:0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit drängte der Gast mit aller Macht auf den Ausgleich, was dann auch nach 15 Minuten gelang. Jetzt wollte jede Mannschaft den Sieg, doch 10 Minuten vor Ende des Spiels, nach einem überflüssigen Ballverlust im SCB-Mittelfeld, waren die Rankenhohner zur Stelle und erzielten das Tor zur 2:1 Führung. Als 2 Minuten später der Gast auf  3:1 den Spielstand erhöhte, war das Spiel gelaufen. Trotz aller SCB-Bemühungen blieb es schließlich beim 3:1 Erfolg für die Gäste aus Rankenhohn.

Folgende SCB-Spieler wurden eingesetzt: Daniel Vits, Dirk Sicking, Torsten Reisewitz, Daniel Schäfer, Felix Dreckmann, Marcel Hergarten, Thomas Harth, Volker Hinterkausen, Dennis Janzen, Tobias Hanses, Andre Nonnenbruch (Kiddy) und Lukas Klein.


25.11.2013 SSV Kaldauen- AH : SCB- AH 1 : 3 ( 1 : 1 )

In unserem letzten Spiel in diesem Jahr, waren die Alte Herren des SCB zu Gast beim SSV Kaldauen. Aus dem letzten Jahr, das Spiel konnte der SCB knapp gewinnen, wussten wir um die Stärke der Kaldauer, die gespickt mit vielen Spieler sind, die früher in höheren Klassen gespielt haben. Nach den kurzfristigen Absagen von vier Leistungsträger beim SCB reisten wir ohne Auswechslungsspieler mit elf Spieler zu diesem Spiel. Von Anfang an entwickelte sich ein, von beiden Mannschaften, intensives Spiel. Zunächst hatte die SCB-Mannschaft mehr vom Spiel und ging nach einer schönen Einzelleistung von Bergi, der mit einem öffnenden Pass Dennis Janzen in Szene setzte, der dann in der 20. Minute das 1 : 0 schoss. Doch nur 5 Minuten später gelang den Gastgeber der Ausgleichstreffer zum 1 : 1. In den folgenden Minuten waren alle Angriffsversuche beider Mannschaften fruchtlos, so das beim Spielstand von 1 : 1 die Seiten gewechselt wurden.

In der Halbzeitpause wurde eine taktische Umstellung innerhalb der SCB-Elf gemacht. Dies trug dann auch Früchte. So waren gerade mal erst 5 Minuten gespielt, als Volker Hinterkausen 4 Gegenspieler nass machte, den Ball gefühlvoll in den Strafraum schlenzte, wo die Kaldauer den Ball nicht richtig abwehren konnten, und Kiddy angerauscht kam, und aus 14 m mit einem Flachschuss das Tor zur 2 : 1 Führung erzielte. In der 10. Minute gelang der SCB-Elf dann der schönster Treffer in diesem Spiel. Nach einer Musterkombination mit Torsten Reisewitz und Volker Hinterkausen setzte der sich bis zur Grundlinie durch und passte nach innen vor das Tor, wo unser Goalgetter Dennis Janzen zur Stelle war, und das Tor zur 3 : 1 Führung erzielte. In der Folgezeit spielte die SCB-Elf einen ruhigen Ball und ließ den Gegner kommen, ohne dass das Tor von Martin Stöber ernsthaft in Gefahr kam. 5 Minuten vor Ende der Partie war es Torsten Reisewitz, der einen Steilpass erlief, den Torwart umkurvte, und beim Schuss ins leere Tor von hinten umgesäbelt wurde. Den fälligen Elfmeter verschoss dann Volker Hinterkausen, der seine gute Leistung nicht mit einem Tor krönen konnte. So blieb es, bis auf das Foul an Torsten Reisewitz, in einer insgesamt fairen Partie, wobei die SCB-Elf in einer spielerischen, taktischen und läuferischen hervorragenden Leistung, der verdiente Sieger gegen diesen starken Gegner waren. Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg: Martin Stöber, Dirk Sicking, Helmut Versteeg, Stefan Schulz, Christian Hamer, Sebastian Bergholz ( Bergi ), Marcel Hergarten, Torsten Reisewitz, Volker Hinterkausen, Dennis Janzen und Andre Nonnebruch ( Kiddy).

23.10.2013 SSV Happerschoß- AH : SSCB- AH 2 : 7 ( 2 : 4 )

Im vorletzten Spiel in diesem Jahr waren wir zu Gast bei den Alte Herren des SSV Happerschoß. Nach den beiden erfolgreichen Spielen gegen SV Höhe und Grün-Weiß Mühleip wollten wir auch diese Partie gewinnen. So versuchten wir von Anfang an Druck aufzubauen, was uns zunächst auch gelang. Nach 5 Minuten war es Dennis Janzen, der einen Rückpass auf Holger spielte, der dann den Ball aus 16m in den rechten Winkel schlenzte. Doch, nachdem die SCB-Abwehr sich in den Angriff mit einschaltete, und damit sich entblößte, kamen die Happerschosser mit einem Doppelschlag in der 15. und 16. Minute zu zwei Toren und führten plötzlich mit 2 : 1. Nun spielte die SCB-Elf voll konzentriert und 10 Minuten später war es Kiddy, der einen Alleingang mit dem Tor aus unmöglichen Winkel zum 2 : 2 Ausgleich schoss. Nur 2 Minuten später war es erneut Kiddy, der nach einem Pass von Marcel Hergarten den Torwart tunnelte, und das Tor zur 3 : 2 Führung erzielte. In der 30. Minute war es Dennis Janzen, der nach einem Pass von Marcel Hergarten seinen Gegenspieler ausspielte, bis zur Grundlinie lief und den Ball nach innen passte, wo Dirk Hampel dann das Tor zur 4 : 2 Führung schoss. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit waren schon 15 Minuten gespielt, als das Tore schießen auf SCB-Seite weiter ging. Nach einem Abschlag des Happerschosser Torwarts war es Holger, der den Ball abfing , und aus 20 m den Ball zur 5 : 2 Führung flach ins linke Eck einnetzte. In der 20. Minute, nach einer Flanke von Dennis Janzen, war Grabo zur Stelle und köpfte den Ball zur 6 : 2 Führung ein. 5 Minuten vor Schluss war es Marcel Hergarten vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen. Nach einem Pass von Stefan Schulz traf er zum 7 : 2. Dies war dann auch der Endstand in einer fairen und von SCB-Seite überlegen geführten Partie. In diesem Spiel war es Volker Hinterkausen (Holger), der nun im dritten Spiel hintereinander zwei Tore erzielte und nach dem man ihm sagte, er solle auch mal Tore schießen, dies auch beherzigt. Kiddy konnte sich auch nicht mehr erinnern, wo er in einem Spiel zwei Tore erzielt hatte. Unser Goalgetter Dennis Janzen, der die diesjährige Torschützenliste mit 17 Toren anführt, ging diesmal leer aus, war aber an drei Toren der beteiligt. Auch erwähnt werden muss, das Marcel Hergarten nach seiner schweren Operation in seinem ersten Spiel in diesem Jahr mit einer ausgezeichneten Leistung zur Stelle war und sich dann auch mit dem Tor selbst belohnte.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg: Daniel Vits, Helmut Versteeg, Reiner Versteeg, Stefan Schulz, Torsten Grabolle ( Grabo ), Christian Hamer, Dennis Janzen, Volker Hinterkausen (Holger) , Andre Nonnenbruch, (Kiddy). Patrick Fichte, Marcel Hergarten, Sebastian Bergholz und Dirk Hampel.

14.10.2013 GW Mühleip –AH : SCB- AH 2 : 6 ( 0 : 2 )

Die SCB Alte Herren hatten am Montag, den 14.10.2013 ein Auswärtsspiel auf dem Kunstrasen bei Grün-Weiß Mühleip. Nach dem Erfolg aus der Vorwoche bei SV Höhe wollte man nun daran anknüpfen. Von Anfang an gab es ein flottes Spiel bei dem beide Mannschaften sich nichts schenkten. In der 15. Minute war es Thomas Harth, der einen Pass auf Dirk Hampel spielte, der setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch, und mit einem Schuss ins lange Eck markierte er das 1 : 0. Die Mühleiper drängten nun auf den Ausgleich, doch die SCB-Abwehr mit Daniel Vits im Tor stand sicher. So dauerte es bis zur 30. Minute, bis Volker Hinterkausen das 2 : 0 erzielte. Das war dann auch der Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei waren gerade vier Minuten gespielt, als Volker Hinterkausen Dennis Janzen in Szene setzte, der spielte den Torwart aus und schob den Ball zur 3: 0 Führung ins Tor. Doch der Gegner gab sich keineswegs geschlagen, denn nur 5 Minuten später, verkürzten die Mühleiper auf 3 : 1. In der 16. Minute kam der große Auftritt von Torsten Reisewitz, der mit einem Solo die Abwehr wie Slalomstangen umkurvte und dann den freistehenden Thomas Harth in Szene setzte, der dann das 4 : 1 schoss. Nur 10 Minuten später schoss Torsten Reisewitz mit einem Gewaltschuss aus 18m das Tor zur 5 : 1 Führung. Jetzt war dann wieder Volker Hinterkausen an der Reihe, der 5 Minuten später das Tor von Torsten Reisewitz kopierte, denn von der gleichen Stelle erzielte er das 6:1. Praktisch mit dem Schlusspfiff gelang den Gastgeber dann doch noch eine Ergebnisverbesserung in dem sie das 6 : 2 erzielten. In diesem Spiel war die SCB- Mannschaft die spielerisch bessere Mannschaft und der verdienter Sieger. Auffällig ist, das Volker Hinterkausen nun schon in zwei Spielen hintereinander 2 Tore erzielte.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Sieg:

Daniel Vits, Torsten Grabolle ( Grabo ), Dirk Sicking, Torsten Reisewitz, Dennis Janzen, Thomas Harth ( Harti), Volker Hinterkausen ( Holger), Patrick Fichte, Daniel Schäfer und Dirk Hampel.

07.10.2013 SV Höhe-AH : SCB-AH 0:4 (0:1)

Am Montag den 7. Oktober war unsere AH-Mannschaft zu Gast beim SV Höhe. Gegen diese Mannschaft hatten wir zuletzt 2005 gespielt. So wussten wir auch nicht wie stark der Gegner war. Mit einer spielstarken Truppe versuchten wir bei herrlichem Fußballwetter das Spiel von Anfang an zu bestimmen. Das gelang aber nur bedingt, da der Gegner die Räume vor dem Tor eng machte, sodass kein durch kommen war. Die Höher versuchten mit Konter gefährlich zu sein, doch unsere Abwehr und Torwart Daniel Vits waren immer Herr der Lage. In der 18. Minute war es unser Goalgetter Dennis Janzen, der eine Ecke von Andre Schiefen mit einer Direktannahme in den Winkel zum 1 : 0 schoss. Bei diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.
In der 2. Halbzeit drängte der Gastgeber mit aller Macht auf den Ausgleich aber ohne zählbares Ergebnis. Auch auf Seiten des SCB wollte der Ball nicht den Weg ins gegnerische Tor finden. So waren schon 25 Minuten gespielt, als die SCB-Mannschaft einen Freistoß 16m vor dem Tor zugesprochen bekam. Torsten Reisewitz tippte den Ball kurz an und Volker Hinterkausen besorgte mit einem Flachschuss  das Tor zur 2 : 0 Führung. Jetzt war der Bann gebrochen und der Gegner schien zu resignieren. 5 Minuten später war es Bergi, der im Doppelpass mit Torsten Reisewitz durch die Abwehr marschierte und mit einem Schuss ins lange Eck dem Torwart keine Chance ließ, und das 3 : 0 erzielte. Kurz vor Schluss war Torsten Reisewitz kurz vor dem Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen. Der fällige Freistoss war eine Kopie vom 2 : 0. Wieder spielte Torsten Reisewitz den Ball zu Volker Hinterkausen, der wieder mit einem Flachschuss das 2. Tor in diesem Spiel zum 4 : 0 schoss. Das war dann auch der Endstand.

In dieser fairen Partie erspielten sich folgende SCB-Spieler den 4 : 0 Sieg: Daniel Vits, Andre Schiefen, Sebastian Bergholz (Bergi), Dirk Sicking, Torsten Reisewitz, Volker Hinterkausen (Holger), Dennis Janzen, Christian Hamer, Andre Nonnenbruch (Kiddy) und Patrick Fichte.

09.09.2013 TSV Wolsdorf-AH : SCB-AH 1:1 (1:0)

Am Montag den 9. September fand das AH-Spiel auf dem Kunstrasen des TSV Wolsdorf in Siegburg-Wolsdorf statt. Hatten wir doch im vergangenen Jahr unseren höchsten Sieg (11:0) gegen die Wosldorfer eingefahren, stand diesmal eine ganze andere Mannschaft der Wolsdorfer auf dem Platz. Diese Schmach wollten sie sich nicht noch einmal geben. So entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen Hüben wie Drüben. Es dauerte aber bis Mitte der 1. Halbzeit als die Gastgeber mit 1 : 0 in Führung gingen. Trotz aller Bemühungen der SCB-Elf wollte kein Tor fallen. So wurde beim Spielstand von 1 : 0 für die Wolsdorfer die Seiten gewechselt.
In der 2. Hälfte wollten die SCB- Elf mit aller Macht den Ausgleich erzielen, doch der Gastgeber verteidigte geschickt und war auch mit seinen Kontern immer gefährlich. Doch Mitte der 2. Halbzeit war es Dennis Janzen, der seinem Namen als Torjäger gerecht wurde, und den Ausgleich zum 1 : 1 erzielte. Das war gleichzeitig schon sein 15. Tor in diesem Jahr für den SCB. Jetzt wollte jede Mannschaft den Sieg, doch alle Bemühungen beider Seiten scheiterten an den Paraden der beiden Torleute. So blieb es bei einem gerechten 1 : 1 unentschieden.

Folgende SCB-Spieler erspielten und erkämpften sich das Remis: Dietmar Rohm, Jochen Reudenbach, Helmut Versteeg, Daniel Vits, Stefan Schulz, Dennis Janzen, Andre Nonnebruch ( Kiddy), Patrick Fichte, Dirk Sicking, Torsten Reisewitz und Felix Dreckmann.

26.08.2013 SCB : FC Heiderhof Lindscheid 4:3 (2:1)

Bei herrlichem Fußballwetter waren am Montagabend die Mannschaft aus Eitorf-Lindscheid bei uns zu Gast. Gegen diesen Gegner hatten wir letztes Jahr auf deren Naturrasen nur ganz knapp gewonnen, wollten das diesmal aber besser machen. So übernahm die SCB-Mannschaft von Anfang an das Kommando und bestimmte das Spielgeschehen. Schon nach 5 Minuten klingelte es im gegnerischen Kasten. Nach einem Pass von Daniel Schäfer auf Dennis Janzen, setzte der sich durch und passte flach zu Thomas Harth, der mit einem Flachschuss ins Lange Eck das 1 : 0 erzielte. In der Folgezeit gab es mehrere Möglichkeiten für die SCB-Truppe, doch ein Tor wollte nicht gelingen. In der 22. Minute fing Daniel Vits einen Abschlag des gegnerischen Torwart ab, passt zu Dennis Janzen, der dann das 2 : 0 erzielte. 3 Minuten vor der Halbzeit gelang den Lindscheider der Anschlusstreffer zum 2 : 1. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit kamen die Lindscheider besser ins Spiel und erhöhten den Druck, aber ohne etwas Nennenswertes zu erreichen. So dauerte es bis zur 15. Minute, als Helmut Versteeg eine hohe Flanke vor das Lindscheider Tor schlug, und der Ball sich über den Torwart ins Tor sengte, was dann das 3 : 1 war. 10 Minuten später war es dann Dennis Janzen der das Tor zum 4 : 1 schoss. Doch die Lindscheider wussten zu kontern, denn nur 1 Minute später erzielten sie das 4 : 2. Mit dem Schlusspfiff schenkte der Schiedsrichter den Lindscheider das Tor zum 4 : 3, denn der Lindscheider Spieler stand 2 m im Abseits. So blieb es dann in einem fairen Spiel beim verdienten Sieg der SCB- Mannschaft.
Folgende SCB- Spieler erspielten sich den 4 : 3 Sieg: Dietmar Rohm, Andre Schiefen, Jochen Reudenbach, Helmut Versteeg, Niklas Hanses, Dirk Sicking, Daniel Schäfer, Thomas Harth, Volker Hinterkausen, Daniel Vits, Dennis Janzen, Tobias Hanses, Andre Nonnenbruch( Kiddy) und Patrick Fichte.

JVA Siegburg - SC Germania Birkenfeld 1 : 6 ( 1 : 2 )

Am Montag, den 22.07.2013 waren wir mit unserer Seniorenmannschaft zu Gast in der Justizvollzugsanstalt Siegburg. Gegen die JVA Siegburg hatten wir zuletzt vor 4 Jahren gespielt, waren aber seit jeher von der Spielstärke dieser Mannschaft gewarnt. Durch den kurzfristigen Ausfall von einigen jungen Spieler, wurde die Seniorenmannschaft mit Spieler der AH-Mannschaft des SCB komplettiert. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel auf den für unsere Mannschaft ungewohnten Tartanplatz. Die Temperaturen von über 30 Grad setzen allen Spieler zu. So ging die JVA nach 15 Minuten mit 1 : 0 in Führung. Doch 10 Minuten später, nach einem Eckball von Christian Hamer, war es Daniel Vits der den Ausgleichstreffer erzielte. Nach einigen Glanzparaden von Martin Stommel im SCB-Tor rechneten alle mit dem 1 : 1 zur Pause, doch praktisch mit dem Halbzeitpfiff gelang der JVA das 2 : 1.

In der 2. Halbzeit waren gerade einmal 5 Minuten gespielt, als Christian Haas mit einem Gewaltschuss aus 18 m das Tor zum Ausgleich nur um wenige cm verfehlte. Jetzt zeigte die JVA dann ihre Klasse und mit einem Doppelschlag innerhalb von 5 Minuten erhöhten sie den Spielstand auf 4 : 1. Die SCB-Mannschaft versuchte mitzuspielen, doch im Mittelfeld wurden die Bälle zu schnell verloren. So erhöhten die Gastgeber 10 Minuten vor Spielende das Ergebnis auf 5 : 1, und 2 Minuten vor Schluss setzte sich der beste Spieler der JVA durch und erzielte mit dem Tor zum 6 : 1 gleichzeitig das Endergebnis. Der Sieg geht auch in dieser Höhe voll in Ordnung.

Folgende SCB- Spieler haben gespielt: Martin Stommel, Dirk Sicking, Sebastian Bergholz

( Bergi ), Stefan Schulz, Christian Hamer, Christian Haas, Felix Deckmann, Daniel Vits und Dennis Janzen.

15.07. 2013 SCB- AH : Bröltaler SC- AH 1 : 3 ( 0 : 0 )

Am Montag, den 15. Juli waren die AH- Mannschaft des Bröltaler SC zu Gast bei uns in Neunkirchen. Gegen die Bröltaler hatten die SCB Alte Herren in den vergangen Jahren gewonnen, und so wollten der Gast mit einer neu formierten Mannschaft unbedingt Revanche. Bei heißen Temperaturen gab es von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel, indem Torchancen auf beiden Seiten eher Mangelhaft waren. So wurde beim Stande von 0 : 0 die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit versuchten die SCB- Mannschaft unbedingt das Tor zu erzielen, wurden aber vom Gegner nach 5 Minuten kalt erwischt, denn der Gast erzielte das 1 : 0. Nun verstärkten der SCB den Druck, doch Mitte der 2. Halbzeit wurden wir ausgekontert, und es stand plötzlich 2 : 0 für den Gast. Nach 25 Minuten in der 2. Halbzeit, nach einer Kombination von Daniel Schäfer ausgehend, der Tobias Hanses frei spielte, der wiederum den frei stehenden Björn Demmer sah, verkürzte diese mit seinem Tor auf 2 : 1. Nun sollte der Ausgleich doch noch gelingen. Doch, nachdem die SCB- Elf alles nach vorne warf, erzielten die Bröltaler praktisch mit dem Schlusspfiff das 3 : 1 , was dann auch das Endergebnis war. Damit gab es für die SCB- AH die erste Niederlage aus einem Spiel heraus.

Folgende SCB- Spieler wurden eingesetzt: Dietmar Rohm, Tom Schiefen, Sebastian Bergholz ( Bergi ), Udo Müllmann, Helmut Versteeg, Daniel Schäfer, Dirk Sicking, Volker Hinterkausen, Björn Demmer, Andre Nonnenbruch ( Kiddy) , Tobias Hanses und Christian Hamer.

05.07.2013 4. Platz beim AH-Turnier des TSV Wolsdorf

Am Freitag, den 5. Juli 2013 nahmen die SCB-AH-Mannschaft beim Turnier in Siegburg Wolsdorf teil. In den drei Spielen konnte die SCB- Mannschaft in allen Spielen spielerisch überzeugen und war im normalen Spiel nicht zu schlagen, sondern verloren zwei mal das Elfmeterschiessen. Hier die Spiele im einzelnen:


SCB : FC Hennef 32 2 : 1 ; Torschützen : Tom Schiefen und Dennis Janzen.
SCB : SV Menden 2 : 1 ; Torschützen : Sebastian Bergholz und Dennis Janzen.


Halbfinale : SCB : FSV Neunkirchen- Seelscheid 1 : 1 Torschütze Dennis Janzen.

In diesem Spiel ging die SCB- Mannschaft schon nach 2 Minuten mit 1 : 0 in Führung und hielt bis in die letzte Minute dem Sturmandrang des FSV stand. Praktisch mit dem Schlusspfiff gelang dem FSV dann doch noch den Ausgleichstreffer. Im anschließenden Elfmeterschießen gewann der FSV dann mit 3 : 2 und war damit dann im Endspiel.

Beim Spiel um den 3.Platz gewann dann der FC Hennef das Elfmeterschießen mit 3 : 1 gegen den SCB.

Folgende SCB- Spieler erspielten sich den 4. Platz : Martin Stöber, Tom Schiefen, Udo Müllmann, Sebastian Bergholz, Torsten Reisewitz, Dennis Janzen, Andre Nonnenbruch (Kiddy) und Christian Hamer.


03.06.2013  BV Drabenderhöhe- AH  :  SCB AH  1 : 12 ( 0 : 5 )


Bei herrlichem Fußballwetter war die SCB- Alte Herren Mannschaft zu Gast im Oberbergischem bei den AH- Mannschaft von Drabenderhöhe. Gegen diese Mannschaft hatten wir in den letzten drei Jahren nicht mehr gespielt und wussten auch nicht um die Stärke der Mannschaft. Die SCB-Elf begann das Spiel sehr konzentriert und nach 5 Minuten klingelte es im Kasten der Gäste. Dennis Janzen hatte einen Zweikampf am gegnerischen 16m Raum gewonnen, passte zu Thomas Harth, der legte wieder zurück zu Dennis Janzen, der dann das 1 : 0 erzielte. Nur 3 Minuten später war es Stefan Schulz, der von der rechten Seite eine Flanke über die gegnerische Abwehr schlug, die dann Thomas Harth zum 2 : 0 verwertete. Nur 2 Minuten später war es Stefan Schulz, der sich im gegnerischen Strafraum durch setzte und das 3 : 0 schoss. Mitte der 1. Halbzeit schlug Dennis Janzen eine Flanke auf Stefan Schulz, der mit einer Bogenlampe das 4 : 0 erzielte. Nach 20 Minuten war es Torsten Reisewitz, der ein Pass über die Drabenderhöher Abwehr schlug, und Dennis Janzen erzielte das 5 : 0 . Bei diesen Spielstand wurden die Seiten gewechselt.


In der 2. Halbzeit ging das Tore schießen munter weiter, so das der überforderte Gegner einem fast Leid tat. Nach 5. Minuten in Halbzeit zwei war es Björn Demmer, der mit einem Pass Dennis Janzen in Szene setzte, der spielt die Abwehr aus und schießt das 6 : 0. Nach 15 Minuten war es Torsten Reisewitz, der mit einem Steilpass Björn Demmer auf die Reise schickte, der dann mit seiner ganzen Erfahrung überlegt mit einem Flachschuss ins linke Eck


das Tor zum 7 : 0 schoss.  Nur 2 Minuten später, nach einer Flanke von Stefan Schulz auf Thomas Harth schiesst der  aufs Tor, Dennis Janzen spritzt dazwischen und schießt mit seinem vierten Tor in diesem Spiel das 8 : 0. Nach einem Einwurf von Torsten Reisewitz auf Bergi, flankt der flach auf Björn Demmer, der das Tor zum 9 : 0 schießt.  In der 30. Minute war es dann Torsten Reisewitz der das 10 : 0 erzielt. Nur 2 Minuten später ist es Volker Hinterkausen , der mit einem Doppelpass mit Björn Demmer die Abwehr ausspielt, und Volker Hinterkausen erzielt das 11 : 0. Kurz vor Schluss ist es Jochen Reudenbach der auf Torsten Reisewitz passt, der setzt den freistehenden Stefan Schulz ein der dann sein drittes Tor zum 12 : 0 erzielt. Praktisch mit dem Schlusspfiff gelang den Drabenderhöher dann der Ehrentreffer zum  Endstand von 12 : 1.


Folgende SCB- Spieler erspielten sich diesen hohen Sieg : Jochen Stoßberg, Volker Hinterkausen, Reiner Versteeg, Helmut Versteeg, Jochen Reudenbach, Torsten Reisewitz, Sebastian Bergholz, Björn Demmer, Thomas Harth, Stefan Schulz, Dennis Janzen und Marcus Hieker.




27.5.2013 Flying Albatros Troisdorf AH : SCB-AH 0 : 8 ( 0 : 5 )


Beim Gastspiel der SCB Alte Herren im Troisdorfer Agger -Stadion, war der Gegner diesmal nur ein Traingspartner. In einem von Beginn an auf SCB- Seite konzentrierten Spiel, nahmen die SCB- Spieler schon frühzeitig das Heft in die Hand und bestimmten das Spielgeschehen. Nach 5 Minuten war es Torsten Reisewitz, der mit einer schönen Einzelleistung durch die gegnerische Abwehr spazierte, und das 1 : 0 erzielte. Nur 2 Minuten später, nach einer flachen Hereingabe von Kiddy erzielte Torsten Reisewitz das Tor zum 2 : 0. Jetzt ging es in der 1. Halbzeit im 5 Minuten Takt weiter. In der 15 Minuten konnte der gegnerische Torwart ein Schuss von Torsten Reisewitz zwar noch parieren, doch den Abpraller setzte Dennis Janzen zum 3 : 0 ins Netz. In der 25. Minute war es wieder Dennis Janzen, der nach einem Pass von Dirk Sicking, den Gegenspieler mit eine Finte ins Leere laufen ließ, und aus 8 m mit einem Flachschuss ins rechte Eck das 4 : 0 erzielte. Wiederum 5 Minuten später war es Kiddy, der eine flache Hereingabe von Dennis Janzen zum 5 : 0 verwertete. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.


In der 2. Halbzeit ging das Tore schießen munter weiter. Nach 8 Minuten war es Torsten Reisewitz, der wie in Habzeit eins, durch die Abwehr marschierte, und den freistehenden Stefan Schulz bediente, der dann zum 6 : 0 einnetzte. Nur 2 Minuten später dann das gleiche Bild. Torsten Reisewitz schnappte sich den Ball, umkurvt die gegnerische Abwehr und spielt den freistehenden Dennis Janzen an, der das Tor zum 7 : 0 erzielt. Mitte der 2. Halbzeit war es wieder Dennis Janzen, der nach einem Doppepass mit Stefan Schulz, sein viertes Tor in diesem Spiel zum 8 : 0 erzielte. Das war dann auch gleichzeitig der Endstand, denn in der folge Zeit versuchte jeder SCB- Spieler noch sein Tor zu machen, was dann schließlich doch nicht gelang. In dieser fairen Partie erspielten sich folgende SCB- Spieler den hohen Sieg: Markus Hartmann ( Hummel ), Tom Schiefen, Jochen Reudenbach, Stefan Schulz, Mello Tabbi, Reiner Versteeg, Dirk Sicking, Volker Hinterkausen, Torsten Reisewitz, Dennis Janzen, Andre Nonnenbruch ( Kiddy), Sebastian Bergholz und Christian Hamer.




22.04.2013  SCB : SF Rankenhohn  1 : 1  ( 0 : 1 )


Im zweiten Spiel in diesem Jahr, für die Seniorenmannschaft war es das erste Spiel, war die Mannschaft von Rankenhohn bei uns zu Gast in Neunkirchen. Die Rankenhohner waren mit einer komplett neuen Mannschaft mit nur jungen Spieler angerückt. Unsere Seniorenmannschaft, mit einigen AH- Spieler  im Kader, wurden von Anfang an unter Druck gesetzt, denn die Rankenhohner versuchten unsere Elf förmlich zu überlaufen. So war das 1 : 0 für die Rankenhohner nach 12 Minuten eine Folge ihrer Feldüberlegenheit. In der Folgezeit wurde das Spiel ausgeglichen und Christian Haas hatte mit einem Pfostenschuss Pech. So blieb es beim Seitenwechsel bei der 1 : 0 Führung für die Gäste.


In der 2. Halbzeit drängte die SCB-Elf mit aller Macht auf den Ausgleich. Doch die Rankenhohner verteidigten mit Glück und Geschick ihre Führung. Doch in der 15. Minute der 2. Halbzeit war es geschehen. Torsten Reisewitz schlug von der linken Seite eine Flanke über die Gesamte gegnerische Abwehr zu Tobias Hanses, der passte flach in den Strafraum zu Christan Hass, der mit einem Flachschuss aus 14m  ins lange Eck den Ausgleich zum 1 : 1 erzielte. In der Folgezeit kamen die Gäste zu einigen guten Torschancen, die aber von Mello im SCB-Tor glänzend vereitelt wurden. In der Schlussphase des Spiels hatte Dennis Janzen Pech, denn sein Schuss prallte von der Unterkante des Tores hinter die Linie und dann wieder heraus. Das Tor wurde von dem Schiedsrichter aber nicht gegeben, so das es , nachdem Tobias Hanses noch eine gute Chance vergeben hatte, beim ins gesamten gerechten 1 : 1 blieb.


Dieses Unentschieden war man sich nach dem Spiel einig, war vor allen Dingen das Verdienst von Mello in SCB- Tor, man nennt ihn seit dem auch „Katze“, der mit seinen Glanzparaden die SCB- Elf vor einem Rückstand bewahrte.


Folgende SCB- Spieler erkämpften sich das Remis : Mello Tabbi, Markus Hartmann, Jochen Reudenbach, Sebastian Bergholz, Stefan Schulz, Christian Guhlke, Christan Haas, Daniel Schäfer, Patrick Fichte, Dennis Janzen, Jonas Wischerath, Tobias Hanses und Torsten Reisewitz.  

  



08.04.2013 SCB- AH  :  FC Marienfeld- AH  3 : 1 ( 1 : 0 )


Am Montag, den 8. April fand das erste AH- Spiel für den SCB nach der Winterpause statt.

Gegner war die Mannschaft des FC Marienfeld. Für viele Spieler war dieses Spiel, nach dem Training in der Halle, das erste Spiel nach langer Zeit draußen auf dem Platz.


Nach zähem Beginn von beiden Seiten bekam im Laufe des Spiels der SCB allmählich das Spiel in den Griff,  was sich in den Spielanteilen zunächst niederschlug. So dauerte es bis zur 15. Minute, als Björn Demmer einen weiten Pass über die Marienfelder Abwehr zu dem mitgelaufenen Grabo schlug, der setzte seine ganze Erfahrung ein, und sein Schuss landete zur 1 : 0 Führung im langen Eck. Somit war es Grabo, der ein Jahr nicht beim SCB gespielt hatte, der das erste Tor für den SCB im Jahre 2013 erzielte. Trotz aller weiteren Bemühungen von beiden Seiten blieb es bis zur Pause beim 1 : 0.


Nach dem Wechsel versuchten die Marienfelder mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, doch die Abwehr mit Tom Schiefen, Jochen Reudenbach, Udo Müllmenn, Reiner Versteeg und Grabo stand sicher. Nach 10 Minuten in der 2. Halbzeit war es Torsten Reisewitz, der in seiner unnachahmlichen Art seinen Sololauf mit dem umspielen des Torwarts und dem Tor zum 2 : 0 abschloss. Doch die Antwort der Marienfelder ließ nicht lange auf sich warten, denn nur 2 Minuten später gelang den Marienfelder, nach einem Freistoß, mit dem Kopfball der Anschlusstreffer zum 2 : 1 . In der Folgezeit konnte sich Dietmar Rohm mit zwei Glanzparaden auszeichnen und den Ausgleichtreffer verhindern. Als nach 20 Minuten Dennis Janzen das 3: 1 erzielte war das Spiel dann schon gelaufen. Im Rest des Spiels gab es noch zwei Großchancen durch Dennis Janzen und Tobias Hanses, der mit einem Pfostenschuss Pech hatte, die dann nicht genutzt wurden. So blieb es in einem fairen Spiel, das der Schiedsrichter Peter Urbach sicher im Griff hatte, beim verdienten 3 : 1 Sieg für die

SCB- AH. Folgende SCB- Spieler erspielten sich den 3 : 1 Sieg: Dietmar Rohm, Tom Schiefen, Jochen Reudenbach, Torsten Grabolle ( Grabo ), Udo Müllmann, Reiner Versteeg, Dirk Sicking, Thomas Harth, Torsten Reisewitz, Björn Demmer, Tobias Hanses, Dennis Janzen und Jonas Wischerath.



01.10.2012 TUS Wolsdorf- AH : SCB- AH 0 : 11 ( 0 : 5 )

Am Montag, den 1. Oktober 2012 fand das AH- Spiel gegen den TUS Wolsdorf bei herrlichem Fußballwetter statt. Gegen diesen Gegner hatten wir in unsere 41. jährigen Vereinsgeschichte noch nie gespielt, wussten also auch nichts über die stärke der Mannschaft.
Doch von Anfang an übernahm die SCB-Mannschaft das Kommando und bestimmte das Spielgeschehen. Nach 10 Minute war es Dennis Janzen ,der, nach einer Vorlage von Torsten Reisewitz, den Torreigen mit dem Tor zum 1 : 0 eröffnete. Nach 25 Minuten war es Thomas Harth, der nach einem Pass von Torsten Reisewitz das 2 : 0 mit einem Flachschuss erzielte. Nur 3 Minuten später , nach einer Ballstafette von Torsten Reisewitz über Udo Müllmann, der den Ball zu Bergi weiter leitete, der dann das 3 : 0 erzielte. In der 30. Minute erhöhte Dennis Janzen das Resultat auf 4 : 0 . Nur 1 Minute später war es Kiddy, der eine Flanke schlug, wobei sich der Ball hinter dem Torwart ins lange Eck senkte und damit das Tor zum 5 : 0 war.
Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.
In der 2. Halbzeit dauerte es bis zur 15. Minute, als Dennis Janzen nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen war. Den fälligen Elfmeter schoss dann Dennis Janzen zur 6 : 0 Führung ins Tor. In der 20. Minute war es dann Torsten Reisewitz, der sonst nur als Vorbereiter glänzte, der dann das Tor zum 7 : 0 und wenig später auch das Tor zum 8 : 0 erzielte. Jetzt fielen die Tore im 2 Minuten Takt. Das 9 : 0 schoss dann Thomas Harth. Das 10 : 0 war wieder eine Kombination von Torsten Reisewitz über Udo Müllmann, der dann auf Daniel Schäfer zurück legte, der dann den Ball überlegt einnetzte. Das 11 : 0 war dann Udo Müllmann vorbehalten, der diesmal nach Vorlage von Daniel Schäfer das Tor zum Endstand von 11 . 0 erzielte. Dieses 11 : 0 ist einer der höchsten Siege seit es die SCB- AH Mannschaft gibt. Der Gegner war völlig überfordert mit dem Spiel des SCB. Torsten Reisewitz, der fast an jedem Tor beteiligt war, war wie aufgedreht , und lief den Gegner in Grund und Boden.
Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg: Martin Stommel, Dirk Sicking, Stefan Schulz, Reiner Versteeg, Helmut Versteeg, Sebastian Bergholz ( Bergi ), Udo Müllmann, Thomas Harth, Torsten Reisewitz, Dennis Janzen, Andre Nonnenbruch ( Kiddy ), Daniel Schäfer und Markus Hartmann ( Hummel ).

                                                                                                                                                                  

24.09.2012 SV Birlinghoven AH : SCB AH 1 : 2 ( 0 : 1 )

Am Montag, den 24. September 2012 waren wir zu Gast bei der AH- Mannschaft in Birlinghoven. Gegen diesen Gegner hatten wir schon 11 Jahre nicht mehr gespielt, wussten also auch nichts über die Stärke der Mannschaft.
Von Beginn an bestimmte die SCB-Elf das Spielgeschehen, doch die heraus gespielten Torchancen durch Torsten Reisewitz und Dennis Janzen wurden vergeben. So dauerte es bis zur 25. Minute, als Torsten Reisewitz bei seinem Solo nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte Björn Demmer ganz sicher zur 1 : 0 Führung für den SCB. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit versuchten die Birlinghover den Ausgleich zu erzielen, doch die SCB-Abwehr stand sicher, und Andrejas Vukovic , das erste mal im SCB-Tor, hatte keine Gelegenheit sich auszuzeichnen, denn die Schüsse des Gegner gingen fast alle am Tor vorbei. So dauerte es bis zur 30. Minute, als einem SCB-Abwehrspieler der Ball im Strafraum an den Arm sprang und es einen Elfmeter gab, den die Birlinghover sicher zum 1 : 1 verwandelten. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, gelang der SCB-Elf in der letzten Minute des Spiels doch noch der Siegtreffer. Hier war es dann Torsten Reisewitz, der nach einer Vorlage von Björn Demmer, per Kopfball den Siegtreffer zum 2 : 1 erzielte.
In diesem Spiel war die SCB-Mannschaft der verdiente Sieger, durch den Treffer in der Schlussminute aber auch dann der glückliche Sieger.
Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg: Andrejas Vukovic, Frank Demmer, Marcus Franken, Rainer Versteeg, Sebastian Bergholz ( Bergi ), Daniel Schäfer, Volker Hinterkausen, Torsten Reisewitz, Björn Demmer, Dennis Janzen und Andre Nonnenbruch ( Kiddy ).




17.08.2012 FC Heiderhof Lindscheid : SCB 4 : 5 ( 4 : 5 )

Bei heißen Temperaturen fand das Spiel des SCB in Eitorf- Lindscheid statt. In diesem Spiel fielen die meisten Tore in diesem Jahr, und das nur in der 1. Halbzeit. Die SCB- Elf versuchte von Anfang an, das Spiel zu bestimmen, was ihnen dann auch gelang. Schon in der 2. Minute war es Dennis Janzen, der die 1 : 0 Führung für den SCB erzielte. Es dauerte bis zur 15. Minute, als die Lindscheider ausgleichen konnten. Doch nur 5 Minuten später war es Thomas Harth, der das 2 : 1 erzielte. Wiederum 4 Minuten später gelang Tobias Hanses das Tor zur
3 : 1 Führung. In der 30. Minute konnten die Lindscheider auf 3 : 2 verkürzen. Doch die Birkenfelder Elf zog das Tempo an und durch die Tore von Bergi und Dennis Janzen wurde die Führung auf 5 : 2 ausgebaut. Doch in den beiden letzten Minuten der 1. Halbzeit konnten die Lindscheider mit 2 erzielten Toren den Halbzeitstand auf 5 : 4 verkürzen.
In der 2. Halbzeit mussten beide Mannschaften den Temperaturen und dem hohen Tempo der 1. Halbzeit Tribut zollen, denn es fielen keine Tore mehr. Nach 5. Minuten in der 2. Halbzeit war es Volker Hinterkausen, ein ansonst sicherer Elfmeterschütze, der einen Elfmeter für den SCB nicht verwandeln konnte. Mitte der 2. Halbzeit kam auch das Pech für Volker Hinterkausen hinzu, denn ein Schuss aus 16 m knallte von einem Innenpfosten wie eine Billardkugel an den anderen Innenpfosten, und dann wieder raus, ohne hinter die Torlinie zu gelangen. So blieb es in einem fairen Spiel beim 5 : 4 Erfolg für die SCB- Mannschaft.

Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg : Martin Stommel, Dirk Sicking, Thomas Harth, Markus Hartmann ( Hummel ), Marcus Franken, Dennis Janzen, Daniel Schäfer, Tobias Hanses, Marcel Hergarten, Sebastian Bergholz ( Bergi ) und Volker Hinterkausen.


14.07.2012 5. Platz beim Turnier des TC Wellerscheid


Bei strömenden Regen fand das Turnier des TC Wellerscheid in Marienfeld statt. Mit 4 Siegen und 2 Niederlagen erreichte die Mannschaft des SC Germania Birkenfeld den 5. Platz bei 14 teilnehmenden Mannschaften.
Hier die Spiele im einzelnen :
SCB : Ballermänner Jennecken 0 : 1
SCB : SSV Heide 0 : 2
SCB : Dynamo Dosenbier 5 : 0 Torschützen: 4 x Marcel Hergarten,1 x Jonas Wischerath
SCB : FC Marienfeld 1 : 0 Torschütze: Tobias Hanses.
SCB : Bierfreunde Tüschenbonnen 3 : 0 Torschützen : 2 x Christian Haas, 1 x Bergi
SCB : Anno Kicker 2 : 0 Torschützen: 1 x Marcel Hergarten,1 x Bergi
Folgende SCB- Spieler erspielten sich den 5. Platz: Christoph Brocks, Markus Hartmann, Tobias Hanses, Sebastian Bergholz ( Bergi ), Marcus Franken, Christian Haas, Marcel Hergarten und Jonas Wischerath

09.07.2012 TUS Winterscheid –AH : SCB-AH 0 : 5 (0 : 3)

Bei herrlichem Fußballwetter waren wir zu Gast bei den AH des TUS Winterscheid. Von Anfang an bestimmte die SCB-Mannschaft das Spielgeschehen, konnte aber gegen die tief gestaffelte Abwehr des Gegners zunächst nichts ausrichten. So dauerte es bis zur 15. Minute als Björn Demmer aus 25 m eine Granate zur 1 : 0 Führung abfeuerte. In der Folgezeit gab es Chancen Hüben wie drüben, denn die Winterscheider fuhren einige sehenswerte Konter, die aber zu keinem Tor führten. So waren 5 Minuten vor der Halbzeit gespielt, als Torsten Reisewitz einen Angriff der SCB-Elf, mit einer flachen Hereingabe abschloss, wo Stefan Schulz am langen Pfosten zur Stelle war, und das Tor zur 2 : 0 Führung erzielte. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff, gelang Sebastian Bergholz nach einem Pass von Björn Demmer das Tor zum 3: 0.
In der 2. Halbzeit dauerte es wiederum fast 20 Minuten bis das Winterscheider Bollwerk geknackt war. Nach einer flachen Hereingabe von Björn Demmer in den Fünf- Meterraum, war Marcus Franken zur Stelle und schoss das 4 : 0.
Nur 3 Minuten später war es Torsten Reisewitz, der zu seinen gefürchteten Alleingängen ansetzte, und, wie wir ihn kennen, uneigennützig Björn Demmer freispielte, der dann mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel das 5 : 0 erzielte. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss.
Folgende Spieler erspielten sich den verdienten Sieg: Dietmar Rohm, Andre Schiefen, Bruno Schiefen, Mello Tabbi, Stefan Schulz, Marcus Franken, Daniel Schäfer, Sebastian Bergholz, Björn Demmer, Torsten Reisewitz, Jochen Reudenbach und Tobias Hanses.



Turniere des SC Germania Birkenfeld am 29. und 30. Juni 2012

Am Freitag den 29. Juni 2012 startete der Turnierreigen mit einem Ü-40 Turnier, wobei die Mannschaft des SCB bei diesem Turnier, bei dem Jeder gegen Jeden spielte, mit 3 Siegen den 1. Platz erreichte, und somit Turniersieger wurde.
Hier die Spiele im einzelnen:
SCB : FOC Neunkirchen : 2 : 0; Torschütze: 2 x Thomas Harth
SCB : Happerschoß : 1 : 0; Torschütze: Thomas Harth
SCB : FSV Nkn.- Seel. :3 : 1 Torschützen: Thomas Harth, Dirk Sicking, Jochen Reudenbach
Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Turniersieg: Josef Tabbi, Stefan Schulz, Helmut Versteeg, Dirk Sicking, Thomas Harth ,Jochen Reudenbach und Patrick Fichte.
Hier die Platzzierungen im Ü- 40 Turnier: 1. Platz : SCB , 2. Platz : FSV Neunkirchen- Selscheid, 3.Platz : SSV Happerschoß, 4. Platz : FOC Neunkirchen



Das Bild zeigt die Spielführer bei der Siegerehrung für das Ü-40 Turnier mit dem ehemalige Gemeindedirektor Rolf Stapmanns + die SCB Verantwortlichen.

Samstag, den 30. Juni 2012 AH-Turnier-Ü 30
Die SCB- AH Mannschaft wurde auch hier Turniersieger!
Beim AH-Ü -30 Turnier spielte bei 6 Mannschaften jeder gegen Jeden. Mit 3 Siegen und einem Unentschieden wurde die SCB-Mannschaft Turniersieger.
Hier die Spiele im einzelnen:
SCB : Team Duetto 2 : 0 Torschützen: 1 x Sebastian Bergholz + 1 x Marcus Franken
SCB : VfR Marienfeld 1 : 1 Torschütze: Stefan Schulz
SCB : SSV Siegburg 04 2 : 1 Torschützen: 1 x Volker Hinterkausen + 1 x Daniel Schäfer.
SCB : Siegwerk Siegburg 3 : 1 Torschützen: 2 x Stefan Schulz + 1 x Marcus Franken.
Folgende Spieler erspielten sich den Turniersieg: Dietmar Rohm, Stefan Schulz, Patrick Fichte,
Marcus Franken, Sebastian Bergholz, Daniel Schäfer, Volker Hinterkausen und Helmut Versteeg.
Hier die Platzzierungen der Mannschaften beim AH-Ü- 30 Turnier:
1. Platz : SCB, 2. Platz : Siegwerk Siegburg, 3. Platz :VfR Marienfeld, 4. Platz : SSV Siegburg 04, 5. Platz : Team Duetto Neunkirchen, 6. Platz VR- Bank Rhein-Sieg

Samstag, den 30. Juni 2012 Freizeitmannschaften – Turnier :
Die Mannschaft des SCB wurde hier Zweiter.
Die Mannschaft des SCB erreichte mit 2 Siegen und zwei Unentschieden das Endspiel, das dann mit 0 : 1 verloren ging.
Hier die Spiele im einzelnen:

SCB : FC Marienfeld 2 : 0 Torschützen: Felix Dreckmann + Marcel Hergarten .
SCB : Bierathleten 0 : 0
SCB : Rückwärts Neunkirchen 1 : 1 Torschütze: Felix Dreckmann.
SCB : Squadra Magica: 1 : 0 Torschütze: Stefan Schulz.
Endspiel: SCB : Lok Lattenschuß 0 : 1
Folgende SCB-Spieler erspielten sich den 2. Platz: Dietmar Rohm, Sebastian Bergholz, Stefan Schulz, Felix Dreckmann, Marcel Hergarten, Andre Schiefen, Daniel Schäfer, Andreas Dung und Helmut Versteeg.
Hier die Platzierungen beim Freizeit- Mannschaften- Turnier :
1. Platz : Lok Lattenschuss, 2. Platz : SCB, 3. Platz : Bierathleten, 4. Platz :_Squadra Magica,
5. Platz :Rückwärts Neunkirchen, 6. Platz : Herrenballsportgruppe, 7. Platz : TC Wellerscheid,
8. Platz : FC Marienfeld
An dieser Stelle möchten wir uns bei den Geschäften, Gaststätten und Restaurants in Neunkirchen, Seelscheid und Much für die Spenden zu unser Verlosung bedanken.


Das Bild zeigt den Bürgermeister Helmut Meng mit den Spielfürer und den SCB- Verantwortlichen bei der Siegerehrung zum Ü- 30- Turnier.



04.06.2012 VfR Marienfeld- AH : SCB- AH 4 : 1 ( 2 : 0 )

Bei strömenden Regen fand das AH-Spiel in Marienfeld statt. In diesem Spiel waren die beiden Mannschaften sich zunächst ebenbürtig. So gab es Chancen Hüben wie Drüben. Doch nach 25 Minuten gingen die Marienfelder mit 1 : 0 in Führung. Die SCB-Mannschaft versuchten sich auf zu bäumen, liefen aber 5 Minuten später in ein Konter rein, den die Marienfelder zum 2 : 0 abschlossen. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. Nachdem die Marienfelder nach 10 Minuten in der 2. Halbzeit ein Tor von der Mittellinie erzielten, war das Spiel praktisch gelaufen. Doch 10 Minuten vor Spielende, nach einem Alleingang von Marcus Franken, erzielte Tobias Hanses das Tor zum 3 : 1. Mit dem Schlusspfiff erzielten die Marienfelder das Tor zum Endstand von 4 : 1. Der Sieg der Marienfelder war verdient, da bei der SCB- Truppe an diesem Tag die spielerische Leichtigkeit der letzten Spiele nicht da war. So fand man dann sich auch mit der ersten Niederlage in diesem Jahr schnell ab.
Folgende SCB-Spieler spielten in Marienfeld : Dietmar Rohm, Dirk Sicking, Marcus Franken, Stefan Schulz, Markus Hartmann ( Hummel ), Daniel Schäfer, Torsten Reisewitz, Thomas Harth, Topbias Hanses, Andre Nonnenbruch ( Kiddy ) und Christoph Brocks.

Willi Sommerhäuser
SCB-Pressesprecher

                                                                                                                                                                                 


22.05.2012 Bröltaler SC 05 – AH : SCB- AH 0 : 6 ( 0 : 2 )

Bei heißen Temperaturen waren die SCB-AH zu Gast in Ruppichteroth bei den Alten Herren des Bröltaler SC. Gegen diesen Gegner, wo man des öfter nur mit engen Ergebnissen das Spiel beendet hatte, ging man konzentriert und diszipliniert in dieses Spiel .Aus einer sicher stehenden Abwehr bekam die SCB-Elf das Spielgeschehen schnell in den Griff und nach 12 Minuten, nach einer Flanke von Kiddy war es Bergi, der das 1 : 0 schoss. Nur 3 Minuten später, nach einem Gedränge in gegnerischen Strafraum, war es Stefan Schulz , der das 2 : 0 erzielte. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.
Jetzt dauerte es bis Mitte der 2. Halbzeit, bis weitere Tore für den SCB fielen. Den Anfang davon machte Hummel, der in der. 18. Minute einen Elfmeter sicher zum 3 : 0 verwandelte. Nur 2. Minuten später war es Kiddy, der mit einem Alleingang die Abwehr überrannte und auf Thomas Harth passte, der dann das 4 : 0 erzielte. Nun war die Gegenwehr des Gegners gebrochen und in der 25. Minute war es Helmut Versteeg der auf Bergi passte, der setzte sich
gegen zwei Gegenspieler durch und spielte auf den frei stehenden Thomas Harth, der dann das 5 : 0 erzielte. 2 Minuten vor Schluss war es Thomas Harth, der Tobias Hanses in Szene setzte, der passte nach innen, wo Kiddy mit seinem Tor zum 6 : 0 den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte. In diesem Spiel war die SCB-Mannschaft die weit aus überlegene Mannschaft was auch das Ergebnis ausdrückte. Erwähnenswert ist in diesem Spiel noch Porno, der das erste mal im SCB-Tor stand und seinen Kasten mit einigen Glanzparaden sauber hielt, sowie Thomas Harth, der sich in der Torschützenliste allmählich absetzt.
Folgende Spieler erspielten sich den Sieg : Daniel Vits ( Porno ), Dirk Sicking, Jochen Reudenbach, Stefan Schulz, Helmut Versteeg, Marcus Franken, Sebastian Bergholz ( Bergi), Thomas Harth, Markus Hartmann ( Hummel ), Tobias Hanses und Andre Nonnenbruch ( Kiddy).


Willi Sommerhäuser
SCB-Pressesprecher

                                                                                                                                                                                  

18.05.2012 SCB Turniersieger beim AH-Turnier des SSV Happerschoß
Beim AH- Turnier des SSV Happerschoß wurde die SCB- Mannschaft überlegen Turniersieger. Bei diesem Turnier, bei dem Jeder gegen Jeden spielte, gelang der SCB- Mannschaft vier Siege und bei einem Torverhältnis von 12 : 3 wurde man unangefochten Turniersieger . Hier die Spiele im einzelnen:
SCB- AH : Sportfreunde Hennef 4 : 1 ; Torschützen : Dennis Janzen, Thomas Harth,
Dominik Nonnenbruch, Daniel Schäfer.
SCB- AH : SSV Happerschoß AH 2 : 0 ; Torschützen : Thomas Harth und Dennis Janzen.
SCB- AH : Jugendtrainer SSV Happerschoß 2 : 1 ; Torschützen : Thomas Harth und Daniel
Schäfer.
SCB- AH : Siegwerk Siegburg 4 : 1 ; Torschützen : 2 mal Dennis Janzen und 2 mal Dominik
Nonnenbruch.
Folgende Spieler erspielten sich den Turniersieg :
Thomas Harth, Marcus Franken, Daniel Schäfer, Dennis Janzen, Martin Scharnetzki, Daniel Schäfer, Volker Hinterkausen und Stefan Klar .

Willi Sommerhäuser
SCB-Pressesprecher

                                                                                                                                                                                  


07.05.2012 SSV Kaldauen- AH : SCB- AH 4 : 5 ( 3 : 4 )

Bei herrlichem Fußballwetter war die SCB AH-Mannschaft zu Gast beim SSV Kaldauen. Gegen diesen Gegner hatten wir im vorigen Jahr verloren und suchten nun in diesem Jahr die Revanche. Doch der starke Gegner, der viele Spieler in seinen Reihen hat, die früher in höheren Klassen gespielt haben, fing an wie die Feuerwehr. Nach 6 Minuten stand es schon 1 : 0 für die Kaldauer. Doch die SCB-Mannschaft beruhigte das Spiel und nach 15 Minuten war es Thomas Harth, der nach einem Pass von Björn Demmer das 1 : 1 schoss. Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten, denn schon eine Minute später gelang den Kaldauer das 2 : 1. Nun ging es Schlag auf Schlag. In der 20. Minute gelang Kiddy der Ausgleichstreffer zum 2 : 2. In der 30. Minute ging der Gegner wieder in Führung mit 3 : 2.Doch nur 2 Minuten später gelang Tobias Hanses nach Doppelpass mit Thomas Harth der Ausgleichstreffer zum 3 : 3. Als alle schon mit dem Halbzeitpfiff rechneten, war es Torsten Reisewitz, der nach einem Pass von Björn Demmer das 4 : 3 und damit erstmals in diesem Spiel die Führung für den SCB erzielte.
In der 2. Halbzeit versuchten die Kaldauer mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, das ihnen dann auch nach 10 Minuten gelang. Jetzt gab es bei diesem offenen Schlagabtausch Chancen Hüben wie Drüben. Doch nach 25 Minuten in Halbzeit zwei war es Kiddy, der einen erfolgreiche Kombination von Björn Demmer über Dennis Janzen zum Tor zur 5 : 4 Führung erzielte. In der Schlussphase kam die SCB-Elf noch zu einigen guten Torchancen, die aber nicht verwertet wurden. So blieb es in einem fairen und tollen Spiel, in dem den SCB-Spieler alles abverlangt wurde, schließlich bei dem glücklichen, aber durch die Torchancen in der Schlussphase, nicht unverdienten 5 : 4 Erfolg.
Folgende SCB-Spieler erkämpften und erspielten sich den Sieg : Dietmar Rohm, Frank Demmer, Udo Müllmann, Mello Tabbi, Marcus Franken, Helmut Versteeg, Torsten Reisewitz, Volker Hinterkausen, Thomas Harth, Björn Demmer, Tobias Hanses, Andre Nonnenbruch ( Kiddy), Daniel Schäfer und Dennis Janzen.

Willi Sommerhäuser
SCB-Pressesprecher

                                                                                                                                                                                  

19.03.2012: Sportfreunde Hennef- AH : SCB- AH 1:6 (0:0)

Am Montag 19.03.2012 spielte die SCB- AH das erste Spiel nach der Winterpause. Auf dem Kunstrasen in Happerschoß waren wir zu Gast bei den Sportfreunden aus Hennef. Gegen diesen Gegner hatten wir im vergangen Jahr das Auftaktspiel verloren und waren dem entsprechend heiß auf die Revanche. Trotz einiger kurzfristigen Absagen gelang es dem SCB-Coach eine schlagkräftige Truppe aufzubieten.
Von Anfang an war die SCB-Elf die spielbestimmende Mannschaft und setzten die Hennefer gehörig unter Druck. Doch reihenweise wurden die Chancen von Daniel Schäfer, Torsten Reisewitz, Björn Demmer und Tobias Hanses vergeben. Man hatte den Eindruck, die Stürmer hätten zu viel mit Novakovic trainiert. Nachdem die Abwehr mit Frank Demmer, Stefan Schulz, Helmut Versteeg und Sebastian Bergholz nichts anbrennen ließen, wurde beim Stande von 0:0 die Seiten gewechselt.
In der 2. Halbzeit waren gerade mal 7 Minuten gespielt, als die Sportfreunde mit 1:0 in Führung gingen. Das war der letzte Weckruf für die SCB- Mannschaft, denn nur 4 Minuten später gelang Torsten Reisewitz, nach Doppelpass mit Christian Haas der Ausgleichstreffer zum 1:1. Jetzt fielen die Tore im Fünf Minuten Takt. In der 50. Minute war es Björn Demmer, der einen indirekten Freistoß im Strafraum zur 2:1 Führung verwandelte. Nur 5 Minuten später war es Hummel, der mit einer schönen Einzelleistung zwei Abwehrspieler auf der linken Seite düpierte und dann flach nach innen passte, wo Björn Demmer zur Stelle war und mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel das 3:1 schoss. Nachdem Thomas Harth in der 60. Minute aus 16m das Tor zum 4:1 erzielte, war das Spiel gelaufen. In der 65. Minute war es dann die schönste Kombination der SCB-Elf in diesem Spiel, die von Daniel Schäfer ausging, der setzte Torsten Reisewitz ein, der den Ball auf Bergi spielte, der wiederum Tobias Hanses frei spielte, der dann das 5:1 erzielte. Den Schlusspunkt in diesem Spiel war dann Christan Haas vorbehalten, der 2 Minuten vor Schluss mit Tobias Hanses Doppelpass spielte, und dann das Tor zum 6:1 Endstand schoss. In diesem Spiel waren die SCB-AH den Sportfreunden in allen Belangen überlegen und waren der verdienter Sieger. Das erste Tor in diesem Jahr erzielte Torsten Reisewitz für den SCB und Björn Demmer zeigte mit seinen zwei Toren dann doch noch seine Torjägerqualitäten. In dieser fairen Partie hatten die Schiedsrichter Hummel in der 1. Halbzeit und Daniel Vits (Porno) in der 2. Halbzeit keine Mühe, das Spiel sicher zu leiten. 
Folgende SCB-Spieler erspielten sich den Sieg : Dietmar Rohm, Frank Demmer, Stefan Schulz, Helmut Versteeg, Sebastian Bergholz (Bergi), Udo Müllmann, Torsten Reisewitz, Daniel Schäfer, Thomas Harth, Björn Demmer, Tobias Hanses, Marcus Franken, Andre Schiefen, Christian Haas und Markus Hartmann (Hummel).

Willi Sommerhäuser
SCB-Pressesprecher

                                                                                                                                                                                   

10.03.2012: Turniersieg beim Hallenturnier der Sportfreunde Hennef!

Nach der Winterpause war das Hallenturnier der Sportfreunde Hennef die erste Herausforderung für die Seniorenmannschaft des SCB. Bei diesem Turnier spielte Jeder gegen Jeden. Mit zwei Unentschieden und zwei Siegen wurde die Mannschaft des SCB Turniersieger. Hier die Spiele im einzelnen:


SCB : Germania Stoßdorf 0:0

SCB : Yong Boys Bonn 0:0

SCB : GKN Driveline 3:0 ; Torschützen: Christian Haas, Tobias Hanses, Fabian Ziehsow

SCB : BSG Ammann 4:1 ; Torschützen: Seabastian Bergholz, Tobias Hanses, Christian Hass und Fabian Ziehsow .


Folgende SCB- Spieler erspielten sich den Turniersieg :

Sebastian Bergholz, Daniel Schäfer, Christian Haas, Markus Hartmann (Hummel), Tobias Hanses, Patrick Zajonz und Fabian Ziehsow.


Willi Sommerhäuser

SCB-Pressesprecher